Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Dezember 2, 2023, 21:09:04
Übersicht Ungelesene Beitrge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Tutorials (Moderator: xonom)
| | |-+  Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 57 nach unten Drucken
Autor Thema: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II  (Gelesen 507114 mal)
Modding-FAQ
Der unsterbliche Geist der Site
Administrator

*

Karma: +1000/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 87


;-)


Profil anzeigen
Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« am: Februar 21, 2004, 20:28:44 »

Fragen, Antworten und Diskussionen zum Tutorial

NoDrop II -Lüftersteuerung
« Letzte Änderung: Februar 21, 2004, 21:11:20 von Extension » Gespeichert
StarGoose
Modding Urgestein

*

Karma: +5/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2014


selber suchen tut nicht weh!


Profil anzeigen
Re:Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #1 am: Februar 21, 2004, 23:33:37 »

noch ne temp. regelung inegriert und ihr könnt in großserie gehen und alle gehäuse und netzteilhersteller mit der schaltung versorgen
Gespeichert

Bitte beachten, neue Forenregel bezüglich Sponsorenwerbung:
http://www.modding-faq.de/Foru...62083#msg162083
philipp.ni
Dremelfreund

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 100


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen WWW
Re:Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #2 am: Februar 22, 2004, 10:48:45 »

Hui, die hättet ihr ja 2 Monate früher rausbringen können, dann hätte ich mich nicht mit Version I rumprügeln müssen... die II ist um einiges leichter zu löten! Sieht toll aus, großes lob!

cu philipp

PS: hat einer ne ahnung, warum bei mir bei der Punktrasterplatine so leicht die Lötpunkte abfliegen?
Gespeichert
Klinkerstein
Gast


E-Mail
Re:Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #3 am: Februar 22, 2004, 11:09:27 »

Du hast wahrscheinlich den Lötkolben zu heiß Wink
oder zu lange dran gehalten
« Letzte Änderung: Februar 22, 2004, 11:09:45 von Klinkerstein » Gespeichert
philipp.ni
Dremelfreund

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 100


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen WWW
Re:Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #4 am: Februar 22, 2004, 14:20:45 »

naja, is n ganz normaler hobby-lötkolben, kannste nix verändern... is ja zum glück trotzdem gegangen Wink
Gespeichert
Klinkerstein
Gast


E-Mail
Re:Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #5 am: Februar 22, 2004, 14:23:50 »

zum platinenlöten würd ich auch keinen lötkolben über 25W wählen.
Gespeichert
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5088



Profil anzeigen WWW
Re:Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #6 am: Februar 22, 2004, 14:35:51 »

auf jedenfall kuerzer dranhalten oder laengere pausen zwischen den einzelnen lötschritten machen... wie klinker schon sagt ist die temperatur dann zu lange zu hoch... aber nicht entmutigen lassen, sieht bei mir oft auch so aus, spätestens wenn man auf soner atrmen platine das fünfte mal was entlötet und neu draufbringt, kann man vor flussmittel-rückständen kaum noch was erkennen und das bischen kupfer loest sich in wohlgefallen auf  Grin


Eine Anmerkung zum Tut: wie Diesel aufgefallen ist, hab ich irgendwie zwei verschiedene werte angegeben fuer den Widerstand. im Schaltplan und der einkaufsliste ist der mit einem Wert von 4,7 kOhm angegeben und im Layout steht dann 7,5 kOhm drauf ... der Wert ist jedoch relativ unkritisch und es ist egal, ob man 4,7 oder 7,5 verwendet, das hat hoechstens minimale auswirkungen auf die dauer der anlaufhilfe.
« Letzte Änderung: Februar 22, 2004, 16:11:36 von Falzo » Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
MARLBORO MAN
Gast


E-Mail
Re:Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #7 am: Februar 22, 2004, 17:30:58 »

Wenn ich mit meinem Lötkolben löte dann passiert mir das auch oft einmal, deswegen nutze ich mehr oder weniger die Vorteile einer Station.

CYA Marlboro Man
Gespeichert
gmbk
LED-Tauscher

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 40


hier gefällt es mir


Profil anzeigen WWW
Re:Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #8 am: Februar 22, 2004, 21:30:17 »

Falzo, wieder eine gute Schaltung und ein feines Tut von dir  Smiley
Dumm ist nur das ich mir die Nodrop 1 und vieles mehr gerade erst vorgestern auf einer grösseren Platine neu aufgebaut habe.
Gibts es irgendeinen entscheidenden Vorteil gegenüber der v1? Lohnt es sich umzusteigen? Ich glaube der einzige Punkt ist doch der vereinfachte Aufbau ... oder?

Kann man so eine Mindestdrehzahlregelung auch in die Nodrop 1 integrieren? Meine Päpste machen leider im Bereich ihrer Anlaufspannung, wenn sie gerade anfangen zu drehen, zum Teil schreckliche Geräusche.

bye gmbk
Gespeichert

Fummelei ist, wenn man etwas macht, was nur vielleicht funktioniert, und von dem man nicht weiss, warum es funktioniert, und wann.
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5088



Profil anzeigen WWW
Re:Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #9 am: Februar 22, 2004, 22:18:38 »

also, diese schaltung an sich ist nicht von mir, moechte das nochmal betonen, der Dank gebührt eindeutig spunky!

wenn die nd1 bei dir funktioniert, macht es tatsaechlich wenig sinn umzusteigen, zumal du alle bauteile neu kaufen muesstest... das mit der mindestspannung geht natuerlich auch fuer die nd1 und ist im entsprechenden support-thread beschrieben ;-)
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
HolgerDerVerfolger
LED-Tauscher

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 25



Profil anzeigen
Re:Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #10 am: Februar 23, 2004, 10:31:31 »

Hallo

Ich hadde sie Steuerung schon vor ca 2-3 Monaten erfolgreich gebaut. Smiley is ein echt top-teil.

Meine ist zwar nich ganz nach dem Tutorial gebaut, funktioniert aber nach dem gleichen Prinzip und auch nach dem Plan..



Das sind 4 Kanäle rund um einen LM324 aufgebaut.
Ich benutz die IRF 9Z34ZN (oder so) mit nem Widerstand als Mindestspannungsbegrenzung auf ca. 5V.

quadratisch, praktisch, gut Cheesy und günstig


mfg
Gespeichert

Suche AMD CPU ab ~1Ghz Sockel A
Waterboy
Gast


E-Mail
Re:Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #11 am: Februar 24, 2004, 22:47:20 »

Die schaut wirklich einfach zum Bauen aus. Nachdem meine PWM nicht so mag, werd ich mir diese zusammenlöten.

Mein Vater hat Unmengen von Elektro Schrott im Keller herumliegen und da möchte ich mir die Teile gerne auslöten.

Zum OP:
Was kann man da für andere hernehmen? Wie mache ich das, wenn ich mehr als einen Lüfter steuern möchte? Muß ich dann für jede einen OP verbauen?

Zum MOSFET:
Kann man da andere hernehmen?

Kann man irgendwie an der Bezeichnung erkennen, welchen man nehmen kann? MOSFET oder OP?

Noch was, ihr habt gesagt, das funkt. mit einer Referenzspannung, die der OP mit dem tatsächlichen Wert vergleicht und entsprechend nachsteuert.

Kann man die nicht auch mit einem Programm über den parallelen oder serielen Port ausgeben? Dann könnte man so quasi die Lüfter anhand der zB CPU Temp automatisch steuern lassen.
Gespeichert
TzA
Modder der Apokalypse

*

Karma: +10/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1166



Profil anzeigen
Re:Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #12 am: Februar 24, 2004, 23:12:02 »

Ich denke mal Operationsverstärker kann man da so ziemlcih jeden nehmen, da an den keine besonderen Anforderungen gestellt werden.
Bekannte Typen sind z. B. LM741, Tl0x1
Es gibt auch Mehrfach-OPV-ICs, z. B. das Tl074 (4x Tlo71), oder Tl072 (2x Tl071), denn du brauchst pro getrennt regelbaren Lüfter einen OPV. Man kann durchaus zwei Lüfter mit einer Steuerung betreiben, aber dann kann man nur beide gemeinsam regeln.
Gespeichert

You need only two tools. WD-40 and duct tape. If it doesn't move and it should, use WD-40. If it moves and shouldn't, use the tape
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5088



Profil anzeigen WWW
Re:Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #13 am: Februar 25, 2004, 06:38:38 »

genau, so wies tza schreibt... du kannst ja mal ein paar bezeichnungen auflisten und dann kann man dir auch sagen, was davon geht und was nicht. auch MOSFETs kommen alle moeglichen typen in betracht, der Drain-Source-Widerstand sollte moeglichst niedrig sein, eben damit der drop auch niedrig bzw. nicht merkbar ist - wichtig ist hier, das es ein P-Channel ist... einfach mal posten was du so haettest.

auf holgers bild ist schoen zu erkenn, das er ne variante fuer vier kanaele um einen quad-op aufgebaut hat. der lm324 den er benutzt hat, ist vier operationsverstaerker in einem chip! allerdings hat er zB auf mindestdrehzahl per trimmer und anlaufhilfe mit kondensator verzichtet, was ihm das layout wohl etwas vereinfacht hat, sonst wird es wohl auch sehr eng um einen einzelnen chip...
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
Waterboy
Gast


E-Mail
Re:Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #14 am: Februar 25, 2004, 21:33:41 »

Danke, wenn ich wieder mal dort bin, schreib ich mir mal einige Bezeichnungen ab.

Gibt es eigenlich irgenwelche Erkennungsmerkmale für MOSFETs oder OPs? Diese Chips  schaun ja alle gleich aus.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 57 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.062 Sekunden mit 19 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!