Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
August 20, 2018, 11:13:19
Übersicht Ungelesene Beiträge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Hardware & Software
| |-+  Kühlung (Moderatoren: StarGoose, TT_Kreischwurst)
| | |-+  Wasserkühlung
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1 2 3 4 [5] nach unten Drucken
Autor Thema: Wasserkühlung  (Gelesen 27435 mal)
TT_Kreischwurst
Modder der Apokalypse

*

Karma: +9/-0
Offline Offline
Beiträge: 1007


42


Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #60 am: März 2, 2010, 08:08:54 »

Das wird wieder eine Sauerei mit dieser Sche*ss Keramik-(wohl eher Zement-)Paste...

Nimmst du Lampenöl und machst damit Küchentücher feucht... Damit lässt sich die Paste sehr gut abwischen.


Was deine Versuche angeht einen PC in eine Nebelmaschine zu verwandeln, so kann ich mich nur der Vermutung anschliessen, dass du wohl irgendwo gemurkst hast. Wo steht in den Sternen. Die Möglichkeiten sind mannigfach.
Unter Umständen hast du die GraKa einfach zu hohen (mechanischen) Spannungen beim anschrauben des Kühlers ausgesetzt. Eine "überdehnte" Leiterbahn oder eine eingerissene Lötstelle an einem SMD-Bauteil könnte das Abrauchen durchaus erklären.
Ebenso wie Kürzschlüsse jeder Art oder eine Verpolung von NT-Steckern... Hast du mal zum sleeven o.ä. die Pins von Molex etc entfernen müssen?? Ein falsch wiedereingestecktes Kabel könnte auch die Ursache sein...

Sieh einfach mal was bei der Garantiegeschichte rauskommt. Solltest du die Ursache des Fehlers auf deiner Seite eindeutig finden so ist es sicherlich ein Akt der Fairness die Garantieansprüche nicht geltend zu machen... Das heilige Band der Garantieversprechung zwischen dir und dem Hersteller darf schliesslich nicht zerrissen werden. Andernfalls stirbt irgendwo auf der Welt ein kleines Kätzchen deinetwegen...

Ansonsten kann man nur hoffen das beim Wiederaufbau der gleiche Fehler nicht nochmal gemacht wird...


lG,TT_Kreischwurst
Gespeichert

    - - -  Auch Dummheit ist eine Gabe Gottes, man sollte sie jedoch nicht missbrauchen!   - - -
           
Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #61 am: März 2, 2010, 13:33:16 »

Netzteilstecker hatte ich nicht ab, ich denke auch eher, das es die Mechanische Belastung beim Einbau war, ich war zwar sehr vorsichtig, aber vielleicht war irgendwo schon ein haarris oder so...
Netzteilstecker hatte ich nicht ab, da sind schon schöne sleeves dran.
Ich hab allerdings noch nie gesehen, das ein smd-Kondensator derart explodiert ist...
Gespeichert

OlafSt
Global Moderator

*

Karma: +12/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


Master of STLCD and LISA III


Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #62 am: März 2, 2010, 16:01:47 »

Die Tatsache, das etwas klein ist, impliziert noch lange nicht, das seine Explosionskraft enorm ist  Grin Ist fast wie in der Natur: Je kleiner, desto giftig.
Gespeichert


Erstens: Lies was da steht. Zweitens: Denk drüber nach. Drittens: Dann erst fragen
Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #63 am: März 2, 2010, 19:12:53 »

also ich hab keine Ahnung, wie ich die Wärmeleitpaste wegkriegen soll, die beim HDCP-Chip zwischen die Kondensatoren gelaufen ist...
Lampenöl habe ich keins, ich habs mit Isopropylalkohol versucht, aber geht nicht. Wenn alles nichts hilft, kaufe ich morgen noch Lampenöl...
Ausserdem habe ich einen hübschen Brandfleck auf dem Kühler. Glaube nicht, das aquatuning den so zurücknehmen wird...
Zudem habe ich ja das beiliegende Wärmeleitpad zerschnitten und WLP auf die Anleitung geschmiert, aber das Pad wird ja nicht so teuer sein?
Wie kriegt man das Kupfer am besten wieder sauber?
Gespeichert

Crashdummy
Herr der Lüfter

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 393


Wenn, denn richtig


Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #64 am: März 2, 2010, 19:27:45 »

Zitat
Wie kriegt man das Kupfer am besten wieder sauber?

Versuchs mit Ceranfeldreiniger, das is ungefähr das gleiche wie Edelstahlpolitur.

Einfach nen Klecks auf nen Küchenkrepp oder Tuch und das Ding schön abrubbeln.

Mit klarem Wasser abspülen und mit nem Stoff Tuch abtrocknen (Papier fusselt bei den scharfen kanten zu schnell aus)

Aber pass auf dass die Schmirgelkrümel in der Ceranfeldreinigerpaste nicht zwischen Ober und Unterhälfte des Kühlers kommen.
Die würde man nur schwer raus bekommen denke ich.

Edit: Ich versteh aber gar nicht warum du den Kühler auch zurück geben willst.
Du wirst doch warscheinlich wieder die gleiche Grafikkarte bekommen/nehmen oder?
« Letzte Änderung: März 2, 2010, 19:35:50 von Crashdummy » Gespeichert
Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #65 am: März 2, 2010, 20:07:12 »

Naja, ob ich die gleiche bekomme, ist nicht gesagt, und da kaufe ich lieber dann den Kühler nochmal.
Gespeichert

Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5083


Nicht verzagen,
Google fragen!


Profil anzeigen WWW
Re: Wasserkühlung
« Antwort #66 am: März 2, 2010, 21:44:06 »

... die Wärmeleitpaste ... die beim HDCP-Chip zwischen die Kondensatoren gelaufen ist ...

ähm... ja.  headshake
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrinside.com
Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #67 am: März 2, 2010, 21:47:17 »

Die ist ja nichtleitend, also nur ein Schönheitsfehler. Die Paste lässt sich halt so S****sse verteilen. Ich brauche regelrecht Gewalt, um die aus der Tube zu kriegen.
Gespeichert

Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5083


Nicht verzagen,
Google fragen!


Profil anzeigen WWW
Re: Wasserkühlung
« Antwort #68 am: März 2, 2010, 21:53:45 »

naja. laut hersteller 'unter normalen bedingungen' elektrisch nicht leitend... was für den hersteller normale Bedingungen sind, steht allerdings nirgends.
insb. ob ein paar µm abstand zwischen leiterbahnen und/oder bauteilen noch normal sind. selbst wenn es hochohmig brückt oder nur µA fliessen, könnte das Schaden anrichten - ich würde damit jedenfalls tunlichst nicht zwischen bauteilen rumschmieren.
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrinside.com
Crawler
Global Moderator

*

Karma: +8/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1547



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #69 am: März 2, 2010, 22:49:32 »

ich finde auch die Aussage des Supports merkwürdig. Sofern man die originale Kühllösung entfernt hat, betreibt man die Karte außerhalb der vom Hersteller vorgegebenen Spezifikationen. Daher sind jegliche Garantieansprüche erloschen.

Auf Kulanz kann man hoffen, damit rechnen würde ich nicht.
Gespeichert

Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)
Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #70 am: März 3, 2010, 15:47:24 »

http://www.evga.com/support/faq/?f=57720
Das sagt ja schon alles, und scheint auch für eu zu stimmen.
Damit: Garantie bleibt.
Gespeichert

Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5083


Nicht verzagen,
Google fragen!


Profil anzeigen WWW
Re: Wasserkühlung
« Antwort #71 am: März 3, 2010, 18:50:52 »

genau garantie ja, das betrifft normale technische sachmaengel... hast du den letzen Satz gelesen/verstanden?

Zitat
Any physical damage such as burn marks or damaged PCB will void ALL warranties.

brandstellen od. besch. Platine = null garantie.
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrinside.com
Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #72 am: März 26, 2010, 23:02:58 »

Also, ich habe den Kühler bei Aquatuning ohne Probleme gegen Gutschrift eintauschen können, und die Grafikkarte wird auch ersetzt, wahrscheinlich ein Fehler durch mangelndes bleifreies Lötzinn (?? versteh ich irgendwie nicht...). Was ich dann aber für eine kriege, ist noch nicht klar, zumal es scheinbar noch etwas dauert, weil die keine auf Lager haben.
« Letzte Änderung: April 20, 2010, 17:31:14 von Boldar » Gespeichert

Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5083


Nicht verzagen,
Google fragen!


Profil anzeigen WWW
Re: Wasserkühlung
« Antwort #73 am: März 28, 2010, 18:03:48 »

nun dann hast du vermutlich wirklich keine schuld gehabt und es lag ein sachmangel vor :-) glück gehabt *g*
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrinside.com
Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #74 am: April 20, 2010, 17:58:22 »

Also:
Die freundlichen Herren (und Damen) von EVGA haben mir als Ersatz die Version mit 1792mB Ram geschickt.
 bestens
Wie es scheint, haben die da einfach Ram-Bausteine mit doppelter Kapazität genommen.
Aber: Das ist ein komisches Layout. Das hat rechts ganz viele kleine Spawas, also etwa so:
http://www.aquatuning.de/produ...200b--G1-4.html

Wie auf dem Bild für Typ 2.

Es ist aber keine 285, sondern halt eine 275.
Passt der wohl trotzdem?
Weil ich habe den ja schonmal zurückgeschickt, und das kann ich dann ja nicht nochmal machen?
mfg Boldar
Gespeichert

Seiten: 1 2 3 4 [5] nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.035 Sekunden mit 19 Zugriffen.
© 2001-2009 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!