Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Juli 2, 2020, 11:06:32
Übersicht Ungelesene Beiträge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  User-Mods (Moderator: Saint)
| | |-+  [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1 2 [3] 4 nach unten Drucken
Autor Thema: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*  (Gelesen 21608 mal)
Overclocked
LED-Tauscher

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 32


Was passt wird manchmal wieder unpassend gemacht..


Profil anzeigen WWW
Re: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
« Antwort #30 am: Juni 25, 2010, 22:43:15 »

Also erstmal Danke!

Ja Deckel und Grundplatte sind an den Kanten Poliert. Bei den Seitenteilen ist mir das auch erst später nachdem ich die Farbe schon aufgesprüht habeaufgefallen, dass man diese auch polieren hätte können. Aber das ging dann nicht mehr, weil dann die ganze Farbe auch wieder runter wäre. zumindest im Randbereich.

Hm du hast bestimmt die Bilder heruntergelden. Ja wenn man Hochauflösende Bilder zum Download anbietet muss man auch damit rechnen, dass absolut jeder Fehler gesehen wird xD

"Hast du das noch nachgearbeitet und ich sehe es nur nicht oder so gelassen? Dazu dann auch direkt die Nachfrage ob die Platten selbst gefertigt sind oder gefertig wurden?"

Nach dem Sägen habe ich alle Kanten immer geschliffen. Und die ganzen teile wurden alle selber gesägt.

Einen Luftfilter könnte man ja noch anbringen.

Die Lüfter laufen auf 5 Volt und sind fast unhörbar. Da ist die Festplatte lauter.

Da soll eigentlich kein Luftstrom entstehen. Das Board erzeugt wirklich keine große Abwärme. Der Lüfter unter der Festplatte soll wirklich nur die Festplatte kühlen.

Der Lüfter im Deckel saugt dann einfch nur noch die vorhandene Wärme im Case ab. Einfache Physik - Warme Luft steigt nach oben


@saint: eigentlich sollte da eine HDD mit Fenster hin aber eine 1 TB Festplatte ist mir dafür zu schade. mal sehen ob ich mir noch eine kleine SATA Platte ersteigern kann. Dann wird die auch mit HDD Versehen. Dann sieht das noch besser aus.


Gespeichert

StarGoose
Modding Urgestein

*

Karma: +5/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2014


selber suchen tut nicht weh!


Profil anzeigen
Re: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
« Antwort #31 am: Juni 25, 2010, 22:52:22 »

Ich muss dich entäuschen aber für die Kanten habe ich keine hochauflösenden Bilder gebraucht  Grin das sieht man auch hier im Forum schon  Wink
Nebenher ist mir noch aufgefallen das die Schrauben für den Deckel nicht in der Mitte der schwarzen Streifen sitzen  Smiley

Als weitere Anregungen hätte ich noch bitte den hässlichen Typenaufkleber des Lüfters im Deckel zu entfernen.
Sowie das man eine passend zu den Umrissen der Erhebungen oben auf der Platte gefertigte schwarze (oder lackierte) Plexiplatte aufdoppeln könnte.

p.s.: klar steigt warme Luft nach oben jedoch überdeckt dieses jeder Lüfter im oder am Case, selbst noch in 20cm Entfernung zumeist recht effektiv. Wink
« Letzte Änderung: Juni 25, 2010, 22:54:55 von StarGoose » Gespeichert

Bitte beachten, neue Forenregel bezüglich Sponsorenwerbung:
http://www.modding-faq.de/Foru...62083#msg162083
Overclocked
LED-Tauscher

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 32


Was passt wird manchmal wieder unpassend gemacht..


Profil anzeigen WWW
Re: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
« Antwort #32 am: Juni 25, 2010, 22:55:28 »

Das war auch nicht die Absicht, die in der Mitte zu plazieren. Es sollte nur das Aluminium mit den Löchern verdeckt werden und ein kleines Stückchen die Seitenwand.

Ist alles noch zu machen. Wenn ich das Case mal wieder öffne. Jetzt bleibts erstmal zu. Sonst kann ich wieder die Handschuhe holen xD
Gespeichert

TT_Kreischwurst
Modder der Apokalypse

*

Karma: +9/-0
Offline Offline
Beiträge: 1007


42


Profil anzeigen
Re: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
« Antwort #33 am: Juni 26, 2010, 13:31:45 »

So das Projekt neigt sich also langsam dem Ende hinzu! Viele werden sagen "na endlich".

Im Gegenteil! Ich könnte noch ewig weiterlesen Smiley


So. Ist schön gebaut. Klar nicht perfekt Roll Eyes Perfekt gibts nicht Grin

Ist aber ein eleganter solider Mod geworden und vor allem ein sehr fein geschriebener Baubericht.

Der 60er Miefquirl geht imo gar nicht, aber das ist Geschmackssache, an deiner Planung/Umsetzung jedoch kann man nicht meckern.

Kurzum:

Karma [+] erteilt.

Schöner Auftakt im Forum, weiter so!!


Liebe Grüße,
TT_Kreischwurst
Gespeichert

    - - -  Auch Dummheit ist eine Gabe Gottes, man sollte sie jedoch nicht missbrauchen!   - - -
           
OlafSt
Global Moderator

*

Karma: +12/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2137


Master of STLCD and LISA III


Profil anzeigen
Re: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
« Antwort #34 am: Juni 26, 2010, 13:52:50 »

Aus purer Neugier würde ich gern wissen, welche Software das LCD ansteuert...
Gespeichert

Erstens: Lies was da steht. Zweitens: Denk drüber nach. Drittens: Dann erst fragen
Overclocked
LED-Tauscher

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 32


Was passt wird manchmal wieder unpassend gemacht..


Profil anzeigen WWW
Re: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
« Antwort #35 am: Juni 26, 2010, 16:23:55 »

Hm dazu benutze ich STLCD. Soweit ich bis jetzt erfahren habe, ist es deine Entwicklung. Da hätte ich gleich mal eine Frage. Wäre es möglich eine Uhrzeit über die ganze Höhe des Displays anzuzeigen. Also nicht nur in einer Zeile?
Gespeichert

TT_Kreischwurst
Modder der Apokalypse

*

Karma: +9/-0
Offline Offline
Beiträge: 1007


42


Profil anzeigen
Re: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
« Antwort #36 am: Juni 26, 2010, 16:32:56 »

Ach ganz vergessen:
Überarbeite mal deine Großansicht-Links. Da ist bei den meissten hinten an der URL ein ' zuviel. So auch bei Links, wie der Ätz-Verlinkung.


lG

p.s.: was ist das hier? Du greiffst sicher 5V an USB ab, aber wo gehen die hin?
« Letzte Änderung: Juni 26, 2010, 16:37:16 von TT_Kreischwurst » Gespeichert

    - - -  Auch Dummheit ist eine Gabe Gottes, man sollte sie jedoch nicht missbrauchen!   - - -
           
Overclocked
LED-Tauscher

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 32


Was passt wird manchmal wieder unpassend gemacht..


Profil anzeigen WWW
Re: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
« Antwort #37 am: Juni 26, 2010, 19:03:13 »

Hm komisch wieso die da sind. Werd ich mal bei Gelegenheit verbessern.

Ja da greife ich 5 Volt von USB ab und der führt zu dem Zotac Lüfter auf dem Kühlkörper
Gespeichert

Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
« Antwort #38 am: Juni 26, 2010, 19:31:30 »

Das ist aber keine schöne Lösung... besonders wenn man in Betracht zieht, dass man aus USB eig. nur 100mA ziehen darf, also 0.5W und der Lüfter wahrscheinlich mehr zieht. Du kriegst doch bestimmt noch irgendwo anders 5V her, z.B. aus dem ATX-Stecker oder der Zuleitung zu deinen LED's.
Gespeichert

Overclocked
LED-Tauscher

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 32


Was passt wird manchmal wieder unpassend gemacht..


Profil anzeigen WWW
Re: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
« Antwort #39 am: Juni 26, 2010, 21:38:29 »

Das sagen die USB Specifikationen.

Jedenfalls läuft diese Konstruktion schon seit Jahren einwandfrei (auch in anderen PCs). Man denke jedoch an die vielen USB Gadgets welche auf dem Markt sind, welche sogar sehr hohe Ströme an der USB Buchse fordern z.B. USB Handwärmer und USB Tassenwärmer welche weitaus mehr verbrauchen als einen lausigen Lüfter.
Gespeichert

Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
« Antwort #40 am: Juni 26, 2010, 23:44:24 »

Das sagen die USB Specifikationen.

Jedenfalls läuft diese Konstruktion schon seit Jahren einwandfrei (auch in anderen PCs). Man denke jedoch an die vielen USB Gadgets welche auf dem Markt sind, welche sogar sehr hohe Ströme an der USB Buchse fordern z.B. USB Handwärmer und USB Tassenwärmer welche weitaus mehr verbrauchen als einen lausigen Lüfter.
Die melden sich aber an und dürfen dann 500mA ziehen.
Gespeichert

mak
Modder der Apokalypse

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1147


M/A/K


Profil anzeigen WWW
Re: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
« Antwort #41 am: Juni 27, 2010, 00:03:28 »

Dürfen 500, aber du glaubst doch wohl nicht, dass ein Tassenwärmer mit 2.5 Watt irgendwas erreicht?

Viele USB-Geräte schlagen in diesem Fall über die Stränge - die Mainboards kümmert es wenig, da die Leistung verhältnismässig klein ist, daher geht die Rechnung auf.
Gespeichert

M/A/K hat gesprochen!
Athlon X2 6400 + Xigmatek Achilles / 2x 2 GB RAM / 64 GB SSD / ATI 5850 / C433 / Windows-Rating: 6.3
Crawler
Global Moderator

*

Karma: +8/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1547



Profil anzeigen
Re: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
« Antwort #42 am: Juni 27, 2010, 00:11:08 »

Viele USB-Geräte schlagen in diesem Fall über die Stränge - die Mainboards kümmert es wenig, da die Leistung verhältnismässig klein ist, daher geht die Rechnung auf.

Ich muss in dem Fall Boldar recht geben. Selbst wenn du solch ein Mainboard hast, dass auch mehr als 500 mA "freiwillig" hergibt, so ist das noch lange kein Freifahrtsschein für alle.
Wie erklärst du beispielsweise, dass externen 2,5"-HDDs meist ein Y-Kabel für die Stromversorgung beiliegen und diese beim Anschluss an USB mit einem Port (angemeldet mit 500 mA) nicht anlaufen? Beim Anschluss des zweiten Ports (hier nur mit 100 mA mehr) laufen sie jedoch tadellos...
Die Boards sind vermutlich verschieden, daher sind solche Allgemeinaussagen nicht gültig.
Gespeichert

Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)
mak
Modder der Apokalypse

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1147


M/A/K


Profil anzeigen WWW
Re: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
« Antwort #43 am: Juni 27, 2010, 00:23:55 »

Das liegt daran, dass die Hersteller der Festplatten sich an die Regeln halten. Die Festplatten überwachen wohl, was ihnen bereitgestellt wird und verweigern den Dienst, wenn der Y-Adapter nicht verwendet wird. Ich habe allerdings auch schon 2.5''-HDDs ohne Adapter gesehen.

Ich stimme dir voll und ganz zu, es ist kein Freifahrtschein, doch es wird praktisch genau so verstanden. Sad Schade für die, die sich an die Regeln halten.
Gespeichert

M/A/K hat gesprochen!
Athlon X2 6400 + Xigmatek Achilles / 2x 2 GB RAM / 64 GB SSD / ATI 5850 / C433 / Windows-Rating: 6.3
Crawler
Global Moderator

*

Karma: +8/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1547



Profil anzeigen
Re: [Casecon] Plexiglas Mini ITX Gehäuse *Fertig*
« Antwort #44 am: Juni 27, 2010, 00:28:37 »

Das liegt daran, dass die Hersteller der Festplatten sich an die Regeln halten. Die Festplatten überwachen wohl, was ihnen bereitgestellt wird und verweigern den Dienst, wenn der Y-Adapter nicht verwendet wird. Ich habe allerdings auch schon 2.5''-HDDs ohne Adapter gesehen.

Gestatte mir bitte, dies als Blödsinn zu werten, solange du solch eine Behauptung nicht mit Quellen belegen kannst...
Gespeichert

Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)
Seiten: 1 2 [3] 4 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.035 Sekunden mit 19 Zugriffen.
© 2001-2009 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!