Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
August 10, 2022, 12:17:27
Übersicht Ungelesene Beitrńge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Tutorials (Moderator: xonom)
| | |-+  Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 11 nach unten Drucken
Autor Thema: Spannungsanzeige mit einer Duo-LED  (Gelesen 140758 mal)
Fugazi2k
Modder aus Leidenschaft
Administrator

*

Karma: +10/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 417


Blau macht gl├╝cklich! ;-)


Profil anzeigen WWW
Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
« am: September 4, 2004, 18:51:56 »

 Fragen, Antworten und Diskussionen zum Tutorial:



Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
Gespeichert

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen...
Und wenn doch, hat er es sicher nicht ├╝berlebt *LOL*
Ast
Case-Konstrukteur

*

Karma: +8/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 589


Astpirin, die Medizin deines Lebens


Profil anzeigen WWW
Re: Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
« Antwort #1 am: September 4, 2004, 19:38:54 »

Mich w├╝rd ja mal interessieren, wie das funktioniert.
Wie kann die LED orange leuchten, wenn die beiden einzel-LEDs in der duo-LED antiparallel geschaltet sind?
Da d├╝rfte doch entweder Rot oder Gr├╝n leuchten, aber nicht beides.
Vielleicht k├Ânnte mir auch mal algemein einer erkl├Ąren wie die Schaltung funktioniert (und nicht nur was sie macht).

F├Ąnd ich sehr informativ
Gespeichert

There are only 10 types of people in the world:
Those who understand binary, and those who don't.
--------
How many people can read hex if only you and dead people can read hex?
Blocki
Case-Konstrukteur

*

Karma: +3/-1
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 710



Profil anzeigen
Re: Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
« Antwort #2 am: September 4, 2004, 19:44:00 »

mich w├╝rde es interessieren, ob man eine drei beinige dou-led verwenden kann Wink
Gespeichert

"Mehrmalige Ausrufezeichen", fuhr er kopfsch├╝ttelnd fort, "sind ein sicheres Zeichen f├╝r einen kranken Geist." (Terry Pratchett in "Eric")

"May the wind always be at your back and the sun upon your face, and the winds of destiny carry you aloft to dance with the stars..." by George Jung
Klinkerstein
Gast


E-Mail
Re: Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
« Antwort #3 am: September 4, 2004, 19:49:58 »

also da die gatter nur entweder 1 (high) oder 0 (low) "k├Ânnen". f├Ąngt das ganze durch den kondensator un den pullup an zu schwingen, und je nach der spannung am eingang schwingt es zB(!) von 0-12V (minus den vorwiderstand der led), dann w├Ąre es rot, oder von 0-(-12V) (minus vorwiderstand), gr├╝n. oder 12-(-12V) orange.

├╝ber das mit der 3beinigen m├╝sste man sich mal gedanken machen
Gespeichert
b0nze
Gast


E-Mail
Re: Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
« Antwort #4 am: September 4, 2004, 20:05:32 »

also wie ich dat dingens sehe (also zum verstehen), isses nen ne555 mit nem komparator-op.. die schwelle ist der umschaltpunkt des logik-gatters..

f├╝r ne 3beinige w├╝rde ich mal vorschlagen die 2 anoden an die jetztigen ausg├Ąnge anzuschlie├čen.. und den mittleren mit 1k auf masse...
warum? weil wenn der eine logisch 1ist, dann flie├čt der strom in die eine led.. und der andre ist logisch 0.. nix geht da..

b0nze
Gespeichert
Ast
Case-Konstrukteur

*

Karma: +8/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 589


Astpirin, die Medizin deines Lebens


Profil anzeigen WWW
Re: Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
« Antwort #5 am: September 4, 2004, 21:16:43 »

Aso, die LEDs blinken abwechselnd.
(So schnell dass mans nicht sieht)

verstehe.

Nur mal so ne Frage

K├Ânnte das nicht auch funktionieren?



Der Signalgenerator dient nur dazu die anzuzeigende Spannung zu simulieren.

Also nach der Simulation sollte das funktionieren.

Je nach dem welche Spannung anliegt leuchten m├╝ssten die LEDs unterschiedlich stark Leuchten, oder?

Das w├Ąre doch eine viel einfachere Version.

Oder ├╝bersehe ich da irgendwas?
Gespeichert

There are only 10 types of people in the world:
Those who understand binary, and those who don't.
--------
How many people can read hex if only you and dead people can read hex?
b0nze
Gast


E-Mail
Re: Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
« Antwort #6 am: September 4, 2004, 21:41:28 »

das sind leider die dioden Wink

der strom/spannungsverlauf isses.. sobald die durchlassspannung erreicht ist, steigt der strom rasant an.. bie ner roten so 1,6v.. die helligkeit einer led mit spannung zu regeln ist schwierig..
bei deiner version wird warscheinlich ab so 2v die untere led schon recht stark leuchten, sodass der bereich von 3-12v keinen soo gro├čen ausschlag mehr hat.

hingegen bei dem tut wird nicht in dem sinne mit spannung geregelt.. die led wird mit 12v betrieben! aber mit pwm (puls weiten modulation). die led wird mit einer hohen frequenz ein/aus geschaltet und je l├Ąnger die ein-zeit ist, desto heller leuchtet sie nacher.. befrag mal dr. google nach "pwm"..
nochmal zum tut.. da wird die eingangspannung links nur zum "vergleich" verwendet.. wird jetzt doch komplex

man hab ich wieder viel geschrieben Wink

b0nze
Gespeichert
Ast
Case-Konstrukteur

*

Karma: +8/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 589


Astpirin, die Medizin deines Lebens


Profil anzeigen WWW
Re: Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
« Antwort #7 am: September 4, 2004, 22:07:28 »

Stimmt ja
headcrash

Ich erinnere mich gerade an einen netten kleinen Graphen Spannung --> Strom bei LEDs, den ich mal gesehen habe.

Anscheinend ber├╝cksichtigt "Circuitmaker" das nicht, denn bei meiner Simlulation hat er an den LEDs einen h├╝bschen Sinusf├Ârmigen Graphen angezeigt was den Strom angeht.
Also genau passend zum Eingangssignal.

Naja war nur ne Idee.

Respekt an den Urheber der Duo-LED-Schaltung
« Letzte Änderung: September 4, 2004, 22:16:55 von Ast » Gespeichert

There are only 10 types of people in the world:
Those who understand binary, and those who don't.
--------
How many people can read hex if only you and dead people can read hex?
Bzzz
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20


Vorsicht, militanter Anti-Silenter :)


Profil anzeigen
Re: Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
« Antwort #8 am: September 5, 2004, 00:27:22 »

Auch auf die Gefahr hin als n00b abgestempelt zu werden...Smiley

W├Ąrs da m├Âglich noch nen Kondensator davorzupflanzen damit die LED beim Ausschalten des PCs (oder beim Stromausfall  Grin) so mehr oder weniger langsam ausfadet?
Gespeichert
b0nze
Gast


E-Mail
Re: Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
« Antwort #9 am: September 5, 2004, 10:18:45 »

wo davor Smiley  wenn dus direkt vor die led machst, ist der pwm effekt verloren...

und wenn dus ganz vorne machst, haste ne extrem langsam aussteuernde anzeige, aber das d├╝rfte sich sogar machen lassen.

b0nze
Gespeichert
Bzzz
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20


Vorsicht, militanter Anti-Silenter :)


Profil anzeigen
Re: Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
« Antwort #10 am: September 5, 2004, 17:25:27 »

vor der LED isses klar schmarrn, soweit blick ich eigentlich durch Smiley
Aber vor die ganze Schaltung, dann sollte das ganze doch klappen oder? Is dann auch klar dass die Led nimmer "in Echtzeit" auf die Stromschwankungen reagiert, sondern der Effekt durch die Schwankungen durch den C abgemildert werden.

Andererseits, kann man auch neben der Schaltung den Kondensator aufladen und er versorgt die LED nur dann, wenn der PC selbst keinen Saft mehr liefert? (oder die Spannung unter nem bestimmten Grenzwert liegt -> Ein-/AusFaden)
Gespeichert
b0nze
Gast


E-Mail
Re: Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
« Antwort #11 am: September 5, 2004, 17:38:02 »

hmm.. mann sollte es halt mal ausprobiern...

also wenn ich das machen w├╝rde dann so:
diode --- r--- kondi --- eingang

diode, damit der strom bei strom-aus nicht sofort in den rest der 12v schiene fliesst (cd etc), bringt leider 0,7v verlust mit sich.. da vielleicht ne germanium oder son zeug benutzen. k├Ânnte man vielleicht auch weglassen... muss man mal probiern
widerstand f├╝rs einfaden, den aber sicher..
kondi is ja klar Smiley

b0nze
Gespeichert
Extension
Plexti
Administrator

*

Karma: +14/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 829



Profil anzeigen WWW
Re: Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
« Antwort #12 am: September 5, 2004, 20:55:18 »

mich w├╝rde es interessieren, ob man eine drei beinige dou-led verwenden kann Wink

Ja  das mittlere Pin der LED(GND) an Masse(GND) h├Ąngen, rest klar?
« Letzte Änderung: September 6, 2004, 01:29:30 von Extension » Gespeichert

Blocki
Case-Konstrukteur

*

Karma: +3/-1
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 710



Profil anzeigen
Re: Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
« Antwort #13 am: September 5, 2004, 21:11:34 »

mich w├╝rde es interessieren, ob man eine drei beinige dou-led verwenden kann Wink

Ja die das mittlere Pin der LED(GND) an Masse(GND) h├Ąngen, rest klar?

jo...nachbauen wollte ich es nun nicht, aber es war halt die erste frage die mir durch den kopf schoss und ich dachte, dass ich das gleich ma fragen, f├╝r leute die nur ne 3 beinige duo led habe...
Gespeichert

"Mehrmalige Ausrufezeichen", fuhr er kopfsch├╝ttelnd fort, "sind ein sicheres Zeichen f├╝r einen kranken Geist." (Terry Pratchett in "Eric")

"May the wind always be at your back and the sun upon your face, and the winds of destiny carry you aloft to dance with the stars..." by George Jung
Tobe
Gast


E-Mail
Re: Spannungsanzeige mit einer Duo-LED
« Antwort #14 am: September 7, 2004, 02:49:32 »

Finde die Schaltung eine sehr interessante Idee der L├╝fter├╝berwachung...  bestens

Habe mich deshalb auch entschlossen das ganze nachzubauen und zwar in vierfacher Ausf├╝hrung.

Ich bin nur beim Layouten der Platine an zwei Fragen h├Ąngengeblieben:

1. ist mit "Sig" die Signalleitung der L├╝fter gemeint?
2. ist es m├Âglich einen Schalter zw dem v+ anschluss und dem ic einzubauen?

MfG Tobe
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 11 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.033 Sekunden mit 19 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!