Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Juli 7, 2022, 06:08:53
Übersicht Ungelesene Beiträge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  User-Mods (Moderator: Saint)
| | |-+  "FIRESTORM" - Casemod
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1 [2] 3 nach unten Drucken
Autor Thema: "FIRESTORM" - Casemod  (Gelesen 20245 mal)
MAG
Case-Konstrukteur

*

Karma: +7/-1
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 680



Profil anzeigen WWW
Re: "FIRESTORM" - Casemod
« Antwort #15 am: Mai 23, 2010, 10:16:59 »

Ich bin ĂŒberhaupt kein Freund von solchen Diskussionen.
Deshalb wird das auch meine letzte Antwort hier sein.

Aus diesem Grund:
Danke fĂŒr die Aufmerksamkeit und weiterhin viel Spaß.



Mein oben angekĂŒndigten Antworten.
Was fĂŒr Pakete?

sry MAG aber veralbern kann ich mich alleine
(oder mein browsercache ist zu gut^^)

Das mit dem selbst veralbern klappt ganz gut. Sicher ist Dir nach meinem "Was fĂŒr...?" Satz der Smiley aufgefallen. Ich dachte eigentlich das er die Ironie der Aussage, da ja ĂŒberhaupt kein Paket mehr zusehen ist, etwas verdeutlicht. Dazu kommt noch das ich selbst auf das editieren hingewiesen habe. Da habe ich mich wohl geirrt.


....(außer das ich es fast nicht ertragen kann zu lesen das man einen mod und hardware! draußen im schnee "vergisst" und danach schlicht sterben lĂ€sst [ist ja hardware von den sponsoren fĂŒr nen neuen da ^^])...
Der Mod ist, bis auf das hier nicht zu sehende Schwert aus gebrauchten Teilen innerhalb von 3 Stunden entstanden. Schon vor dem ersten Schnee hatte ich ĂŒberlegt Ihn fertig zu machen oder ihn zu verschrotten. Da ich aber ĂŒberhaupt nicht wusste was ich damit anfangen sollte habe ich ihn "sterben lassen". Sein Pech. Wenn Du es nicht ertragen kannst Dein Pech. Beim Lotto spielen habe ich auch Pech. So ist das Leben.

Und zum Abschluss:  zunge


Wie schon bei meiner letzten Antwort werde ich auch jetzt was zum Mod zu sagen:
Ich mache mir jetzt einen Kaffee und gehe dann wieder zu meinem Dremel...



Gespeichert

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat.
Tobe
Gast


E-Mail
Re: "FIRESTORM" - Casemod
« Antwort #16 am: Mai 23, 2010, 16:44:46 »

Irgendwo habt ihr beide mit Teilen Recht...

Die Pakete und die doch etwas ungenierte Art Werbung fĂŒr die Sponsoren zu machen ist gerade hier im MFAQ meiner Meinung nach unpassend.
Der Vorschlag mit einer Verlinkung der Sponsoren inkl. Logos im Anfangspost wĂŒrde deutlich besser passen. Dazu dann Fotos von den Teilen (bei den Paketen kann man sich immer so schlecht vorstellen, was drin ist Tongue) mit kurzer Nennung des Sponsors im Text (wie bei den CPUs) und gut.

Mit dem zugeschneiten Mod verstehe ich die Aufregung allerdings nicht... ein etwas zerstĂŒckeltes Case mit einem offensichtlich Ă€lteren CD-ROM Laufwerk ist jetzt nichts, was man nicht irgendwo hinstellen und erstmal vergessen wĂŒrde.

Ansonsten gibts eigentlich nur zu sagen, dass es wie immer ein interessantes Projekt ist (mehr kann man zum aktuellen Stand "zersĂ€gt" ja noch nicht so recht sagen Wink) und natĂŒrlich 
mehr_pics2
Gespeichert
Saint
Meister-Polierer
Modding Urgestein

*

Karma: +7/-1
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1572



Profil anzeigen
Re: "FIRESTORM" - Casemod
« Antwort #17 am: Mai 23, 2010, 17:53:14 »

So will auch mal meine 2 Cents in den Topf werfen.

Ich verstehe natĂŒrlich, dass Sponsoring immer mit Auflagen verbunden ist. Allerdings darfst du nicht davon ausgehen, dass es hier erlaubt ist nur weil es in anderen Foren vielleicht so ist. Ich lese auch hĂ€ufiger in anderen Foren und kenne diese Bannerflut.
Bisher war ich aber immer froh, dass wir bei MFaq ohne ausgekommen sind. Hier waren noch immer richtige Modder, die gute Projekte mit Herzblut erstellt haben.
Ich wĂŒsste grad nicht, ob ich in irgendeinem anderen Thread hier bisher so plumpe Werbung gesehen habe. Und es war bisher auch nie nötig jemanden aufzufordern es einzuschrĂ€nken, weil es das einfach noch nicht in der Form gab.

Wie gesagt, wenn du einfach blind davon ausgehst, dass es akzeptiert wird nur weil es woanders so ist, dann musst du halt mit solchen Reaktionen rechnen.

Und dass du dich wunderst, dass auf deine Posts niemand antwortet ist ja um deine Worte zu nutzen... "dein Pech". Ich kann natĂŒrlich nur fĂŒr mich reden aber du hast zur Zeit glaube drei, vielleicht vier, Threads mit Projekten laufen. Mal abgesehn von solchen, die nicht weitergefĂŒhrt wurden.

Die meisten dieser Threads bieten nur "Updates" mit Werbung, Bildern von Paketen, Sponsoringmeldungen oder ewigen Reparaturmaßnahmen, weil dir wieder mal was von der Werkbank gefallen ist.
Dass dir dann nicht fĂŒr jeden Dremelschnitt direkt Beifall gepfiffen wird, sollte sich dann doch von selbst verstehen.

Dann sind deine Dokumentationen recht lieblos vors Volk geworfene Bilder, aus denen nicht klar wird was du nun wirklich vor hast. Du lĂ€sst die Leser stark im Unklaren wodurch man sich natĂŒrlich auch aus dem Projekt ausgeschlossen fĂŒhlt, warum also sollte man dann was dazu beitragen wollen? 

Von dem was ich anderen gerne zuerst rate bevor sie sich einem Projekt widmen, wollte ich hier eigentlich mal gar nicht reden aber du wolltest ja mehr Resonanz.

Mir persönlich machst du dir zu wenig Gedanken um deine Projekte. Es scheint als wĂ€ren es alles nur fixe Ideen, die du unbedingt sofort umsetzen willst und möglichst alle auf einmal. Dass dafĂŒr dann auch noch Sponsoren Berge von Hardware rauswerfen ist mir nen RĂ€tsel, aber wahrscheinlich wissen die nicht um deine Arbeitsweise und interessieren sich eh nur fĂŒr gĂŒnstige Werbung in vielen Foren. (Da du das ganze ja in schĂ€tzungsweisen 3-4 Foren und auf deiner eigenen Seite prĂ€sentierst.)

Du solltest lieber mal ein Projekt komplett durchplanen, ein richtiges Konzept auf die Beine stellen und nicht nur mit viel Spachtel und Kitt etwas zusammenschustern was dann nur zum Publikumsmagneten auf der nÀchsten Messe taugt. Mach dir lieber mal ein paar Gedanken, verwerfe ein paar Ideen, konzentriere dich auf ein Projekt und stecke da deine gesamte Energie und dein Herzblut rein.
Entwickle ein Konzept, plane, erstelle Skizzen (das hilft nĂ€mlich ungemein dabei zu sehen ob etwas spĂ€ter wirklich aussieht) und arbeite an deinen Dokumentationen. Denn die Arbeit an einem Mod den du der Öffentlichkeit prĂ€sentierst hört nicht auf wenn du nach der Arbeit in der Werkstatt den Lichtschalter betĂ€tigst sondern erst dann, wenn du die Dokumentation ins Forum gebracht hast und auf deine Leser eingehst.

Du zeigst deine Projekte quasi 5 Leserschaften, also solltest du dir auch die Zeit nehmen und wenigstens hier und da individuelle Anmerkungen geben, je nach Schwerpunkt des Forums. Den gleichen kopierten Text wie in den anderen Foren brauchen wir nun nicht unbedingt. Du nimmst dir schließlich auch Zeit deine Texte z.B. fĂŒr bit-tech zu ĂŒbersetzen. Also nimm dir auch die Zeit deine Dokus fĂŒr M-faq einem höheren Niveau anzupassen als es scheinbar in anderen Foren der Fall ist.

Du machst diese Dokumentationen doch schließlich freiwillig. Also sollte es dir ein Anliegen sein, dass sie gut sind, ebenso wie es dir am Herzen liegen sollte, dass die Mods gut werden sollten. Die TagebĂŒcher hier sind doch keine lĂ€stige Pflicht sondern ein weiterer Teil der Freude am Modden.
Aber eben um diese Freude am Modden mache ich mir bei dir Sorgen, ich glaube du hast dich so sehr im Sponsoring verloren, dass es zu Arbeit ausgeartet ist und der Spaß auf der Strecke blieb.

Wie Stargoose es schon gesagt hat, eine solche Arbeit stimmt auch mich eher negativ auf den Threadersteller ein und hÀlt mich davon ab seine Projekte zu verfolgen, da es eh scheinbar nur noch ein GeschÀft ist. Die alte Moddingschule hat sich zwar in den letzten Jahren geÀndert und immerhin baust du noch selbst statt nur Hochglanzaufnahmen von zusammengestellter Teurer Hardware und Sleeving zu zeigen, aber du hattest zu Anfang deines öffentlich werdens als Modder noch richtig innovative Geschichten laufen und mittlerweile fehlt diese Ideenvielfalt. Es sind nur noch diese Gedankenblitze die nicht zu Ende gedacht scheinen.

Vielleicht solltest du einfach mal in dich gehen und drĂŒber nachdenken ob du wirklich noch moddest, weil es Spaß macht oder ob du nur moddest, weil du die positive Resonanz deiner Anfangsphase wieder zurĂŒck haben willst.

Dass wir hier bei M-faq ein etwas anspruchsvolleres Publikum haben, als in Foren in denen nur hirnlose Drohnen jedem neuen Projekt standing ovations darbieten, sollte dir schon aufgefallen sein und fĂŒr mich war das eigentlich auch immer der Grund meine Projekte hier zu prĂ€sentieren.
Ich versuche auch immer besser zu werden, bei den Projekten selbst, bei der Planung, bei der Dokumentation, einfach weil ich großen Spaß am Modden habe. Ich habe bisher nie Sponsoring angenommen oder mich der Versuchung hingegeben es in 5 Foren gleichzeitig zu posten. Vielleicht ist es deshalb fĂŒr mich wirklich noch Leidenschaft und nicht Arbeit die leiden schafft. Wink

Wie gesagt, die Arbeit am Mod endet erst mit dem Post im Forum, also tu was dafĂŒr! Arbeite an den Mods, an den Dokus, nimm dir Zeit und finde deine alte Form wieder als es noch Spaß an der Sache war und nicht die Pflicht Posts zu erstellen, damit deine Sponsoren ihre Werbung kriegen. FĂŒr die ist es einfach dir ein Paket zu schicken aber fĂŒr dich wird es dadurch zur Maloche.

Just my 2 cents...
Gespeichert


"Das Ziel des KĂŒnstlers ist die Erschaffung des Schönen. Was das Schöne ist, ist eine andere Frage." (James Joyce)
MAG
Case-Konstrukteur

*

Karma: +7/-1
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 680



Profil anzeigen WWW
Re: "FIRESTORM" - Casemod
« Antwort #18 am: Mai 25, 2010, 20:20:55 »

... meine 2 Cents...

Danke Saint fĂŒr die Antwort. Sicher hast Du mit den ein oder andern Aussagen recht.
Andere wiederum kann ich in keinster Weise nachvollziehen. Ich möchte aber nicht ausschweifend drauf eingehen. Du kannst Dir aber sicher sein das ich mir neben Deiner auch die vorgehenden Antworten genau durchgelesen habe und zu Herzen nehme.

Nur eins will ich betonen:
Ich modde durchaus mit "Herzblut" und mache mir auch Gedanken ĂŒber die Projekte.
Etwas anderes zu behaupten ist definitiv falsch und grenzt in meinen Augen schon
fast an flaming! KEINER kann die GrĂŒnde aus denen ich modde in Frage stellen. Sollte sich jemand genötigt fĂŒhlen das Thema weiter zu vertiefen, bitte ich darum mich per ICQ oder PN anzuschreiben. Solche Dinge gehören hier nicht hin!

Ich werde bis auf Weiteres meine Worklogs weiterhin hier posten und hoffe auch auf entsprechende "m-faq typische" Kommentare.
(Das ich nicht nach jedem Bild eine sinnlose Antwort erwarte ist klar)

UPDATE

Wie schon gestern erwĂ€hnt, habe ich mir Gedanken ĂŒber das wegfallen der
Laschen gemacht. Der aktuelle Stand ist folgender:


Das neue TrĂ€gerblech fĂŒr die Hauptplatine sitzt das wo es sein soll und
kann anstĂ€ndig befestigt werden. Aber der gesamte untere Bereich ist vollkommen ĂŒberflĂŒssig.


Um den ĂŒberflĂŒssigen Bereich genauer bestimmen zu können nutze ich ein altes Mainboard.


Der Anriss kennzeichnet den Rand von der Platine.


Zum trennen nutze ich wieder das bereits mehrfach erwÀhnte Crepp-Band.


Feddisch:


Die seitliche Kannte sieht noch so aus:


Auch wenn sie spÀter nicht mehr direkt sichtbar sein wird ist es mir
lieber sie etwas zu bearbeiten. Die Ecke habe ich erst grob mit einer Blechschere
abgeschnitten und dann mit der Feile glatt gezogen. Zum Schluss noch kurz mit
einer Dremel-DrahtbĂŒrste gereinigt und fĂŒr gut befunden.


Eine andere Baustelle bei diesem Projekt ist (natĂŒrlich?) das Netzteil.
Das hier wird erst einmal als Dummy herhalten mĂŒssen.


Die genaue Position vom Netzteil steht noch nicht fest. Das hier zeigt nur
grob was ich plane. Genaues kann ich aber erst sagen wenn ich den Radiator habe.
Es kann auch gut sein das ich das Netzteil am Boden platziere.
Die Entscheidung kommt wenn es soweit ist.



Update 2

Um die Abmessungen der Seitenfenster bestimmen zu könne muss ich erst einmal die Ă€ußeren Rahmen wieder montieren.
Das nutzte ich gleich um die noch störenden Stellen an dem neuen Mainboard-TrÀger zu bearbeiten. Die Bilder die den fertigen Stand zeigen sind leider vollkommen unscharf. Ich reiche aber gerne noch welche nach. Der Bereich wird sowieso noch öfters zu sehen sein.


Fortsetzung mit der nÀchsten Antwort.
Ich habe mehrfach versucht alle hier rein zu schreiben. Ging aber nicht.
Gespeichert

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat.
MAG
Case-Konstrukteur

*

Karma: +7/-1
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 680



Profil anzeigen WWW
Re: "FIRESTORM" - Casemod
« Antwort #19 am: Mai 25, 2010, 20:23:38 »

Ein wichtiger Schritt fĂŒr die Bestimmung der Fenster ist das entfernen des Schaumstoffes.


Zumindest auf der rechten Seite wird auch die Befestigung der Seitenwand verÀndert.
Dazu entferne ich zunÀchst den aufgeschraubten Rahmen.


Der Schaumstoff hÀlt wirklich gut. Da er weg muss leider zu gut.
Einfach abziehen geht nicht. Dabei reist der Schaumstoff ĂŒberall ein.
Das muss doch auch anders gehen.


Ein kleiner Versuch mit einem Heißluftfön zeigt mir die Lösung.
Der Schaumstoff löst sich ganz leicht von der Verklebung.
Die Verklebung vom Blech wÀre mir lieber. Mann kann aber nicht alles haben.


Jetzt habe ich eine schön saubere DÀmmung, die sich bestimmt
in einem anderen Case verbauen lÀsst. Nur die Klebeschicht muss noch weg.


Die ist trotz erneuter ErwÀrmung hartnÀckig.
Die lÀsst sich nur in kleinen Fetzen entfernen.


Ein kurzer Test mit Universal VerdĂŒnnung ist viel versprechend.
Nach nur einer Minute Einwirkzeit lĂ€ĂŸt sich die Klebeschicht ganz leicht "abschieben".


Die letzten Reste habe ich mit einem Teflonhaltigem Öl abgewischt. Ich denke das Ergebnis spricht fĂŒr sich.
Die Werkstatt hat wegen der VerdĂŒnnung zwar ziemlich gestunken, nach
nunmehr 4 Stunden mit offener TĂŒr geht es wieder.


Gespeichert

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat.
vita
KathodenjĂŒnger

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 91



Profil anzeigen
Re: "FIRESTORM" - Casemod
« Antwort #20 am: Mai 25, 2010, 21:27:59 »

Du hĂ€ttest es vielleicht mit Föhn und Spachtel versuchen sollen. Der Gestank wĂ€re nicht da, dafĂŒr aber leider Kratzer. Wird die komplette Seite mit nem Fenster ausgeschmĂŒckt?
Gespeichert
MAG
Case-Konstrukteur

*

Karma: +7/-1
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 680



Profil anzeigen WWW
Re: "FIRESTORM" - Casemod
« Antwort #21 am: Mai 25, 2010, 22:36:32 »

Du hÀttest es vielleicht mit Föhn und Spachtel versuchen sollen....

Mit dem Föhn habe ich es doch probiert. Leider hat das bei dem Kleber nicht geholfen.  headshake


Wird die komplette Seite mit nem Fenster ausgeschmĂŒckt?

Vermutlich. In wie weit es möglich ist entscheide ich in KĂŒrze.

Gespeichert

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat.
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5087



Profil anzeigen WWW
Re: "FIRESTORM" - Casemod
« Antwort #22 am: Mai 26, 2010, 20:31:48 »

(auch ich lese alles. immer.)

mich wuerde interessieren, ob du den schaumstoff oder die metallseite mit dem fön erwĂ€rmt hast?  Grin

ansonsten  bestens  dafĂŒr, dass es hier voran geht. hattest du nicht letztens schon ein case mit front nach oben und den anschluessen quasi im nach hinten gedrehten deckel?

wie wÀre es bei solch einer ausrichtung des ganzen mal mit fenstern nicht in den seiten, sondern dem Boden der ja nun quasi zum vorschein kommt?
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
MAG
Case-Konstrukteur

*

Karma: +7/-1
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 680



Profil anzeigen WWW
Re: "FIRESTORM" - Casemod
« Antwort #23 am: Mai 26, 2010, 22:04:17 »

(auch ich lese alles. immer.)
  bestens

...mich wuerde interessieren, ob du den schaumstoff oder die metallseite mit dem fön erwÀrmt hast?...

Ich habe die Blechseite erwÀrmt. Einen Versuch auf der Schaustoffseite habe ich gar nicht erst versucht.
Ein direktes anblasen mit dem Heißluftfön hĂ€tte, so zumindest meine Vermutung, dem Schaumstoff sicher nicht gut getan. Auch wenn er nicht direkt geschmolzen wĂ€re, so hĂ€tte er doch bestimmt an Festigkeit verloren und wĂ€re nicht mehr so gut abzuziehen gewesen. 
Durch das erwĂ€rmen von unten wurde der Kleber zuerst warm und der Schaumstoff ließ sich abziehen bevor er ĂŒberhaupt richtig warm wurde.


...dafĂŒr, dass es hier voran geht...
Ist doch eigentlich selbstverstÀndlich.
Ich hoffe auch das mir die öfters recht bescheidenen Texte in den Worklogs verziehen werden.
Ich werde daran arbeiten.



... letztens schon ein case mit front nach oben und den anschluessen quasi im nach hinten gedrehten deckel? ...
Fast richtig. Das war der "RocklĂ€nder". Bei dem ist nur die FronttĂŒr nach oben gewandert. Das GehĂ€use ist in entgegengesetzter Richtung nach vorne gedreht worden. Die AnschlĂŒsse sind also an der originalen Stelle aus dem GehĂ€use gekommen. Nur halt oben.
Bei "Firestorm" bleibt das GehĂ€use stehen und nur die AnschlĂŒsse wandern nach oben.
Ein kleiner aber feiner Unterschied.


... wie wÀre es bei solch einer ausrichtung des ganzen mal mit fenstern nicht in den seiten, sondern dem Boden der ja nun quasi zum vorschein kommt?
Wie schon zuvor beschrieben bleibt der Boden ja da wo er hingehört. Auf der Unterseite.
Eventuell werde ich aber bei geöffneter TĂŒr von vorne einen Blick ins GehĂ€use zulassen.
Wie genau werde ich entscheiden nachdem ich die Position vom Netzteil festgelegt habe.

Gespeichert

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat.
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5087



Profil anzeigen WWW
Re: "FIRESTORM" - Casemod
« Antwort #24 am: Mai 27, 2010, 20:32:25 »

Wie schon zuvor beschrieben bleibt der Boden ja da wo er hingehört. Auf der Unterseite.
Eventuell werde ich aber bei geöffneter TĂŒr von vorne einen Blick ins GehĂ€use zulassen.
Wie genau werde ich entscheiden nachdem ich die Position vom Netzteil festgelegt habe.

ok, dachte du wuerdest in ErwĂ€gung ziehen, das case quasi 90° nach hinten zu kippen und haettest deswegen die anschluesse in die decke verlegt. so sprudeln die kabel ja einfach oben raus oder machst Du da ne Abdeckung drĂŒber?  Roll Eyes
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
MAG
Case-Konstrukteur

*

Karma: +7/-1
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 680



Profil anzeigen WWW
Re: "FIRESTORM" - Casemod
« Antwort #25 am: Mai 27, 2010, 21:39:23 »

...einfach oben raus oder machst Du da ne Abdeckung drĂŒber?
Klar kommt da eine Abdeckung drĂŒber. Ich werde die originale Verkleidung zu einer TĂŒrumbauen und die Kabel dann nach hinten ins Freie fĂŒhren.
Der hier rot markierte Bereich (beidseitig) wird dann fĂŒr die Kabel geöffnet.



Jetzt wo die Seitenwand so schön sauber ist, habe ich mir gleich
weitere Gedanken ĂŒber das original Blech gemacht.
Ergebnis: Da kann noch was weg.

Das war der Zustand der mich zum grĂŒbeln gebracht hat:


Ein paar Minuten mit der Bohrmaschine spÀter sah das Ganze dann so aus.
Wer sich jetzt denkt das durch das Entfernen der ganzen inneren Verstrebungen
das Case sehr labil wird, den kann ich beruhigen. Es steht immer noch ganz gut da
und bekommt ja spÀter eine ganze Menge Plexiglas verpasst.


Nach dem ich ĂŒberlegt habe fĂŒr was und wie oft ich in letzter Zeit ein
optisches Laufwerk benutzt habe, bin ich zu dem Schluss gekommen
das zwei Aufnahmen fĂŒr 5,25" Laufwerke sicher ausreichen.
Die Kanten sind noch nicht fertig geglĂ€ttet. Leichte UnregelmĂ€ĂŸigkeiten
an den Kannten werden noch begradigt.




Um die Dremelarbeiten am inneren Blech abzuschließen, muss ich jetzt auch langsam
das Blech hinter dem Mainboard in die finale Form bringen. So ganz bin ich noch nicht zufrieden.
Sicher werde ich die Kontur der Flammen noch mehr wie einmal korrigieren.
Bis jetzt habe ich schon x-mal alles abgewischt. Ich hoffe spÀtestens morgen trennen zu können.
Zitat
Gespeichert

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat.
Phil333
Dremelfreund

*

Karma: +2/-0
Offline Offline
Beiträge: 134


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: "FIRESTORM" - Casemod
« Antwort #26 am: Mai 27, 2010, 23:56:25 »

ich freue mich schon auf die Dremeleien und das Plexi ^^

Schön, das du jetzt mehr dazu schreibst.
Hab auch vorher mitgelesen, aber das lesen macht erst jetzt neugierig ^^
Gespeichert
MAG
Case-Konstrukteur

*

Karma: +7/-1
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 680



Profil anzeigen WWW
Re: "FIRESTORM" - Casemod
« Antwort #27 am: Juni 2, 2010, 18:21:44 »

ich freue mich schon auf die Dremeleien und das Plexi...
Zumindest ein mit dem Dremel entstandenes Einzelteil kann ich Dir heute zeigen.
Auf das Plexiglas musst du noch etwas warten.


Die letzte Vorbereitung vor dem Trennen ist das ja schon fast obligatorische
abkleben und das finale anzeichnen.


Einige Trennscheiben spÀter hatte ich das hier vor mir liegen.
Die Kanten muss ich natĂŒrlich noch etwas bearbeiten. Das ist aber eine Kleinigkeit.




Die Neugier hat mich dazu veranlasst das Ergebnis mal im Case zu betrachten.
Ich muss sagen das ich ganz zufrieden bin.
Die Spitzen der Flammen werde ich spÀter aber auf der Innenseite noch isolieren.
Sie sind doch recht flexibel und ich will nicht riskieren das sie das Bord beschÀdigen.

Wenn das Plexi, das noch fehlende Alu und die LED verarbeitet sind wird es sicher....
(Alles zu seiner Zeit)  Wink
Gespeichert

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat.
AP
LED-Tauscher

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 26



Profil anzeigen
Re: "FIRESTORM" - Casemod
« Antwort #28 am: Juni 2, 2010, 18:52:13 »

ich habe an meinem case auch flammen ausgeschnitten,leider sind die Spitzen so scharf,dass ich beim Staub wegwedeln dran gekommen bin und mich relativ ĂŒbel gestochen hab.eine kleine Narbe(ca 5mm lang) ist ĂŒbrig geblieben,aber was tut man nicht fĂŒr seinen mod Grin
ah,und weiter so,ist immer interessant den bau mit zu verfolgen. bestens
Gespeichert
MAG
Case-Konstrukteur

*

Karma: +7/-1
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 680



Profil anzeigen WWW
Re: "FIRESTORM" - Casemod
« Antwort #29 am: Juni 8, 2010, 22:44:49 »

Die letzten Tage ist wieder einmal nicht viel passiert.
DafĂŒr habe ich einige Zeit mit der Planung der nĂ€chsten Schritte verbracht.
Heute habe ich angefangen das benötigte Plexiglas zu ermitteln.
Dazu gehört auch eine Verkleidung fĂŒr die Pumpe.

Dazu habe ich erst einmal die Pumpe in SkechUp erzeugt.
Die Kanten sind zwar nicht abgerundet, fĂŒr meine Zwecke reicht es aber.


Die benötigten Platten einfach auf dem Papier zu skizzieren hĂ€tte natĂŒrlich auch gereicht.
So ist es mehr Aufwand, war aber mal eine nette Abwechslung.






Die beiden Verkleidungen fĂŒr die Seite werden natĂŒrlich nicht so bleiben.
Die endgĂŒltige Kontur zu Zeichnen ĂŒbersteigt aber meine FĂ€higkeiten.
Wie sie aussehen wird könnt ihr euch aber sicher denken


Update

Nachdem gestern das Plexiglas von RD-Konfektionsservice angekommen ist muss ich erst mal das Material sortieren.
Es sind zwei riesige Pakete mit einer ganzen Menge Platten in unterschiedlichen GrĂ¶ĂŸen.


Ganz untÀtig war ich bei diesem Projekt aber heute trotzdem nicht. Die Rahmen der SeitenwÀnde
sind umlaufend. Ich vermute mal um den nicht gerade kleinen Blechen etwas StabilitÀt zu geben.
Da ich die Bleche mit zwei schichten Plexiglas verstÀrke, kann ich mit Sicherheit darauf verzichten.
Ich brauche jeweils nur den unteren Teil. Deshalb kurz den Dremel angeworfen....





Ein andere Baustelle ist das Festlegen der Fensteröffnungen. Dazu markiere ich
erst einmal die Ă€ußersten Kanten.


Das zeichnen der Flammen wird vermutlich wieder lÀnger dauern...
« Letzte Änderung: Juni 20, 2010, 21:50:21 von MAG » Gespeichert

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat.
Seiten: 1 [2] 3 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 19 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!