ForumForum

IRC-ChatIRC-Chat

LinksLinks

ImpressumImpressum
http://www.kabelmeister.de - Der Spezialist für Computerkabel
      NewsNews
      WebweitesWebweites
      Test Area 51Test Area 51
      Case Gallery[1072]Case Gallery[1072]
      KabelKabel
      LCDLCD
      LED/NeonLED/Neon
      LüfterLüfter
      Plexi/WindowPlexi/Window
      ProjekteProjekte
      Alles andereAlles andere
      LüftersteuerungenLüftersteuerungen
      DigitalDigital
      SonstigesSonstiges
      BauteileBauteile
      Tipps & TricksTipps & Tricks
      Case-Gallery Case-Gallery
      Case-Modder Case-Modder
      Caseumbau Caseumbau
      DNA-Tutorials DNA-Tutorials
      Eiskaltmacher Eiskaltmacher
      Moddingtech Moddingtech
      PlexMod PlexMod
      VRinside VRinside
      Testix Testix



website monitoring

eXTReMe Tracker





AktuellesAktuelles

CM Storm Trigger im Härtetest

Plexiglas bearbeiten

NZXT - Adamas

NZXT - Apollo
Letzte Foren-BeiträgeLetzte Foren-Beiträge
Re: "Lady Liberty"
Re: "FIRESTORM" - Casemod
Re: "HT1" - CaseCON
Re: Lang lebe das Modding-FAQ-Forum
Re: Lang lebe das Modding-FAQ-Forum
Re: Lang lebe das Modding-FAQ-Forum

Magic FeetMagic Feet

Plexi schneiden, Fuß-Befestigung modifizieren

Jetzt kommt die Plexi zum Einsatz. Von dieser brauchen wir etwas mehr als die die 4 Füße abdecken können....man sollte den Verschnitt und die Dicke des Sägeblättes berücksichtigen. Fertig eingezeichnet geht´s nun an das mühsame Schneiden, Feilen, Schleifen,.... Schwitzen.

Vergrössern Vergrössern

Sollte das fertige Ergebnis später nicht nur Kotzanfälle hervorruffen, dann plant man mind. 1 Stunde Arbeit pro Fuß(natürlich von dem verfügbarem Werkzeug abhängig).

Die Füße erscheinen bei einer frontalen Betrachtung nicht rechteckig, sondern eher trapez-förmig sind. Die Plexi-Sohlen sollten es auch werden. Notwendig ist diese vorgehensweise nicht, da der Neigungswinkel derart flach/steil ist, dass auch eine senkrechte Kante der Plexi nicht unbedingt auffallen sollte.

Seid ihr soweit, dann ist das Schlimste geschaft.*sabber*. Vorsicht, an diese Stelle werden die Plexis NOCH NICHT an die Füße geklebt.

Vergrössern

Und da haben wir schon ein Problem. Wenn man beim Abmontieren der Füsse aufgepasst hat, wird man auch jetzt feststellen, dass sobald die Plexis fest an den Füßen montiert sind die Befestigung dieser am Gehäuse nicht mehr möglich ist(die Schraube wird durch die Plexi verdeckt). Es gibt hier 2 Möglichkeiten. Man bohrt ein ausreichend breites Loch in die Plexi, genau über deren Führung(in diesem Fall sollte man die Position der LEDs überdenken) und verklebt dieses später, wenn erwünscht. Oder , und das ist die schwierigere Variante, man modifiziert die Füße und Gehäuse derart, daß die Befestigung der Füße nicht mehr von aussen , sondern aus dem Inneren des Cases geschieht. Dem enormen Aufwand steht jedoch ein unerheblicher Vorteil gegenüber: Die Plexi-Sohle bleibt dicht(kein hässliches Loch) und die LEDs können optimal in dieser platziert werden.Wer sich die Mühe ersparen möchte, blättert eine Seite vor.

Wie bereits erwähnt , wollen wir die Füsse so modifizieren, daß diese mit den Schrauben aus dem Inneren des Gehäuses befestigt werden können. Hier sehen wir die Führung für die Schraube.

Vergrössern Vergrössern

Die Führung müssen wir nun aufbohren, am besten nicht auf der ganzen Höhe, sondern nur sotief, dass...

Vergrössern Vergrössern

..die Gewindemutter, die wir jeweils einem Mainboard-Befestigungsbolzen gedremelt haben(Vorteil: mind.2xhoher als "normale" Schraubenmuttern, dadurch mehr Kontaktfläche zur Führung), möglichst vollständig reinpasst. Wichtig ist auch, daß "neue" Führung nicht zu breit ist, die Gewindemutter soll nicht gleich reinfallen können oder sich gar drin drehen. Ein 4.5mm Bohrfutter wäre optimal, gibst aber nicht, also greift man zu 4 mm oder zu einem Fräsaufsatz von dem Dremel(klon).

Vergrössern

Dann mit Hilfe der Schraube UND einer Unterlegscheibe(von ausserhalb) die Gewindemutter in die Führung reinziehen(!!!). Aber schön vorsichtig. Am Ende oder eventuell schon mit (Sekunden-/Alles)Kleber stabilisieren.

Weiter mit: Leitungen fertigen, Füße/Gehäuse anpassen.

<<< - 02 - >>>