Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
November 30, 2022, 05:14:32
Übersicht Ungelesene Beitrge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Hardware & Software
| |-+  Erfahrungsberichte
| | |-+  Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: [1] 2 nach unten Drucken
Autor Thema: Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin  (Gelesen 41140 mal)
StInk0R
Gast


E-Mail
Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
« am: Januar 10, 2005, 15:00:00 »

Auch ich möchte der ständigen Fragen nach guten Lötstationen etwas abhelfen...

Mein Favorit dabei sind die Lötstationen von www.pollin.de . besonders die ZD-Reihe finde ich persönlich gut gelungen. Deshalb werde ich hier ihre beiden Vertreter vorstellen:

ZD-98



Preis: 14,95

Diese Station eignet sich für Löteinsteiger, die eine günstige, aber dennoch ordentliche Lötstation suche. Der Kolben liegt gut in der Hand, und die Temperatureinstellung ist einfach durch ein Drehpoti zu bewältigen. Der Betriebszustand wird durch eine Rote 5-mm LED angezeigt.

Ein Sinnvoller Bonus ist der Lötschwamm, der ein wenig angefeuchtet den überschüssigen Lötzinn von der Lötspitze lösen soll. Dieser Schwamm ist bei allen Lötgeräten der ZD-Reihe dabei. Bei der ZD-98 ist er allerdings von minderer Qualität und verkokelt schnell, auch wenn er angefeuchtet wurde. Er ist jedoch aus nicht brennbarem Material, deshalb besteht keine Brandgefahr.

positiv:

- Niedriger Preis
- Schnelle Aufheizzeit
- Geringes Lötkolbengewicht

negativ:

- Lötspitzen verbiegen leicht
- Lötschwamm verkokelt leicht

Okatu schrieb mir noch folgendes...
Zitat von: Otaku
Hallo StInk0R,
zu deinem Erfahrungsberich zur ZD-98 würde ich noch hinzufügen:
pro:
- rutschfeste Gummiumrahmung am Griff
- billige Ersatzlötspitze (Bstnr. 500 100 - ist zwar nich die gleiche aber geht auch, da sie gleich groß ist - vermutlich gehen auch die Lötspitzen der ZD-931)
kontra:
- Zuleitungskabel zum Lötkolben ist sehr dick
- keine Anleitung bei Pollin dabei - ich weiß zum Beispiel nicht, wofür diese Buchse auf der Rückseite ist
- Am ,,Kabel-Zuleitungsschacht" am Lötkolben (oder wie ich das auch immer nennen soll) kommt ein kaum sichtbarer Dampf heraus, wenn der Lötkolben eingeschaltet wird -> Geruchsentwicklung
- 1,30 Meter finde ich als Stecker-Kabel etwas kurz

Insgedsamt bin ich sehr zufrieden mit der Lötstation. Für einsteiger einfach gut und vor allem günstig!

MfG Otaku
______________________________________________________________

ZD-929C

Ich habe tatsächlich noch eine in die Finger bekommen Cheesy Ein Bekannter hat sie sich gekauft.



Pro:
- Stufenlos regelbarer Temperaturbereich
- Temperaturanzeige gut ablesbar
- Heiz-Anzeige
- kommt schnell auf Betriebstemperatur

Kontra:
- Schwämmchen schlecht erreichbar
- Kein sicherer Stand
- Lötkolben verhältnissmäßig schwer
- Im Vergleich zur ZD-939 schlechtes Preis-Leistungs-Verhältniss




ZD-931



Preis: 39,95

Diese Station eigenet sich vor allem für Feinarbeiten, da die die Station in 1° Schritten Stufenlos geregelt werden kann, was eine ideale Arbeitstemperatur der Spitze ermöglicht. Der Lötkolben ist mit einer Leicht zu wechselnden und erstaunlich robusten Spitze ausgestattet. Er liegt gut in der Hand und kann auch sehr genau eingesetzt werden. Der Preis von 39.95 ist durchaus angemessen, dann mit der ZD-931 erhält man eine gute Station zum günstigen Preis.

Ansonsten gibt es zur ZD-931 nichts zu sagen, sie hat eigentlich keine Nennenswerten Mankos.

positiv:

- genaue Temperatur-Regelung
- Normalschwerer Lötkolben
- Leichtes Kabel zum Lötkolben
- Anschluss-Möglichkeit für weitere Lötwerkzeuge

negativ:

_- Keine Nennenswerten Mängel-_




Direkte Links zum Einkauf kann ich leider nicht liefern, aber Pollin hat eine sehr gute Suchfunktion.

Euer St!nk0R
« Letzte Änderung: Juli 30, 2005, 11:28:03 von St!nk0R » Gespeichert
Extension
Plexti
Administrator

*

Karma: +14/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 829



Profil anzeigen WWW
Re: Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
« Antwort #1 am: Januar 12, 2005, 12:52:09 »

ne Frage: hast du beide gekauft und ausprobiert , dass drüber berichten kannst, oder woher kommen die Angaben, abgesehen von Otakus-Add
Gespeichert

StInk0R
Gast


E-Mail
Re: Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
« Antwort #2 am: Januar 12, 2005, 14:22:04 »

Ich hatte ne ZD-98, als die nach einem Sturz von der Tischkante in einen Eimer mit Wasser für mein Aquarium den geist aufgegeben hat, hab ich mir die neue, größere gekauft
Gespeichert
neo -_-
Herr der Lüfter

*

Karma: +1/-10
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 317


no risk no fun ;)


Profil anzeigen WWW
Re: Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
« Antwort #3 am: Januar 21, 2005, 14:36:16 »

LOL S****sse gelaufen  Grin
wen du beim zweiten versuch ne andere genomen hast war dei erste ja nicht so überzeugend
Gespeichert

wir werden alle sterben^^
 Unfruchtbarkeit ist erblich!!
StInk0R
Gast


E-Mail
Re: Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
« Antwort #4 am: Juli 30, 2005, 11:22:50 »

LOL S****sse gelaufen  Grin
wen du beim zweiten versuch ne andere genomen hast war dei erste ja nicht so überzeugend

Falsch... aber die größere ist halt schöner für SMD-Lötungen und ist halt ordentlich auf Temp einstellbar. Die kleine ist  (wie bereits erwähnt ) für Einsteiger ideal.
Gespeichert
OlafSt
Global Moderator

*

Karma: +13/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2138


Master of STLCD and LISA III


Profil anzeigen
Re: Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
« Antwort #5 am: Juli 30, 2005, 14:46:56 »

Preislich gesehen ist die größere Station ja echt mal interessant (das brauchbarste beim großen C kostet beinahe das doppelte).

Fragen:

- Leistung in Watt ?
- Lötspitzen nachkaufbar ?
- andere Lötspitzen erhältlich ?
- Ersatzteile verfügbar (Schwamm z.B.) ?

[Edit]
Die Antworten:

- Leistung 48W - Okay
- Ja, 1,95€
- Ja, auch für 1,95€ (Meißel, Bleistiftspitz, Spitz)
- Ja, 0,80€

Ergebnis: Kauf ich Cheesy
[/EDIT]

Wenn das auch noch alles im Rahmen liegt, lege ich mir so eine zu. Meine LS60 segnet zusehends das zeitliche, das 7-Segment-LCD zeigt nur noch zwei Segmente (Folien-Flachband gebrochen, Reparatur schon versucht und aussichtslos). Im Moment stelle ich die Temperatur "nach Gefühl" ein  Grin

« Letzte Änderung: Juli 30, 2005, 14:57:21 von OlafSt » Gespeichert

Erstens: Lies was da steht. Zweitens: Denk drüber nach. Drittens: Dann erst fragen
|Nuke|
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Beiträge: 18


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
« Antwort #6 am: Juli 30, 2005, 17:59:30 »

die ZD-931 werd ich mir wohl auch kaufen,
hab momentan nur so nen billigen Praktiker-Lötkolben, da wirds mal Zeit für was neues.

Zitat
Lötzinn LZ 26-0500

ø 1 mm, Legierung L-Sn60 Pb (60 % Zinn), Schmelzpunkt 183-190 °C, sehr schnelle Ausbreitung des Zinnflusses. 1 Rolle = 500 g.    
Best.Nr. 840 001 5,50 EUR


ist der Lötzinn OK??
Gespeichert
StInk0R
Gast


E-Mail
Re: Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
« Antwort #7 am: Juli 30, 2005, 18:06:10 »

Ich glaube mich zu erinnern, dass das die 1 KG-Rolle von Pollin ist... die ist spitze... hab ich 2 Stück Cheesy das reicht ne weile
Gespeichert
ManniMammut
Lötkolbenfreak

*

Karma: +1/-1
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 198



Profil anzeigen
Re: Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
« Antwort #8 am: Juli 30, 2005, 23:02:26 »

Nuke hat aber von einer 500g Rolle geschrieben Huh
Gespeichert

Blocki
Case-Konstrukteur

*

Karma: +3/-1
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 710



Profil anzeigen
Re: Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
« Antwort #9 am: Juli 30, 2005, 23:37:00 »

Nuke hat aber von einer 500g Rolle geschrieben Huh

und du meinst, wenn mehr drauf sind, ist die qualitaet des loetzinnes anders oder was?... o.O

scnr...
Gespeichert

"Mehrmalige Ausrufezeichen", fuhr er kopfschüttelnd fort, "sind ein sicheres Zeichen für einen kranken Geist." (Terry Pratchett in "Eric")

"May the wind always be at your back and the sun upon your face, and the winds of destiny carry you aloft to dance with the stars..." by George Jung
ManniMammut
Lötkolbenfreak

*

Karma: +1/-1
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 198



Profil anzeigen
Re: Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
« Antwort #10 am: Juli 31, 2005, 00:22:01 »

Ich wollte damit nur sagen, dass das auch nen ganz anderes Zinn generell sein kann!
Gespeichert

StInk0R
Gast


E-Mail
Re: Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
« Antwort #11 am: Juli 31, 2005, 14:34:21 »

Das ist genau das gleiche... nur gabs vor nem halben Jahr oder so nur 1KG rollen.. Da ja alles REst oder SOnderposten Sind, denke ich, dass sie halt jetzt nur noch 500g Rollen haben.
Gespeichert
|Nuke|
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Beiträge: 18


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
« Antwort #12 am: Juli 31, 2005, 15:26:50 »

die ZD-931 und der Lötzinn ist bestellt dann lass ich mich mal überaschen
Gespeichert
t4uRuZ
Modding MacGyver

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 976


- LORD OF ONE MERCY -


Profil anzeigen WWW
Re: Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
« Antwort #13 am: August 1, 2005, 10:58:13 »

hm wäre ja echt mal ne alternativce... bin es satt für meine weller lötkolben immer diese 5€ spitzen zu kaufen und denn auch noch die billigen taiwandinger von conrad ey *würg* echte weller kosten 7,95€ exkl. mwst das ist echt teuer...  headcrash
Gespeichert

ANTI watercooling
ANTI lüfter
ANTI blaue Beleuchtung
ANTI alle möglichen anderen sachen
PRO -> NO NOISE
StInk0R
Gast


E-Mail
Re: Lötstationen der ZD-Reihe @ Pollin
« Antwort #14 am: August 1, 2005, 12:58:50 »

kannst ja mal ausprobieren, ob die ersatzlötspitzen auch in den Welle passen Cheesy
Gespeichert
Seiten: [1] 2 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.034 Sekunden mit 20 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!