ForumForum

IRC-ChatIRC-Chat

LinksLinks

ImpressumImpressum
http://www.kabelmeister.de - Der Spezialist für Computerkabel
      NewsNews
      WebweitesWebweites
      Test Area 51Test Area 51
      Case Gallery[1072]Case Gallery[1072]
      KabelKabel
      LCDLCD
      LED/NeonLED/Neon
      LüfterLüfter
      Plexi/WindowPlexi/Window
      ProjekteProjekte
      Alles andereAlles andere
      LüftersteuerungenLüftersteuerungen
      DigitalDigital
      SonstigesSonstiges
      BauteileBauteile
      Tipps & TricksTipps & Tricks
      Case-Gallery Case-Gallery
      Case-Modder Case-Modder
      Caseumbau Caseumbau
      DNA-Tutorials DNA-Tutorials
      Eiskaltmacher Eiskaltmacher
      Moddingtech Moddingtech
      PlexMod PlexMod
      VRinside VRinside
      Testix Testix



website monitoring

eXTReMe Tracker





AktuellesAktuelles

CM Storm Trigger im Härtetest

Plexiglas bearbeiten

NZXT - Adamas

NZXT - Apollo
Letzte Foren-BeiträgeLetzte Foren-Beiträge
Re: André's & finn's Wasserkühl...
Re: André's & finn's Wasserkühl...
Re: André's & finn's Wasserkühl...
Re: André's & finn's Wasserkühl...
[K] Temperatursteuerung für Lüfter
Re: André's & finn's Wasserkühl...

go-cooling - IceRexRadiator Seriego-cooling - IceRexRadiator Serie

Datum: Autor: Kategorie: Seiten:
23.11.2003 Fugazi2k,Diesel Wasserkühlung 6



Wir dürfen Euch heute, als erstes Onlinemagazin, die neue Radiator-Serie von go-cooling präsentieren. Es handelt sich dabei um einen Single-Radiator (120er Lüfter), einen Single-Radiator (80er Lüfter) und ganz neu einen Dual-Radiator (2x 80er Lüfter). Sie sollen bei geringem Platzbedarf das Wasser des Kühlsystems anständig herunter kühlen. Die IceRexRadiatoren kommen alle mit einer Verschalung aus gebürstetem Edelstahl daher. Der Single-120 und der Dual-80 eignen sich sogar für eine externe Montage, da sie beide vollständig "verkleidet" sind. Wie sich die Radiatoren in unserem Testsystem schlagen und weitere Einzelheiten erfahrt Ihr wie immer in unserem Review...







Unser Dank geht dieses Mal an Herrn Möller von go-cooling, er hat uns die Radiatoren zu Testzwecken zur Verfügung stellen können.


Bei dieser Gelegenheit möchten wir auch auf den neu eröffneten

aufmerksam machen. Hier sind nun auch Produkte erhältlich die nichts mit Wasserkühlung zu tun haben.





Wir durften uns zum einen die IceRexRadiatoren S12 in der gebürsteten Edelstahl und in der Silver Gray Version ansehen. Vom Aufbau sind beide Radiatoren identisch. Deswegen gehen wir später nur auf die Werte des IRR S12 EG ein. Wie die Abkürzung schon erahnen lässt, wird auf diese Single Radiatoren ein 120er Lüfter montiert.

Die Öffnungen der IRR Serie wurde so gewählt, dass der montierter Lüfter keine Möglichkeit hat die Luft seitlich raus zu drücken sondern die gesamte Luft durch die Lamellen befördern muss. Wegen der vollständigen "Verschalung" eigenen sich die Radiatoren auch sehr gut für den externen Betrieb. Einzig die Nieten, die man fast an jeder Seite vorfindet, sind etwas gewöhnungsbedürftig. Ansonsten machen die Radiatoren einen sehr gut verarbeiteten Eindruck, der sich im Laufe des Tests erhärtet.




Diese beiden Radiatoren sind für die Verwendung von 80er Lüftern ausgelegt. Der IceRexRadiator D8 ist ebenso wie seine Geschwister, die mit 120er Lüftern montiert werden, vollständig aus gebürstetem Edelstahl ummantelt. Als Besonderheit darf man die ulkige Anordnung der M3 Gewinde für die Gehäusemontage betrachten. Sie liegen nicht auf gleicher Höhe wie es bei den anderen Radiatoren der Fall ist. Diese Anordnung ist allerdings gewollt, da der Dual Radiator bei der Chiftec AX und BX Serie, perfekt an die Stelle montiert werden kann, an der sich sonst die beiden 80er Lüfter der Rückwand befinden.

Der IRR S8 ist der kleinste Radiator im Bunde. Er findet in der Regel überall dort Platz wo auch ein 80er Lüfter am Gehäuse montiert werden könnte. Auf eine vollständige Edelstahl Ummantelung wurde bei diesem Radiator verzichtet. Allerdings werden in der Verkaufsversion die Rohre Silber lackiert sein. Er ist so klein, dass er sogar in einem Barebone Gehäuse intern untergebracht werden könnte.



-01- >>>