Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
September 26, 2022, 11:32:30
Übersicht Ungelesene Beitrge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Modding-Langzeitprojekte (Moderator: xonom)
| | |-+  CNC-Fräse Eigenbau
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1 ... 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 16 17 nach unten Drucken
Autor Thema: CNC-Fräse Eigenbau  (Gelesen 330263 mal)
Crawler
Global Moderator

*

Karma: +8/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1547



Profil anzeigen
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #150 am: Februar 21, 2004, 21:02:19 »

3, 2, 1 ---------------> meins!
Gerade neue Linearführungen bei ebay bekommen: Einfach mal anklicken und anschauen Meine bestehende x-Achse gefiel mir nicht so sehr  Grin
Und mit der z-Achse sieht es folgendermaßen aus: Da ich diese nicht perfekt selbst hinbekommen habe, habe ich mir eine bauen lassen:

« Letzte Änderung: Juni 25, 2004, 23:12:45 von Falzo » Gespeichert

Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)
Blocki
Case-Konstrukteur

*

Karma: +3/-1
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 710



Profil anzeigen
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #151 am: Februar 21, 2004, 22:18:51 »

juhu es geht weiter!!!!!! *freu*
GO, CRAWLER, GO Grin
Gespeichert

"Mehrmalige Ausrufezeichen", fuhr er kopfschüttelnd fort, "sind ein sicheres Zeichen für einen kranken Geist." (Terry Pratchett in "Eric")

"May the wind always be at your back and the sun upon your face, and the winds of destiny carry you aloft to dance with the stars..." by George Jung
Spunky
Case-Konstrukteur

*

Karma: +9/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 715



Profil anzeigen
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #152 am: Februar 22, 2004, 00:00:47 »

Ach Crawler, so langsam wird aus dem Selbstbau das Zusammensuchen einer fertigen Maschine. Nimm doch gleich sowas:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP...;category=32893

Oder du versuchst gleich den Hersteller zu Übernehmen:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP...;category=59077
Feindliche Übernahmen sind momentan wieder total IN.

Grin Grin Grin Grin Grin Grin

BTW: Früher habe ich solche Teile repariert. Allerdings nur, was das elektrische betraf.
Gespeichert

„Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet als wir gewesen sind, dann soll Euch der Teufel holen. Diesen frommen Wunsch mit aller Hochachtung geäußert habend bin ich Euer ehemaliger, gezeichnet: Albert Einstein.“
--->>> AFAIK? IMHO? HTH? Guckst du hier -> Chat-Akronyme / -Abkürzungen <<<---
Crawler
Global Moderator

*

Karma: +8/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1547



Profil anzeigen
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #153 am: Februar 22, 2004, 11:11:15 »

Diese Entwicklung ist mir auch nicht entgangen, die Kritik ist also berechtigt. Nachdem ich nun aber schon zwei z-Achsen aufgebaut habe(man erinnere sich an die Aluprofil-Konstruktion mit den Schubladenführungen, die zweite war aus MDF-Platten gefertigt und wurde nicht veröffentlicht), und beide wirklich zu nichts taugten, habe ich den Entschluss gefasst, mir die z-Achse bauen lassen. Bei den Eigenkonstruktionen hatte ich sowohl Spindelspiel in der Fahrtrichtung (was sich per Software nahezu ausgleichen lässt), als auch Bewegungen in x- und in y-Richtung sowie Torsionserscheinungen. Da es beim Fräsen zu unheimlich großen Drehmomenten kommt, ist gerade bei der z-Achse, wo quasi alle Kräfte und Momente angreifen, der Einsatz hochwertiger Materialen und Führungen notwendig. Um zu dieser Einsicht zu kommen, habe ich bereits mehr Geld investiert, als mich die neue z-Achse kostete... Das ist wohl das Lehrgeld, das ich zahlen musste.
Wie auch immer: Dieser Schritt war notwendig, da ich auch keine weiteren Bastelmöglichkeiten habe, was über das Maß eines normalen Hobbykellers hinausgeht.

@spunky (dem ja eigentlich auch der Rest des Beitrags gilt  Grin): Wenn ich Platz für solch eine Maschine hätte, und du mir das Geld dafür rüberschieben würdest, wäre das keine schlechte Lösung. Platztechnisch kriege ich aber kaum für die Aktien unter  Wink

Gespeichert

Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)
philipp.ni
Dremelfreund

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 100


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen WWW
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #154 am: Februar 23, 2004, 22:31:02 »

dickes Lob, tolles Projekt, ich finds schade, dass du deine anfängliche methode net durchziehen kannst, aber was soll man machen...
cu philipp
Gespeichert
Besi
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14


Wer hats erfunden? Die Schweizer natürlich!


Profil anzeigen WWW
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #155 am: Mai 26, 2004, 12:27:11 »

du bist ja ne kranke sau Wink  nimms al kompliment auf Cheesy

schade das du kein metall damit fräsen kannst  Cry
Gespeichert

chImÄrE
Modding MacGyver

*

Karma: +2/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 924


schwein muss man haben


Profil anzeigen
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #156 am: Mai 26, 2004, 14:59:03 »

Endlich mal wieder in dem CNC-Thread von Crawler dacht ich... und dann... aber gut.

Geht's da eigentlich mal wieder weiter? Oder biste schon fertig, und verrätst es einfach nich?
ich möcht mal wieder Bilder sehn.

Gruß, chImErA
Gespeichert

BuXBuNNy
Gast


E-Mail
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #157 am: Juni 25, 2004, 20:59:53 »

Boah *kollopskriegschreielternkrankenwagenruf*

Ne ey, ich lese seit 2Stunden diesen verdammt langen Text durch und ich kann nimmer, ich wollte mal fragen, kannste mir wenn du fertig bist, auch mal was aus Plxi oder so machen? PLS. Ich bezahle dich auch+Material. Aber back to topic, ich will nun bilder sehen, habe ncoh kein einziges gesehen, weil die schon alle Off sind.
Gespeichert
xonom
Modding MacGyver

*

Karma: +5/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 779



Profil anzeigen
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #158 am: Juni 26, 2004, 00:28:11 »

ja das mit den bilder liegt daran dass bestimmte user wie jetzt crawler space bei falzo haben aber dieser space umgezogen ist! müssen halt auch die adressen angepasst werden! das ist viel arbeit denke aber das wird schon werden!
Gespeichert


Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5087



Profil anzeigen WWW
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #159 am: Juni 26, 2004, 11:31:59 »

die meisten bilder-urls sollten wieder funzen, aber ein paar alte bilder die ich noch woanders gehostete hatte find ich nimmer :/
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
hellobello
Gast


E-Mail
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #160 am: Juli 6, 2004, 15:40:48 »

Hallo zusammen,
ich bin aus zufall auf dieses Forum gestoßen, weil ich so ziemlich genau das gleiche Projekt gebaut habe! Hier mal vorab ein paar Pics:




Daten:
50x50x20 cm x/y/z Verfahrweg, Ansteuerung SMC800, Proxxon Minibohrmaschine.
Netzteil (regelbar): 30VDC / 5A



Ich spreche aus Erfahrung wenn ich sage dass die Conrad Platine viel zu wenig power hat um eine solche Maschine zu betreiben. Man muß die Antriebsmotore stark untersetzen, was wiederum ein Minus an Geschwindigkeit bedeutet. Deshalb liebäugle ich mit der Ansteuerung von http://www.nc-step.de . Wenn man nur die Platine kauft und alle anderen benötigten Teile aus dem heimischen Teppich kratzt, oder selbst bestellt (beim Reichelt, NICHT beim Conrad, weil zu teuer) kommt man ca. 20-30 € billiger weg. Das Teil hat aber dann auch wirklich power.

Die Linearführungen sind selbst gebaut, nach einer Idee aus dem INet:



Wobei die ansteuerung der X-Achse über zwei Gewindestangen und die langen Zahnriemen zu schwergängig ist. Deshalb werde ich die Maschine so umbauen, dass der ganze Frästisch verfährt. Genau so wie bei Crawlers Projekt.
Übrigens habe ich als Linearantrieb Gewindestangen M6 benutzt, die in einer Buchse aus Messing laufen. M6 weil 1mm Gewindesteigung.

Zu guter letzt noch ein Pic von meinem ersten, zugegebenermaßen Dilletantischen versuch eine solche Maschine zu bauen:



Das Ding dient nur noch als Kleinteilespender.

C.U. hellobello

P.S.: Was mich noch interessieren würde: Crawlers projekt, mit gekauften Linearführungen, muß doch bereits, wenn nicht noch teurer sein...?
Gespeichert
hellobello
Gast


E-Mail
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #161 am: Juli 6, 2004, 16:07:01 »

Ach ja, Kosten:

80 €   - T-Nuten Platte von http://www.item-ulm.de (die haben auch geile Linearführungen, aber €€€€)
60€    - Ansteuerkarte SMC 800 bei Conrad (die gibt's glaube ich nicht mehr, dafür die SMC 3000 für lächerliche 300 T€uros)
50€    - Proxxon Minimot Bohrmaschine aus dem Baumarkt, die aber für andere Sachen auch benutzt werden kann
20€    - 3 Schrittmotore bei Ebay
10€    - 40 Kugellager 15x4x5 bei Ebay für die Linearführungen
4€      - 8 Kugellager 22x6x7 für die Leitspindeln (Vitamin B)
30€    - Diverse Aluprofile aus dem Baumarkt, Vierkant, Flach, Gewinkelt etc.
5€      - Diverse Zahnräder aus Kunststoff bei Conrad
10€    - Zahnriemenantrieb für die X-Achse (der aber demnächst entfällt) bei Conrad

Dazu noch ca 10€ für Schraubenmaterial.
Viele Alu, Messingteile und die Gewindestangen habe ich vom Schrotthändler und dem örtlichen Recyclinghof (Schrott- & Elektrocontainer, ein Mekka für Bastler).

Nach Adam Riese so ungefähr 300€, viele Arbeisstunden, und unzählige Nervenzusammenbrüche.

So, nun seid ihr dran.
Gespeichert
chImÄrE
Modding MacGyver

*

Karma: +2/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 924


schwein muss man haben


Profil anzeigen
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #162 am: Juli 6, 2004, 21:31:38 »

Schon mal recht hübsch. :respect:

Obwohl ich das Gefühl hab, das es nicht so massiv wird, wie das was crwler gerade (??) in der Mache hat..
Wirkt aber schon stabiler als der erste Versuch von Crawler... Aber das hier ist ja auch schon dein zweiter Versuch.

Hoffentlich taugt die Fräse dann was.

Gruß, chImErA

BTW: Hier im M-FAQ Forum sind Doppelpost wirklich extrem ungern gesehen (im Vergleich zu anderen Foren, die ich kenne) Wollt ich nur so gesagt haben, damit du es dir nicht bei anderen versaust. Mir ist das ja ziemlich Jacke wie Hose...
bei solch einem großen Projekt, wird aber hoffentlich keiner einen Aufstand machen...
Gespeichert

Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5087



Profil anzeigen WWW
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #163 am: Juli 7, 2004, 09:52:11 »

sehr schoenes ding, mit was fuer materialien kommt deine cnc so klar, also ich meine rein von der haerte und so, imho hatte da crawler diverse probs mit der steifigkeit und so...

@chimera: was die mehrfachpostings angeht, so ist das kein problem, solange in jedem post auch genuegend inhalt steht! es ist nur unerwünscht drei posts mit je einem satz zu fuellen, ganz einfach weil dann signatur und profil schon von der optischen grösse her den meisten platz verbrauchen etc.
hier stehen ja jede menge infos in beiden, so das das gar kein problem ist, das mach ich ja selber auch häufiger so, um einfach mal bestimmte abschnitte abzugrenzen Wink
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
hellobello
Gast


E-Mail
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #164 am: Juli 7, 2004, 11:52:46 »

Hi,

also rein von der Stabilität geht sogar Alu, allerdings schmiert es den Fräser (getestet mit einem 3mm Dremel Fräser) dermaßen zu dass der abbricht. Trotz schmierung mit Spiritus.
Dabei muß ich sagen dass ich mit einer extrem niedrigen Vorschubgeschwindigkeit fahre, und die z-Achse nur wenig ausgefahren ist. Wegen der Hebelwirkung. Schnittiefe ca. 1mm.

Sobald ich das Problem mit der x-Achse gelöst habe werde ich mal eine andere Oberfräse mit einem stabileren Fräser testen.

Der Grund warum das ganze so filigran aufgebaut ist, ist um Gewicht zu sparen. Ich wusste ja vom ersten versuch dass die Schrittmotorkarte vom Conrad nicht viel Leistung bringt.

Schaun mer mal...

Grüße...
Gespeichert
Seiten: 1 ... 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 16 17 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.035 Sekunden mit 19 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!