Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
August 11, 2022, 12:58:46
Übersicht Ungelesene Beitrge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  User-Mods (Moderator: Saint)
| | |-+  m³ - my music machine
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 ... 16 nach unten Drucken
Autor Thema: m³ - my music machine  (Gelesen 169360 mal)
Flo
Case-Konstrukteur

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 505


23


Profil anzeigen WWW
Re: m³ - my music machine
« Antwort #75 am: April 26, 2007, 22:09:07 »

Hallo Smiley

Heute war ich ein bisschen im Garten arbeiten Wink

Hab ein paar Profile gesägt und gebohrt für die Konstruktion, die das Mainboard und den Verstärker an Ort und Stelle hält Smiley

Hier sieht man ein paar der Profile lose zusammengestellt ^^


Ich hoffe man erkennt wie das nachher sein soll... da sollen später noch quer Profile drauf, die dann das Mainboard und so halten...

Mal sehen wie ich mit den Profilen weiterkomme ^^ ich muss mal zeichnen, wie das aussehen soll... dann könnt ihr euch das wohl besser vorstellen ^^

Habe mal nen Entwurf der Front eingescannt und ein paar Schriftzüge eingefügt:


Da seht ihr mal, wie ich mir das so später vorstelle Wink Also wo die Schriften platziert werden und so...

Schöne Grüße Smiley

Flo

EDIT:

Hier die Zeichnung von dem Gestell... Auf den Querstreben kommen Abstandshalter und darauf der Amp.. solche Querstreben kommen darüber dann nochmal für das Mainboard.

« Letzte Änderung: Juni 2, 2019, 15:09:00 von Flo » Gespeichert

mak
Modder der Apokalypse

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1147


M/A/K


Profil anzeigen WWW
Re: m³ - my music machine
« Antwort #76 am: April 27, 2007, 00:31:27 »

Du hast zwei HDD-Aktivitäts-Anzeigen, wie realisierst du das? Das Mainboard hat ja nur einen HDD-LED-Anschluss, bei welchem beide Aktivitäten angezeigt werden.
Gespeichert

M/A/K hat gesprochen!
Athlon X2 6400 + Xigmatek Achilles / 2x 2 GB RAM / 64 GB SSD / ATI 5850 / C433 / Windows-Rating: 6.3
Flo
Case-Konstrukteur

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 505


23


Profil anzeigen WWW
Re: m³ - my music machine
« Antwort #77 am: April 27, 2007, 06:21:50 »

Ich zitier mich dafür einfach mal selbst ^^

Zudem habe ich schon das IDE-Kabel für die Festplatten modifiziert...
Wie man Datenblättern des IDE-Busses entnehmen kann, benutzen Festplatten Pin 39 als Aktivitäts-Pin. Wenn man Pin 39 aber nun abgreift wird immer das Signal, egal ob Slave oder Master, beider Festplatten angezeigt. Daher habe ich Pin 39 geteilt und einen Stecker dran gemacht...
Somit habe ich nun das Signal von Slave und einmal vom Master des IDE-Busses der Festplatten. Daran werde ich dann später einen Optokoppler anschließen (bzw. zwei).

Ich hoffe das klappt wie ich's mir vorstelle Wink
Gespeichert

mak
Modder der Apokalypse

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1147


M/A/K


Profil anzeigen WWW
Re: m³ - my music machine
« Antwort #78 am: April 27, 2007, 12:08:07 »

Geil! Grin Wo hast du das her? Wiki?
Jetzt muss ich nur noch wissen, wo der Pin 39 ist...  Pin 1 ist ja farblich markiert, dann ist 39 wohl irgendwo in der Mitte... *zähl*
Gespeichert

M/A/K hat gesprochen!
Athlon X2 6400 + Xigmatek Achilles / 2x 2 GB RAM / 64 GB SSD / ATI 5850 / C433 / Windows-Rating: 6.3
Flo
Case-Konstrukteur

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 505


23


Profil anzeigen WWW
Re: m³ - my music machine
« Antwort #79 am: April 27, 2007, 13:13:02 »

Hab vor langer Zeit mal dieses Bild gefunden:

http://mfaq.cdhq.de/hdd_led.gif

...und es steht in einer IDE-Pinbelegung, dass Pin 39 für "Activity" steht ^^

Pin 39 steht auch für "Drive 1 Present", damit das Gerät 0 weiß, dass noch eins am Bus hängt... ich hoffe das tut dem ganzen kein Abbruch Wink

Wo der Pin ist? Guck mal hier:
http://pinouts.ru/HD/AtaInternal_pinout.shtml

Pin 39 is also genau in der Reihe von 1 nur am anderen Ende ^^
« Letzte Änderung: Juni 2, 2019, 15:09:26 von Flo » Gespeichert

Shiro
Dremelfreund

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 120


BÄM!


Profil anzeigen
Re: m³ - my music machine
« Antwort #80 am: April 27, 2007, 20:58:35 »

Ich muss sagen, dein Musikplayer is echt cool, vorallem dei Plexifüsse *auchkönnenwill*
Haste mal drüber nachgedacht als Bildschirm einfach nen SVGA-Display in nem Plexiständer zu nehmen. Das könnte beim regelmässigen Transport angenehmer werden als nen TFT.
Gespeichert

MSI G965M-FI/Intel  Core 2 Duo E6600/4 Gb MDT DDr2-800/XpertVision X1600Pro Super@695/414 Mhz/Maxtor HDD 200 Gb/Thermaltake Shark silber/520 Watt Netzteil

Escom ist tot, also wirds Zeit für was neues!
mak
Modder der Apokalypse

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1147


M/A/K


Profil anzeigen WWW
Re: m³ - my music machine
« Antwort #81 am: April 27, 2007, 21:04:45 »

Allerdings willst du ja das Signal nicht unterbinden, sondern nur abgreifen. Kannst ja einfach mal testen, es gibt eine realistische Chance, dass es einfach hinhaut.

Genau, es wurde nie was von Pin 39 kappen gesagt. Wink

@Shiro: Ein Mediaplayer steht wohl meist in der Wohnung und bleibt dort, darum finde ich den TFT persönlich besser. Und wenn er dann mal transportiert wird: Wenn du an eine LAN gehst machst du ja das gleiche... Grin
Gespeichert

M/A/K hat gesprochen!
Athlon X2 6400 + Xigmatek Achilles / 2x 2 GB RAM / 64 GB SSD / ATI 5850 / C433 / Windows-Rating: 6.3
Flo
Case-Konstrukteur

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 505


23


Profil anzeigen WWW
Re: m³ - my music machine
« Antwort #82 am: April 28, 2007, 11:50:56 »

Mmh, Vorsicht. Pin 39 ist nicht nur für die Aktivität, sondern wird auch beim Starten (in den ersten 400 Millisekunden nach BIOS-Start, meine ich mal gelesen zu haben) dazu benutzt, festzustellen, ob ein Slave-Gerät angeschlossen ist. Wenn du den also einfach kappst, kann es Probleme geben.

Irgendwo stand mal was von einem Kerl, den es nervte, dass NEC-Brenner am IDE-Port die Festplatten-LED beim Brennen zum Dauerleuchten bringen. Derjenige hat dann Ader Nr. 39 gekappt, woraufhin wohl sein Betriebssystem nicht mehr bootete. Jemand anders meinte dann, es ginge.

Allerdings willst du ja das Signal nicht unterbinden, sondern nur abgreifen. Kannst ja einfach mal testen, es gibt eine realistische Chance, dass es einfach hinhaut.

jo hab mir au schon Gedanken gemacht... ich muss es wohl einfach mal ausprobieren ^^


Ich muss sagen, dein Musikplayer is echt cool, vorallem dei Plexifüsse *auchkönnenwill*
Haste mal drüber nachgedacht als Bildschirm einfach nen SVGA-Display in nem Plexiständer zu nehmen. Das könnte beim regelmässigen Transport angenehmer werden als nen TFT.

Schön, dass dir mein Projekt gefällt Smiley
Ja mit dem Display.. im prinzip habe ich mir gedacht, dass ich so viel Zeug wiederverwerte wie es geht ^^ den TFT habe ich halt noch rumstehen und daher wollte ich den nehmen Wink
natürlich wäre es stylischer so ein Display im Plexiständer zu haben, aber das kostet ja auch wieder Geld Wink
Außerdem wird das Ding nur alle paar Monate mal vom Keller in die Gartenlaube getragen ^^ also von daher geht es auch Cheesy
Gespeichert

Shiro
Dremelfreund

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 120


BÄM!


Profil anzeigen
Re: m³ - my music machine
« Antwort #83 am: April 28, 2007, 22:42:24 »

Aso, ich dachte du würdest jez jedes Wochenende so richtig auf den Putz haun Wink
Aber wenns nur selten is, bringts das echt nicht mit dem Display. Ich frag mich zwar echt, wie man dazu kommt, ein TfT einfach mal so rumstehn zu haben, aber das is ja deine Sache Wink
Gespeichert

MSI G965M-FI/Intel  Core 2 Duo E6600/4 Gb MDT DDr2-800/XpertVision X1600Pro Super@695/414 Mhz/Maxtor HDD 200 Gb/Thermaltake Shark silber/520 Watt Netzteil

Escom ist tot, also wirds Zeit für was neues!
Flo
Case-Konstrukteur

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 505


23


Profil anzeigen WWW
Re: m³ - my music machine
« Antwort #84 am: April 29, 2007, 21:41:06 »

Ich frag mich zwar echt, wie man dazu kommt, ein TfT einfach mal so rumstehn zu haben, aber das is ja deine Sache Wink

Hab einen neuen zu Weihnachten bekommen und der alte hatte keine weitere Verwendung Wink von daher ist er wie geschaffen für den PC Grin



Heute habe ich an dem Gestell weitergemacht, wo der Verstärker und das Mainboard drauf kommen...

Hier sieht man erstmal die Einzelteile des Gestells: Schon gebohrt und lose zusammengelegt.


So soll es nachher stehen:


Zunächst habe ich die Querstreben des Mainboards mit Gewinden und dann mit Abstandshaltern versehen:


Dann habe ich angefangen das Gestell mit Flachprofilen zu vernieten:


...bis es aussah wie hier:


Dann waren die Querstreben des Verstärkers dran:


Es ist wunderbar, wenn alles passt Wink Hier habe ich das Mainboard auf den Querstreben festgeschraubt und die Querstreben an dem Gestell befestigt.


Damit die Querstreben an der linken Seite auch Halt haben, habe ich Winkel abgesägt und diese an die Seite geschraubt. Dann kann ich nachher die Winkel an die Seitenwand nieten und die Querstreben auflegen und festschrauben...


Jetzt durfte der Verstärker auch mal Probeliegen Grin


So sieht es von der Seite aus:


...und so von hinten: (da bekomme ich gleich Lust die Rückwand zu machen ^^)


Diese Platine gehört zum Verstärker und musste da irgendwie noch befestigt werden...


Da habe ich eben ein kleineres Gestell gebaut. Wieder mit Profilen und Abstandshaltern.


Irgendwie habe ich den Lochabstand falsch bemessen, sodass die Streben jetzt etwas schief sind  Embarrassed


Hauptsache, es hält bestens


Bis dann,
Flo.  Wink
« Letzte Änderung: Juni 2, 2019, 15:09:58 von Flo » Gespeichert

Flo
Case-Konstrukteur

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 505


23


Profil anzeigen WWW
Re: m³ - my music machine
« Antwort #85 am: Mai 5, 2007, 11:40:49 »

Huhu  laugh [Sorry erstmal, dass es nur Handybilder sind ^^" hab die Digicam vergessen...]

Das Mainboard-Gestell ist soweit fertig... muss nur noch etwas das missglückte kleinere Gestell für die zweite Amp-Platine korrigieren  Wink

In letzter Zeit habe ich mich an die Festplatten-Halterung gemacht... Prizipiell ist der Aufbau dem Mainboard-Gestell ähnlich..

Hier sieht man den Aufbau:


Oben und unten sind je zwei Quadratprofile auf denen jeweils ein Winkel liegt. Ich habe dann die Festplatten mit ihren unterhalb liegenden Gewinden befestigt. (Sieht man besser auf dem nächsten Bild)
Neben dem Floppy ist dann eine Strebe nach unten, damit das Ganze nicht direkt auf dem Floppy aufliegt Wink

Hier sieht man, wie die Festplatten von unten mit den Winkeln verschraubt sind:

(Und wie eng es wird Grin )

An der Seite sollen die Profile wieder mit Winkeln an der Seitenwand befestigt werden. Dazu hab ich dann hier die Löcher gebohrt:


...und die Winkel werden dann an die Seitenwand genietet und dann mit den Profilen verschraubt:


Somit wäre die Festplattenhalterung auch fertig Wink

Jetzt muss ich unbedingt bald die Seitenwände kanten, damit alles auch Halt bekommt.. Momentan hängt das ja alles nur so rum ^^ Außerdem brauche ich noch M4-Schrauben mit Knapp 20mm Länge... Der Baumarkt ruft! Grin

Habe auch schon etwas angefangen die Halterung für das Computer-Netzteil zu machen.. ist im Prizip der gleiche Aufbau mit den Quadratprofilen und so.. Bilder dazu kommen, wenn es fertig ist Wink

Wünsch euch noch nen schönes Wochenende Smiley
Flo
« Letzte Änderung: Juni 2, 2019, 15:10:17 von Flo » Gespeichert

edhonko
Dremelfreund

*

Karma: +2/-2
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 118



Profil anzeigen
Re: m³ - my music machine
« Antwort #86 am: Mai 12, 2007, 17:47:14 »

JA GEIL.
Die Art Gerüst zu Bauen mag ich auch am LIEBSTEN. (weiß ja mitlerweile jeder)

Super, mach weiter.
Gespeichert

Flo
Case-Konstrukteur

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 505


23


Profil anzeigen WWW
Re: m³ - my music machine
« Antwort #87 am: Mai 13, 2007, 21:35:14 »

JA GEIL.
Die Art Gerüst zu Bauen mag ich auch am LIEBSTEN. (weiß ja mitlerweile jeder)

Super, mach weiter.

Hehe Wink Ja die Profile sind ja auch wunderbar stabil und gut zu bearbeiten Smiley

Bin mal gespannt wie fest das alles wird, wenn erst die Seitenwände drin sind...
Gespeichert

kutter
LED-Tauscher

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Beiträge: 46



Profil anzeigen
Re: m³ - my music machine
« Antwort #88 am: Juni 27, 2007, 12:43:35 »

mal ne andere frage..
hast du nix anderes zu tun?? zunge
ist aber ne echt geile idee und super umgesetzt-zum neidisch werden respekt respekt

echt sau gut^^
Gespeichert
Flo
Case-Konstrukteur

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 505


23


Profil anzeigen WWW
Re: m³ - my music machine
« Antwort #89 am: Juni 27, 2007, 13:17:12 »

mal ne andere frage..
hast du nix anderes zu tun?? zunge
ist aber ne echt geile idee und super umgesetzt-zum neidisch werden respekt respekt

echt sau gut^^

Vielen Dank Smiley

Wieso nix anderes zu tun? Grin was meinst du warum es hier momentan nicht so wirklich weitergeht ^^ erstmal Wohnzimmer renoviert und Ferien genießen Smiley aber es bald geht bestimmt weiter Wink
Gespeichert

Seiten: 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 ... 16 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.053 Sekunden mit 19 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!