Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
September 27, 2023, 12:00:25
Übersicht Ungelesene Beitrńge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Sonstiges
| |-+  Kaufen/Verkaufen/Werbung
| | |-+  Mood- & Nightlight
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: [1] 2 nach unten Drucken
Autor Thema: Mood- & Nightlight  (Gelesen 15083 mal)
mak
Modder der Apokalypse

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1147


M/A/K


Profil anzeigen WWW
Mood- & Nightlight
« am: Dezember 24, 2009, 15:21:48 »

Liebe Mitmodder, ich m├Âchte euch die RGBW-Lampe vorstellen, die ich selber gebaut habe. Sie arbeitet ausschliesslich mit LEDs und wird von einem externe-Festplatten-Netzteil versorgt. Ich verwende einen 100-Hz-S├Ągezahngenerator, Potis und einen 3-fach Komparator, um die Farbkan├Ąle per PWM stufenlos zu regeln und einen Stufenschalter, um die weissen LEDs zu schalten.

-> Ab zu meiner Website!

Fragen beantworte ich gerne.

Festliche Gr├╝sse, M/A/K
« Letzte Änderung: Januar 3, 2010, 22:38:45 von mak » Gespeichert

M/A/K hat gesprochen!
Athlon X2 6400 + Xigmatek Achilles / 2x 2 GB RAM / 64 GB SSD / ATI 5850 / C433 / Windows-Rating: 6.3
Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Mood- & Nightlight
« Antwort #1 am: Dezember 24, 2009, 20:33:29 »

Woher sin denn die Module?
Gespeichert

mak
Modder der Apokalypse

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1147


M/A/K


Profil anzeigen WWW
Re: Mood- & Nightlight
« Antwort #2 am: Dezember 24, 2009, 22:32:31 »

Die habe ich selber gel├Âtet, mit LEDs aus dem angegebenen Laden.
Gespeichert

M/A/K hat gesprochen!
Athlon X2 6400 + Xigmatek Achilles / 2x 2 GB RAM / 64 GB SSD / ATI 5850 / C433 / Windows-Rating: 6.3
mak
Modder der Apokalypse

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1147


M/A/K


Profil anzeigen WWW
Re: Mood- & Nightlight
« Antwort #3 am: Januar 1, 2010, 13:32:15 »

Der Link stimmt nun wieder - ich hab die Seite verschoben und vergessen, den Link hier anzupassen.
Gespeichert

M/A/K hat gesprochen!
Athlon X2 6400 + Xigmatek Achilles / 2x 2 GB RAM / 64 GB SSD / ATI 5850 / C433 / Windows-Rating: 6.3
TT_Kreischwurst
Modder der Apokalypse

*

Karma: +9/-0
Offline Offline
Beiträge: 1007


42


Profil anzeigen
Re: Mood- & Nightlight
« Antwort #4 am: Januar 12, 2010, 20:43:04 »

Wieso extra weisse LEDs?

K├Ânnte man nicht durch geschicktes Mischen der roten, gr├╝nen und blauen LEDs nen halbwegs sauberes weiss hinbekommen?

Nochmal was anderes...

Welche der Nichia Superflux hast du hier genommen?
Die normalen oder die 4chip? Die mit ~40┬░ oder ~100┬░ Abstrahlwinkel?

Was denkst du wieviele LEDs einer Farbe n├Âtig w├Ąren um ein Computergeh├Ąuse richtig sch├Ân hell zu beleuchten?

liebe Gr├╝├če,
TT_Kreischwurst
Gespeichert

    - - -  Auch Dummheit ist eine Gabe Gottes, man sollte sie jedoch nicht missbrauchen!   - - -
           
mak
Modder der Apokalypse

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1147


M/A/K


Profil anzeigen WWW
Re: Mood- & Nightlight
« Antwort #5 am: Januar 12, 2010, 21:55:49 »

Wieso extra weisse LEDs?

K├Ânnte man nicht durch geschicktes Mischen der roten, gr├╝nen und blauen LEDs nen halbwegs sauberes weiss hinbekommen?

Hab ich schon probiert, konnte aber kein befriedigendes Resultat erzielen. Reines Weiss ist viel besser als eine M├Âchtegern-Mischung und geht schneller zum Einschalten. Wink

Welche der Nichia Superflux hast du hier genommen?
Die normalen oder die 4chip? Die mit ~40┬░ oder ~100┬░ Abstrahlwinkel?

Die 4-Chip 100┬░ in Rot, Gr├╝n, Blau, Warmweiss und (Kalt-)Weiss von dieser Seite.

Was denkst du wieviele LEDs einer Farbe n├Âtig w├Ąren um ein Computergeh├Ąuse richtig sch├Ân hell zu beleuchten?

5 gut platzierte reichen, damit es "in ein gutes Licht ger├╝ckt ist", mit 10 kannst du das ganze noch ein wenig homogener gestalten, doch ab 20 musst du langsam bremsen... Ich gebe mal 100 Lumen als Richtwert an, das sollte meiner Meinung nach reichen.

Wenn du allerdings gegen ins Case scheinendes Sonnenlicht antreten willst, solltest du mit 1000 Lumen + rechnen. Wink Aber des koscht teuer Geld! Grin
« Letzte Änderung: Januar 12, 2010, 21:57:54 von mak » Gespeichert

M/A/K hat gesprochen!
Athlon X2 6400 + Xigmatek Achilles / 2x 2 GB RAM / 64 GB SSD / ATI 5850 / C433 / Windows-Rating: 6.3
TT_Kreischwurst
Modder der Apokalypse

*

Karma: +9/-0
Offline Offline
Beiträge: 1007


42


Profil anzeigen
Re: Mood- & Nightlight
« Antwort #6 am: Januar 13, 2010, 22:04:23 »

Was war gegen die RGB-Superflux einzuwenden?
Gespeichert

    - - -  Auch Dummheit ist eine Gabe Gottes, man sollte sie jedoch nicht missbrauchen!   - - -
           
mak
Modder der Apokalypse

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1147


M/A/K


Profil anzeigen WWW
Re: Mood- & Nightlight
« Antwort #7 am: Januar 13, 2010, 23:31:35 »

In meinem Shop gabs keine RGB-Superflux-LEDs. Denk dran, ich bin Schweizer, ich hab andere Shops als du. Wink
« Letzte Änderung: Januar 16, 2010, 16:55:53 von mak » Gespeichert

M/A/K hat gesprochen!
Athlon X2 6400 + Xigmatek Achilles / 2x 2 GB RAM / 64 GB SSD / ATI 5850 / C433 / Windows-Rating: 6.3
mak
Modder der Apokalypse

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1147


M/A/K


Profil anzeigen WWW
Re: Mood- & Nightlight
« Antwort #8 am: April 7, 2010, 14:18:42 »

Hey Leute!

Ich muss mal wieder an der Lampe flicken... Das Weissmodul macht Probleme. Undecided Und zwar sind die LEDs wohl ein wenig zu sehr ins Schwitzen geraten und flackern nun leider. Sehr nervig, wenn meine Freundin ein Buch lesen will!

Also habe ich mich auf die Suche gemacht und habe folgendes gefunden:



Ich habe dann den Boden eines CD-Laufwerks zugeschnitten, gebohrt, gefeilt und sogar ein wenig poliert und damit die Grundplatte f├╝r das Weissmodul III gefertigt. Die LEDs (3 St├╝ck an der Zahl) werden mit M3-Schrauben und Muttern befestigt, f├╝r gute W├Ąrmeableitung sorgt ein wenig W├Ąrmeleitpaste.





Wer mehr sehen will, kann auf eines der Bilder klicken um direkt in die Galerie einzusteigen oder diesen Link hier benutzen, um zur ├ťbersicht zu gelangen. Zu sehen gibts die Entstehungsgeschichte der Platte inklusive zerbrochene Trennscheiben sowie die Montage der LEDs.

Momentan steht die Platte direkt neben mir und muss einen Dauertest erdulden. Es fliessen 390 mA und ├╝ber den LEDs fallen etwa 9.3 V ab. Die Stellen zwischen den beiden Muttern sind jeweils etwa 50┬░ warm, der Rest der Platte ein klein wenig k├╝hler. Die Widerst├Ąnde (3x 10 Ohm parallel) sind konstant sauheiss.  Undecided

Aber ansonsten bin ich recht zuversichtlich, dass ich das Ding am Freitag bei ihr montieren kann. Grin
Gespeichert

M/A/K hat gesprochen!
Athlon X2 6400 + Xigmatek Achilles / 2x 2 GB RAM / 64 GB SSD / ATI 5850 / C433 / Windows-Rating: 6.3
OlafSt
Global Moderator

*

Karma: +13/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2138


Master of STLCD and LISA III


Profil anzeigen
Re: Mood- & Nightlight
« Antwort #9 am: April 7, 2010, 16:07:44 »

Die drei werden auch nicht mehr lange leben  Grin

Rechne: 12V-9,3V = 2,7V Differenz, die zu verheizen sind.

2,7V * 0,39A = 1,053 Watt. Da die drei l├╝tten wohl 250mW-Typen sind, halten die zusammen 0,75W aus - sind also b├Âse ├╝berlastet und deswegen knallhei├č.

Go 4 1W-Widerst├Ąnde, die sind auch nicht viel teuer/gr├Â├čer.
Gespeichert

Erstens: Lies was da steht. Zweitens: Denk dr├╝ber nach. Drittens: Dann erst fragen
mak
Modder der Apokalypse

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1147


M/A/K


Profil anzeigen WWW
Re: Mood- & Nightlight
« Antwort #10 am: April 8, 2010, 08:47:06 »

Da hast du richtig erblickt, Olaf, das sind 1/4 Watt Widerst├Ąnde. Gr├Âssere hab ich nicht, und 2 Stunden Weg nur wegen einem Widerstand sind mir zu viel. Ich werde die 3 10er wohl mit 4 15ern austauschen, dann fliesst auch weniger Strom. Selbiger ist mir leider gerade ein wenig zu hoch. Ich habe die Schaltung n├Ąmlich immer mit Krokoklemmen aufgebaut, die selber auch nicht widerstandslos sind. Nach einer kleinen Optimierung ( = weniger Kabel) kam mehr Spannung an die LEDs und der Strom ist nun bei 460 mA, das sind 30% mehr als vorgesehen. Undecided

Da mir die Platte auf Dauer zu heiss wurde, hab ich einen Silent-L├╝fter mittels Heissleim hinten auf die Platte geleimt. Die Aufh├Ąngung war auch gerade geeignet, um die Verkabelung zu fixieren. Der L├╝fter l├Ąuft auf 5 V und ist unh├Ârbar, die Platte gesch├Ątzte 30┬░ warm. H├╝pfen und Lachen





Gespeichert

M/A/K hat gesprochen!
Athlon X2 6400 + Xigmatek Achilles / 2x 2 GB RAM / 64 GB SSD / ATI 5850 / C433 / Windows-Rating: 6.3
TT_Kreischwurst
Modder der Apokalypse

*

Karma: +9/-0
Offline Offline
Beiträge: 1007


42


Profil anzeigen
Re: Mood- & Nightlight
« Antwort #11 am: April 8, 2010, 09:05:06 »

Na nun wirds aber russisch.

Nen Aktivl├╝fter f├╝r ne LED-Lampe mit falsch dimensionierten Vorwiderst├Ąnden ist meiner Meinung nach zu arg im Bereich huschihuschi-Pfusch.

bulk

Pfui!

Mensch MAK, das kannst du doch besser!

Gespeichert

    - - -  Auch Dummheit ist eine Gabe Gottes, man sollte sie jedoch nicht missbrauchen!   - - -
           
mak
Modder der Apokalypse

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1147


M/A/K


Profil anzeigen WWW
Re: Mood- & Nightlight
« Antwort #12 am: April 8, 2010, 09:26:03 »

So schlimm?

Ich weiss ja nicht, wie du im Ecken eines Zimmers hinter einer Plexiplatte f├╝r eine anst├Ąndige K├╝hlung sorgen willst...? Mit Konvektion kommt man da leider nicht sehr weit, und einen K├╝hlk├Ârper in der Gr├Âsse hab ich auch nicht.

Ich weiss, dass ich mit dem Ding die DCMM auf keinen Fall gewinnen kann, aber immerhin sind die LEDs nun sch├Ân k├╝hl und werden ganz sicher nicht durchbrennen! Die Widerst├Ąnde sind auch nicht "the yellow from the egg", aber ich habe hier nur begrenzte Ressourcen, zu denen leider keine 1 Watt Widerst├Ąnde dazugeh├Âren.

Ich habe aus dem bisschen, was ich hier habe, ohne teuer einzukaufen etwas Funktionsf├Ąhiges gemacht. Meiner Meinung nach ist das der Kern des Moddings.
Gespeichert

M/A/K hat gesprochen!
Athlon X2 6400 + Xigmatek Achilles / 2x 2 GB RAM / 64 GB SSD / ATI 5850 / C433 / Windows-Rating: 6.3
TT_Kreischwurst
Modder der Apokalypse

*

Karma: +9/-0
Offline Offline
Beiträge: 1007


42


Profil anzeigen
Re: Mood- & Nightlight
« Antwort #13 am: April 8, 2010, 09:36:03 »

Sicherlich ist es eine Kunst (und sicher auch zum Modding geh├Ârig) aus Sche!sse Bonbons machen zu k├Ânnen, aber ein anst├Ąndiges Ergebnis w├Ąre doch auch anstrebbar, oder?

Ich meine im Vergleich zu den Reinpreis der ganzen LEDs sind 5ÔéČ ja nicht viel.. F├╝r nen 5er bekommst du aber auch bei eBay nen geriffelten Industrie-Alu-K├╝hlk├Ârper, der locker reichen w├╝rde. Nen vern├╝nftigen Widerstand gibts auch f├╝r paar Pfennige...

Wie auch immer.. Es muss ja der Freundin gefallen und nicht mir Grin

Gespeichert

    - - -  Auch Dummheit ist eine Gabe Gottes, man sollte sie jedoch nicht missbrauchen!   - - -
           
mak
Modder der Apokalypse

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1147


M/A/K


Profil anzeigen WWW
Re: Mood- & Nightlight
« Antwort #14 am: April 8, 2010, 11:25:23 »

Die drei LEDs haben 13 ÔéČ gekostet, damit verglichen sind 5 ÔéČ nicht vernachl├Ąssigbar. Wink

Wegen dem Widerstand muss ich dir Recht geben, aber 2 Stunden Reisezeit f├╝r einen Widerstand sind mir einfach zu viel.

Glaub mir, meine Freundin wird sich freuen, denn am wichtigsten f├╝r sie ist die Einzigartigkeit der ganzen Lampe. Als Kind wollte sie sogar einen Gameboy mit transparentem Geh├Ąuse, damit sie die Elektronik sieht, daher ist mein Gebastel genau richtig. ^^
Gespeichert

M/A/K hat gesprochen!
Athlon X2 6400 + Xigmatek Achilles / 2x 2 GB RAM / 64 GB SSD / ATI 5850 / C433 / Windows-Rating: 6.3
Seiten: [1] 2 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.133 Sekunden mit 20 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!