Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
November 30, 2022, 04:11:31
Übersicht Ungelesene Beitrńge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Modding allgemein (Moderatoren: TzA, Ast)
| | |-+  Taschenrechner der etwas... anderen art!
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: [1] nach unten Drucken
Autor Thema: Taschenrechner der etwas... anderen art!  (Gelesen 4946 mal)
Armybot
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Beiträge: 2


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Taschenrechner der etwas... anderen art!
« am: Dezember 3, 2009, 22:18:32 »

Hallo hallo,

vorab sollte ich sagen: Ich habe garkein Plan vom technischen Modden jeder art.. es hat mich schon immer sehr interessiert aber ich hab irgentwie nie den Anfang gefunden. Ich habe halt immerwieder verr├╝ckte ideen nur fehlt das wissen, aber naja zum Thema:

Mir kam heute im Matheleistungskurs die idee, dass es doch m├Âglich sein m├╝sste, ein Taschenrechner mit einem bluetooth chip zu versehen (so ein mini ding die f├╝r nen USB-Anschluss sind, sollte wohl platztechnsich gehen) und den dann zu benutzen um mit anderen "ver├Ąnderten" taschenrechnern zu kommunizier, mit anderen worten: Chatten. Warum muss wohl nicht weiter erl├Ąutert werden Wink

Nat├╝rlich m├╝sst wohl noch ein wenig mehr speicher her, daf├╝r w├╝rde sich wohl theoretisch so eine mini-speicherkarte eignen.
Wenn das klappte halt noch ein bisschen an dem ding rumprogrammiern das die chatfunktion irgentwo versteck ist und gut is

Die Frage lautet also: Ist das m├Âglich, wenn ja kann das ein leie mit ein bisschen Hilfestellung machen?

Ein wundersch├Ânen abend noch!

Gespeichert
TechnikMaster
Global Moderator

*

Karma: +10/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1403


I didn't know it was impossible when i did it.


Profil anzeigen WWW
Re: Taschenrechner der etwas... anderen art!
« Antwort #1 am: Dezember 3, 2009, 22:41:25 »

Hallo Armybot,

Die Frage lautet also: Ist das m├Âglich, ...
Es ist nicht auszuschliessen das sowas machbar ist, aber eher unwahrscheinlich

..., wenn ja kann das ein leie mit ein bisschen Hilfestellung machen?
Definitiv: NEIN

PS: Weil die Kreischwurst meint, ich soll dich nicht dumm sterben lassen:
- der Taschenrechner wird wohl nicht genug Leistung haben um auch nur ann├Ąhernd ein USB-Device nutzen zu k├Ânnen
- dir werden die daf├╝r n├Âtigen I/O-Pins fehlen
« Letzte Änderung: Dezember 3, 2009, 22:46:03 von TechnikMaster » Gespeichert

"I want to know God's thoughts, the rest are details."
-Albert Einstein
TT_Kreischwurst
Modder der Apokalypse

*

Karma: +9/-0
Offline Offline
Beiträge: 1007


42


Profil anzeigen
Re: Taschenrechner der etwas... anderen art!
« Antwort #2 am: Dezember 3, 2009, 22:54:56 »

Sooo..

Hallo erstmal im Forum!


Also... Die Sache ist die: Ohne Vorkenntnisse ist das unschaffbar. Sogar mit elementaren Kenntnissen wird das viel zu aufwendig um das es noch Sinn macht.


Tut mir Leid das so krass sagen zu m├╝ssen, aber im e-Bereich sollte man wirklich beginnen kleine Br├Âtchen zu backen...

Auch wenn wir dein Problem nicht l├Âsen k├Ânnen (im Sinne von: l├Âte das daran und das dort hin und dann gehts), hoffe ich du hast noch Spass bei uns im Forum.

Die meissten sind ganz lieb. So wie TM, heut ist er nur ein wenig grantig, weil ihm jemand die Schoki aus dem Weihnachtskalender geklaut hat Wink


Erstmal noch einen sch├Ânen Abend und ein Lob von mir f├╝r deinen Bastelwillen!

Liebe Gr├╝├če,
TT_Kreischwurst


p.s.: Es ist durchaus schaffbar sich e-Technik per Netz zu erlernen. M-faq ist eine gute Grundlage. Ich wusste nix, und nur durch learning by doing ist es schon soweit gekommen das ich (als einst totaler n00b) mittlerweile echt Begeisterung und Kenntnisse entwickele... Bleib also dran  bestens
Gespeichert

    - - -  Auch Dummheit ist eine Gabe Gottes, man sollte sie jedoch nicht missbrauchen!   - - -
           
hackspider
Wak├╝-Poseidon

*

Karma: +4/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 412



Profil anzeigen
Re: Taschenrechner der etwas... anderen art!
« Antwort #3 am: Dezember 4, 2009, 00:01:59 »

Nabend,

das kommt auf den Taschenrechner an. Wir hatten zum Beispiel in der Oberstufe den TI89 der besa├č einen Link welches ein simples UART (5V) verwendete. Ich hatte damals ein kleines TI-BASIC Script mit dem netten namen 'TICQ' geschrieben welches zwei Personen erlaubt abwechselnd Nachrichten zu schicken. Aufgrund der L├Ąnge des Linkkabels von ca. 30 cm hatte das "Programm" eher am├╝sierende Verwendung.
Wenn bei euch ein ├Ąhnlicher Taschenrechner zum Einsatz kommt (die meisten Taschenrechner von TI haben sowas ├Ąhnliches), is es schon m├Âglich das UART ├╝ber ein Funkmodul (nicht unbeding Bluetooth sondern eher die 5 Euro Teile von Pollin) zu senden.

Aber wie meine beide Vorredner schon ganz richtig erw├Ąhnt haben ist das kein Projekt f├╝r einen Anf├Ąnger.

Gru├č hackspider

Gespeichert

Armybot
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Beiträge: 2


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: Taschenrechner der etwas... anderen art!
« Antwort #4 am: Dezember 4, 2009, 14:31:30 »

yoh,

erstmal danke f├╝r die schnellen und doch recht einsichtigen Antworten!
Wie "TechnikMaster" sich ausgedr├╝ckt hat ist schon recht, ich hab nen dickes fell und kann besch├Ânigungen noch weniger ausstehen als gerade antworten  Smiley

An Hackspider: Ich habe den fx991es von casio, ist das legalste was in den Abiturklausuren zugelassen ist weil er halt keine graphen kann und bei matrizen ein wenig "beschr├Ąnkt" ist, also ist er wohl auch nicht der leistungsintensivste denn es wohl so gibt.

Da mir vorallem das BLuetooth argument am meisten einleuchet will ich aber nocheinmal die frage stellen, ob es denn weniger leistungsintensive kabellose Daten├╝bertragungsm├Âglichkeiten gibt (was schon effizienter als infra-rot) ist die das anliegen plausibler machen.

gru├č
Gespeichert
Crawler
Global Moderator

*

Karma: +8/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1547



Profil anzeigen
Re: Taschenrechner der etwas... anderen art!
« Antwort #5 am: Dezember 4, 2009, 14:40:29 »

Es gibt schon Bluetooth-Module, die leicht in eigene Schaltungen zu integrieren sind. Diese setzen jedoch eine passende, herausgef├╝hrte Schnittstelle voraus.
Beispiel: Nahezu jeder ┬ÁC hat auch eine UART, da kann man beispielsweise ein BT-222 anschlie├čen (gibts beispielsweise bei www.segor.de, 13ÔéČ).
Dein Taschenrechenr hat aber soweit ich gesehen habe weder die M├Âglichkeit, programmiert zu werden noch eine passende Schnittstelle. Von daher taugt deine Idee nur als sch├Ânes Gedankenspiel, die Realisierung mit deinem vorgegebenen Taschenrechner gestaltet sich nahezu unm├Âglich.
Gespeichert

Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht ├╝ber alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)
Seiten: [1] nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.026 Sekunden mit 20 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!