Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Juli 14, 2024, 06:53:28
Übersicht Ungelesene Beitrge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Tutorials (Moderator: xonom)
| | |-+  Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1 ... 43 44 45 46 47 [48] 49 50 51 52 53 ... 57 nach unten Drucken
Autor Thema: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II  (Gelesen 549408 mal)
TT_Kreischwurst
Modder der Apokalypse

*

Karma: +9/-0
Offline Offline
Beiträge: 1007


42


Profil anzeigen
Re: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #705 am: Juli 21, 2008, 14:14:06 »

Ist evtl nur der Poti im Eimer/nicht richtig verbunden?

Schon mal probiert nur den zu tauschen? Oder IC nicht aufgesteckt oder sowas profanes??

Ich hatte mal bei der NoDrop2 den MOSFET verbruzzelt, da ging dann aber gar nichts mehr...

Kiss
Gespeichert

    - - -  Auch Dummheit ist eine Gabe Gottes, man sollte sie jedoch nicht missbrauchen!   - - -
           
Nestorius
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11



Profil anzeigen
Re: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #706 am: Juli 31, 2008, 08:20:13 »

Ich hab jetzt rausgefunden was es war..........(ich war bei nem Techniker, der hat mir gezeigt, was nicht richtig funktioniert)

Durch den angeschlossenen Lüfter gabs ne extreme Brummspannung, außerdem hat der Trystor mit 150 hertz geschaltet, dadurch is der kaputt gegangen.
Gespeichert
PanicGamer
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Beiträge: 2


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #707 am: August 3, 2008, 13:52:25 »

Hallo!
Zuerst möchte ich sagen: Super Tut! bestens
Habe mir nach diesem Tutorial 2 Kanal Lüftersteuerung zusammen gelötet.
Ein Kanal funzt, das zweite nicht, bzw. liefert volle 12 V! Ich denke irgendetwas ist durchgebrannt, ich denke MOSFET? Dummerweise kann ich nicht so einfach mir Ersatzteile besorgen headcrash
Woran kann es denn noch liegen?
Vielen Dank im Voraus! Smiley
Gespeichert
Nestorius
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11



Profil anzeigen
Re: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #708 am: August 3, 2008, 14:48:25 »

vermutlich ist deiner genauso flöten gegangen wie meiner..............zu lange nen lüfter drangehabt............das ding hat mit 150hertz geschaltet und ist verschleißt....
Gespeichert
PanicGamer
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Beiträge: 2


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #709 am: August 3, 2008, 21:15:10 »

 Undecided
Ich kann dir nicht folgen! Soll das heissen, ich nur bestimmte Lüfter anschliessen?
Im Augenblick denke ich, dass der Op-Verstärker flöten gegangen, denn wenn ich beide vertausche funktioniert der andere Kanal auch nicht!
Gespeichert
Nestorius
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11



Profil anzeigen
Re: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #710 am: August 4, 2008, 15:33:30 »

mess am besten erstaml den widerstand zwischen drain und source des mosfets(im ausgeschalteten zustand)
Gespeichert
Seraphin
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12



Profil anzeigen
Re: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #711 am: August 31, 2008, 17:24:01 »

Eines vorweg, mit Elektrotechnik hab ich so ziemlich keine Erfahrungen, geschweige denn ausgeprägtes Grundlagenwissen.

Doch hab ich nun versucht, mit dem hier gefundenen Programmtipp Eagle, einen Schaltplan (siehe am Beitragsende) für eine NoDrop II für 4 Lüfter zu entwerfen, welche mit einer Spannungsanzeige mit einer Duo-LED kombiniert sein soll. Eine Besonderheit soll sein, dass ein Tachosignal durchgeschleift wird, und zusätzlich die Stromversorgung wahlweise entweder über einen Kabelstrang des Netzteiles, vom Mainboard oder kombiniert erfolgen kann.

Hier darum die Frage, ob dieser Schaltplan so schon funktionieren würde. Insbesondere ist mir der Schaltplan für die Duo-LED in Bezug auf die Anschlüsse nicht ganz verständlich.

Weiters, ist diese Art der Stromversorgung der +12V Schiene machbar/empfehlbar, oder wäre es besser diese über Relais oder (günstiger?) mit Jumpern umzusetzen?

Grüße, Seraphin

PS: Im Schaltplan hab ich nur FAN1 & FAN2 ... ich gehe davorn aus, dass die Kreisläufe von FAN3 und FAN4 selbsterklärend sind, da analog zu FAN2.

PPS: Die Pin-Belegungen für den 4093 sind möglicherweise/wahrscheinlich falsch, da ich dieses Bauteil nicht in der Bibliothek gefunden habe, und stattdessen ein anderes gewählt habe, mit Symbolen die meiner Meinung nach Brauchbar waren.


<edit>
Ich habe mich nun weiter mit EAGLE beschäftigt, und dem Tutorial zur LED-Anzeige und demnach meinen Schaltplan nachbearbeitet. Zusätzlich hab ich nun die Variante mit den Jumpern eingebaut, um wahlweise die Lüfter mit der 12V-Schiene des Netzteils oder des Mainboards zu versorgen.

Ich würde mich aber weiterhin über Antworten, ob dieser Schaltplan nun stimmt, und funktionieren würde, freuen.

* schaltplan.png (17.05 KB - runtergeladen 154 Mal.)
« Letzte Änderung: September 6, 2008, 08:33:42 von Seraphin » Gespeichert
Chrisbee
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #712 am: Februar 15, 2009, 10:19:00 »

Hallo!

Hab mir vor ein paar Tagen die Steuerung zusammengelötet, sie funktioniert auch, aber nur wen ich sie an einem Netzteil anschliesse. (Ich weiß dafür is sie auch gedacht^^)
Aber ich will die Steuerung extern über ein Netzteil zum Laufen bringen. Auf dem Netzteil steht drauf das es 12,5 Volt Gleichstrom und 150mA bringt. Hab mal nachgemessen mit einem Voltmeter und es kommen ~ 14 Volt raus.. an meinem pc-netzteil komen ~ 12,20 Volt... Wenn ich die Steuerung an das Netzteil hänge dan regelt es nur bis knapp 7 volt runter.. Am PC-Netzteil funktionierts richtig, also 0 bis 12 volt. Jetzt zu meinen Fragen:
Liegt es an den 14 volt? liegt es an den 150mA? Was muss ich verändern das es bis 0 Volt runtergegelt? Man solte auch noch bis zu 12 oder den 14 volt hoch regeln können.

Ich danke jetzt schomal für Antworten  Grin

Gruß Chris

Edit:
Habe mal gegoogelt und fand das Ohmsche Gesetz: Widerstand = Spannung durch Strom. Davor muss man noch ausrechnen wieviel der Widerstand zurücklassen soll. also 14 - 12 = 2 volt
So jetzt habe ich gerechnet: 2 V  / 0,15 mA = 13,33 Ohm
Also bräuchte ich einen 13 Ohm Widerstand. Funktioniert das?
« Letzte Änderung: Februar 15, 2009, 15:36:12 von Chrisbee » Gespeichert
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5088



Profil anzeigen WWW
Re: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #713 am: Februar 16, 2009, 18:52:09 »

1. was verwendest du beim messen fuer eine Last? also was haengt hinten an der Schaltung, ein Lüfter, ne gluehbirne, etc.

wenn du ohne einen Verbraucher misst, misst du mist.

2. die schaltung ist auch bei 14V einsetzbar ebenso bei einer last von 150 mA

ABER die stromstärke auf dem netzteil gibt nur an, was es maximal liefern kann, nicht was da aktuell fliesst, das haengt naemlich vom verbraucher (siehe 1.) ab.

deine widerstandsberechnung ist also auch fuern popo, da gehört nirgends ein widerstand hin.

die 14 Volt die du am netzteil gemessen hast duerften wohl die leerlauf-spannung sein, was mich wieder auf den fehlenden verbraucher bringt...

also erstmal den messaufbau ueberpruefen, bzw. genauer schildern was du mit der steuerung gerade regelst, dann schauen wir weiter.
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
Chrisbee
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #714 am: Februar 16, 2009, 20:08:38 »

Also ich hatte gemessen ohne Last. Da kamen ~ 14 Volt. Also habe ich Mist gemessen  headcrash
Jetzt habe ich mal direkt den lüfter dran geklemmt dan gingen ~11,20Volt durch die Leitung.
Ja ich kann jetzt leider die messung nicht mit der Steuerung machen, da mir mein Operationsverstärker durch gegangen ist. (glaube ich mal, der wird heiß wenn Strom dran hängt, hab leider die pole beim anschließen einmal vertauscht... Wenn ich so versuche zu regeln passiert garnichts an der Voltmessung, immer 12 Volt(Am PC angeschlossen) Am Mittwoch habe ich warscheinlich wieder einen neuen.
Aber ich glaube einmal gemessen zu haben, dass wenn die Steuerung an dem Kleinen netzteil angeklemmt ist und der Poti voll aufgedreht ist, nur ca. 10 oder 11 Volt kamen. Wenn ich den Poti ganz auf die andere Seite drehe dan wurde nur um 1 Volt geregelt, mehr nicht. Ich bestelle nochmal die Steuerung, damit ich am Mittwoch wieder alles habe, dan baue ich mal eine 2. zusammen, mal sehen wie es mit der dan Aussieht.

EDIT: Also habe etwas neues herausgefunden. Also vorweg hab ich schonmal den OP ausgetauscht, der war schrott (Habe einmal die Pole vertauscht...). Dann hab ich die Steuerung mit Verbraucher (Lüfter) an das 12,5 Volt Netzteil gehängt und was war ich konnte nichts steuern. Dann habe ich einmal mal den Kondensator ausgelötet (ohne Brücke). Jetzt funktioniert die Steuerung, nur eben ohne diese halbe Sekunde 12 Volt beim Start.

Jetzt habe ich ein neues Netzteil, das kann 12 Volt und 800mA bringen. Diese gleich mal an die Steuerung gehangen (Kondensator ist wieder dran), und siehe da es Funktioniert!

Was jetzt noch die Frage ist, ist wieso das mit dem kleinen Netzteil nicht funktioniert hatte... Doch zu wenig Leistung?
« Letzte Änderung: Februar 22, 2009, 15:44:23 von Chrisbee » Gespeichert
Cheggy
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Beiträge: 2


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #715 am: März 26, 2009, 12:36:00 »

Schönen juten tach!
ich habe mir bauteile für die v.1 gekauft und angefangen zu löten, jedoch schafft die steuerung nie die 12V...habe mehrere versuche hinter mir^^....
deshalb möchte ich die v.2 ausprobieren...bin in dem elektronikgebiet erst neu und wollte ma fragen, was die stiftleiste bewirken soll?
denn jeder pin hat ja nur eine löstelle und is mit nix anderem verbunden, so wie ich es erkennen kann. Deshalb ist sie doch eig überflüssig, oder wofür braucht man sie?
mfg cheggy Smiley
Gespeichert
TT_Kreischwurst
Modder der Apokalypse

*

Karma: +9/-0
Offline Offline
Beiträge: 1007


42


Profil anzeigen
Re: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #716 am: März 26, 2009, 13:12:50 »

Hallo und Willkommen.

Wie man auf Seite 2 recht gut erkennen kann ist sie gar wohl verbunden. Unterer Pin mit dem Trimmer, der Mittlere mit dem I- Pin des ICs und der obere mit +12V und der Spannungsversorgung des ICs.

An diese Stiftleiste wird später die Zuleitung zum Potentiometer gesteckt. Hierbei solltest du darauf achten (wie auch im Tut erwähnt), das der Mittelpin auch der Mittelpin des Potis ist, die äußeren sind je nach gewünschter Drehrichtung vertauschbar.

Ich hoffe ich konnte dir halbwegs helfen.
Liebe Grüße,
TT_Kreischwurst
Gespeichert

    - - -  Auch Dummheit ist eine Gabe Gottes, man sollte sie jedoch nicht missbrauchen!   - - -
           
Cheggy
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Beiträge: 2


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #717 am: März 26, 2009, 16:01:55 »

achsooo...ja stimmt auch^^...hätt man ja selber drauf kommen können headcrash
aber hat die v.2.0 auch dieses problem mit der ausgangsspannung wie sein vorgänger?...dessen threat is ja quasi voll von leuten, die die 12V nicht erreichen.
MfG Cheggy
Gespeichert
TT_Kreischwurst
Modder der Apokalypse

*

Karma: +9/-0
Offline Offline
Beiträge: 1007


42


Profil anzeigen
Re: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #718 am: März 26, 2009, 16:07:55 »

Also ich komme annähernd an die 12V mit meiner Version(11+). Misst du auch richtig?
Unter Last, parallel geschalten, Spannungsrichtig beschaltet, etc?

Beachte bitte auch das du nie auf dem Multimeter 12.00V stehen haben wirst, da das so sauber ja nicht mal vom Netzteil kommt...

lG,
TT_Kreischwurst
Gespeichert

    - - -  Auch Dummheit ist eine Gabe Gottes, man sollte sie jedoch nicht missbrauchen!   - - -
           
Mustang
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Beiträge: 3


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop v2.0 - NoDrop II
« Antwort #719 am: April 1, 2009, 19:19:56 »

Hi,
also ich hab mir heute des Tuto durchgelesen und werbe noch einen bargraphen dranhängen:)
Allerdings gibt es den poti (10k) nicht bzw. zz nicht verfügbar.  headshake Kann ich auch einen anderen nehmen und wenn ja welchen? Huh
danke schon mal
Mustang
Gespeichert
Seiten: 1 ... 43 44 45 46 47 [48] 49 50 51 52 53 ... 57 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.04 Sekunden mit 20 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!