ForumForum

IRC-ChatIRC-Chat

LinksLinks

ImpressumImpressum
http://www.kabelmeister.de - Der Spezialist für Computerkabel
      NewsNews
      WebweitesWebweites
      Test Area 51Test Area 51
      Case Gallery[1072]Case Gallery[1072]
      KabelKabel
      LCDLCD
      LED/NeonLED/Neon
      LüfterLüfter
      Plexi/WindowPlexi/Window
      ProjekteProjekte
      Alles andereAlles andere
      LüftersteuerungenLüftersteuerungen
      DigitalDigital
      SonstigesSonstiges
      BauteileBauteile
      Tipps & TricksTipps & Tricks
      Case-Gallery Case-Gallery
      Case-Modder Case-Modder
      Caseumbau Caseumbau
      DNA-Tutorials DNA-Tutorials
      Eiskaltmacher Eiskaltmacher
      Moddingtech Moddingtech
      PlexMod PlexMod
      VRinside VRinside
      Testix Testix



website monitoring

eXTReMe Tracker





AktuellesAktuelles

CM Storm Trigger im Härtetest

Plexiglas bearbeiten

NZXT - Adamas

NZXT - Apollo
Letzte Foren-BeiträgeLetzte Foren-Beiträge
Re: "Lady Liberty"
Re: "FIRESTORM" - Casemod
Re: "HT1" - CaseCON
Re: Lang lebe das Modding-FAQ-Forum
Re: Lang lebe das Modding-FAQ-Forum
Re: Lang lebe das Modding-FAQ-Forum

NZXT - AdamasNZXT - Adamas

Gehäuse von innen

An den Seitenwänden müssen nur zwei Hebel runter gedrückt werden und schon kann man das Seitenteil entfernen.

 

Dank der Spangen am unteren Ende braucht man die Seitenwände nur wieder einhängen und schließen.

 

Das Netzteil findet wie gewöhnlich über dem Mainboard platz.

 

Für Erweiterungskarten stehen sieben Slots zur Verfügung. Leider werden die Blenden raus gebrochen und können anschließend nicht wieder verwendet werden. Auf eine Schnellspannvorrichtung für Erweiterungskarten wurde verzichtet. Sie werden also klassisch festgeschraubt.

 

Festplatten werden hinter einem 120 mm Lüfter am Boden des Gehäuses befestigt. Das Aluminium und die Lamellen, die an Kühlkörper erinnern, unterstützen einen schnellen Wärmetransport an die Luft.

 

Der Rahmen, Boden und Deckel wurden miteinander verschweißt. Dadurch ist das Gehäuse außergewöhnlich robust. Die Materialstärke von 2 und 3mm tun ihr übriges dazu. Allerdings geht das zulasten des Gewichtes. Als Aluminiumgehäuse gehört der Adamas mit seinen 9kg schon eher zu den schweren Gehäusen seiner Klasse.

 

 

<<< -03- >>>