ForumForum

IRC-ChatIRC-Chat

LinksLinks

ImpressumImpressum
http://www.kabelmeister.de - Der Spezialist für Computerkabel
      NewsNews
      WebweitesWebweites
      Test Area 51Test Area 51
      Case Gallery[1072]Case Gallery[1072]
      KabelKabel
      LCDLCD
      LED/NeonLED/Neon
      LüfterLüfter
      Plexi/WindowPlexi/Window
      ProjekteProjekte
      Alles andereAlles andere
      LüftersteuerungenLüftersteuerungen
      DigitalDigital
      SonstigesSonstiges
      BauteileBauteile
      Tipps & TricksTipps & Tricks
      Case-Gallery Case-Gallery
      Case-Modder Case-Modder
      Caseumbau Caseumbau
      DNA-Tutorials DNA-Tutorials
      Eiskaltmacher Eiskaltmacher
      Moddingtech Moddingtech
      PlexMod PlexMod
      VRinside VRinside
      Testix Testix



website monitoring

eXTReMe Tracker





AktuellesAktuelles

CM Storm Trigger im Härtetest

Plexiglas bearbeiten

NZXT - Adamas

NZXT - Apollo
Letzte Foren-BeiträgeLetzte Foren-Beiträge
Re: André's & finn's Wasserkühl...
Ich suche ein MGLS 12864 Display
Re: André's & finn's Wasserkühl...
Re: André's & finn's Wasserkühl...
Re: André's & finn's Wasserkühl...
Re: André's & finn's Wasserkühl...

Stealth Mod mit LEDs an der FrontStealth Mod mit LEDs an der Front

Die meisten Laufwerke unterscheiden sich in ihrer grauen farbe etwas.
Dadurch wirkt die ganze Rechnerfront "bunt".
Mit einem Stealth Mod schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klatsche.
Zum Einen sieht dein Rechner wieder "ordentlich" aus.
Zum Anderen ist es einfach fett, wenn sich hinter einer vermeindlichen Slotblende
auf knopfdruck ein Laufwerk präsentiert.




Ein klassisches Beispiel.




Als erstes nimmst Du Dir eine Slotblende und brichst die Haken ab.




Du markierst Dir die Stelle(n) an denen sich die MessageLED(s) befinden.




Dort kannst Du nun die Löcher bohren.




Ich hab mich in div. Baumärkten nach Plexystäben tot gesucht.
Und fündig würde ich in einem kleinen "Tante Emma Laden".
Dort hatte die Verkäuferin "Wimpern-tusch-bürsten" mit Plexystiel. *ROFL*
Die Plexystange kannst Du mit einem kleinen Seitenschneider kürzen.




Die geschnittene Fläche sollte mit einer Feile nachbearbeitet werden.
Sie wird allerdings noch "stumpf" bleiben.




Mit einem Feuerzeug bekommt man das Plexy wieder "klar".
Hierbei ist VORSICHT walten zu lassen.
Ein nützlicher nebeneffekt ist, daß sich durch das erwärmen ein Ring bildet,...




...der im Durchmesser größer ist als der Stab.
Der verhindert, daß der Stab einfach durch rutschen kann und macht optisch mehr her.




Das ganze kannst Du noch mit Heißkleber fixieren.
In die Ecken kannst Du auch schon die ersten "Kraft-Streifen" einkleben.




Du schneidest Dir zwei Streifen Pappe zurecht und klebst sie im ersten und zweiten Drittel zusammen.




Sollte später zu viel Spannung herrschen, kann die Pappe etwas nachgeben.




Du markierst Dir noch die Stelle an der der Knopf für die Schublade liegt.
Dort befestigst Du auch Pappe, bis du das Gefühl hast, daß der Knopf gedrückt wird
wenn Du auf die Ecke drückst.




Nun klebst Du noch ein paar Streifen auf die Schublade und presst die
modifizierte Slotblende fest an.




Das Laufwerk mußt du nun um die Tiefe der Slotblende weiter nach innen versetzen und fest schrauben
damit das Ganze wieder bündig abschließt.




Und so sieht es dann fertig aus.


Kommentare