Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
September 28, 2022, 22:21:34
Übersicht Ungelesene Beiträge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Modding allgemein (Moderatoren: TzA, Ast)
| | |-+  hilfe..fehler beim lackieren
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: [1] nach unten Drucken
Autor Thema: hilfe..fehler beim lackieren  (Gelesen 4756 mal)
cubie
StichsÀgenquÀler

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60


Es ist noch nicht aller Tage abend!


Profil anzeigen
hilfe..fehler beim lackieren
« am: Januar 27, 2005, 20:14:52 »

ich hab ein prob.
ich war gerad schön am grundieren( hab auch alles abgeschliefen usw.....gibt ja genung sachen dazu im netz) und hab mich schon so gewundert warum die grundierung durchsicht. is  Huh
bin garad noch mal hin und woll nochma nachsprĂŒhen und hab gesen das war klarlack  headshot
muss ich das wieder abschleifen wenns trocken is oder gehts so?
grundieruns muss doch nich viel drauf oder und wenn ich einen durchsicht. buntlack hab ist das dann das selbe wie klarlack Huh
die S****ße hat mich so schon genug gekostet und wenns jezz noch ein falscher klarlak is  headcrash

achja hab nochma grundierung ĂŒber den klarl. ( klarlack noch net trocken ...ers 5 min. oder so)


Gespeichert
Spunky
Case-Konstrukteur

*

Karma: +9/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 715



Profil anzeigen
Re: hilfe..fehler beim lackieren
« Antwort #1 am: Januar 27, 2005, 20:18:37 »

Wenns ne grosse, glatte FlĂ€che ist, wĂŒrde ich den Klarlack abschleifen und dann richtig grundieren. Sonst hĂ€lt vielleicht die Farbe nicht.
Bei einer Floppyblende oder so, wĂŒrde ich ihn nur anschleifen (aufrauen) und ĂŒberlackieren. Vielleicht hĂ€lt er ja.

Spunky
Gespeichert

„Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und ĂŒberhaupt vernĂŒnftiger sein werdet als wir gewesen sind, dann soll Euch der Teufel holen. Diesen frommen Wunsch mit aller Hochachtung geĂ€ußert habend bin ich Euer ehemaliger, gezeichnet: Albert Einstein.“
--->>> AFAIK? IMHO? HTH? Guckst du hier -> Chat-Akronyme / -AbkĂŒrzungen <<<---
Flash1912
LED-Tauscher

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 39


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: hilfe..fehler beim lackieren
« Antwort #2 am: Januar 28, 2005, 12:53:35 »

@Spunky, Übung macht den Meister , Nichwar!? Grin Grin

@cubie, Spunky hats in groben zĂŒgen schon richtig gesagt. Wie der Name schon sagt soll die Grundierung einen Grund fĂŒr den Lack bieten,in dem fall einen haftgrund und der kann die aufgabe nicht erfĂŒllen wenn du schon lack drauf hast, ergo musst du wohl oder ĂŒbel erst mal wieder runter machen Undecided
verwende aber keine Lösemittelhaltigen Lacke!! Acryl und Kunstharz ist gut wobei ich Kunstharz empfehle wegen dem besseren ergebniss!! als schleifpapier ganz feines weil zugrobes unschöne riefen hinterlasst .

Gruss Flash
Gespeichert
ch33p
Modding-Noob

*

Karma: +0/-1
Offline Offline
Beiträge: 22


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: hilfe..fehler beim lackieren
« Antwort #3 am: Januar 28, 2005, 13:33:06 »

ich wĂŒrd auch sagen das du es lieber nochmal runtermachen solltest, ich hab bei meinem altem rechner niocht richtig grundiert und der lack ließ sich hinerher mit dem fingernagel abkratzen...also lass dir zeit und maches neu
Gespeichert
Spunky
Case-Konstrukteur

*

Karma: +9/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 715



Profil anzeigen
Re: hilfe..fehler beim lackieren
« Antwort #4 am: Januar 28, 2005, 13:47:24 »

als schleifpapier ganz feines weil zugrobes unschöne riefen hinterlasst .
Welche Frage mich bei solchen Aussagen quÀhlt: Es gibt Schleifpapier von 40 bis 800 und mehr. Welches zÀhlt als feines? Wirklich Hilfreich wÀhren hier konkrete Angaben: Nimm 120er und dann 200er.

FĂŒr unser Lackier-HowTo sollte man vielleicht ein wenig auf Schleifpapier eingehen, da ich im Baumarkt am Regal mit Stichworten wie Leinen, Korund usw konfrontiert wurde und dann etwa so aussah ->  Huh

Und natĂŒrlich eine ErklĂ€rung der Unterschiede von Band-, Schwing- und Exenterschleifern. Übrigens hinterliess mein Exenterschleifer lustige kleine Kringel im Lack (80er Papier). War aber hier egal, da der Lack einfach nur grösstenteils wieder runter sollte. Die letzten dĂŒnnen Reste habe ich nicht runter gekratzt.

Spunky
Gespeichert

„Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und ĂŒberhaupt vernĂŒnftiger sein werdet als wir gewesen sind, dann soll Euch der Teufel holen. Diesen frommen Wunsch mit aller Hochachtung geĂ€ußert habend bin ich Euer ehemaliger, gezeichnet: Albert Einstein.“
--->>> AFAIK? IMHO? HTH? Guckst du hier -> Chat-Akronyme / -AbkĂŒrzungen <<<---
Flash1912
LED-Tauscher

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 39


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: hilfe..fehler beim lackieren
« Antwort #5 am: Januar 28, 2005, 16:38:05 »

Also Tema Schleifpapie Kann sehr umfangreich sein aber ich will versuchen sie kurz zu beantworten.
FĂŒr unsere zwecke Kunststoff zu schleifen wĂ€re 400er ganz gut denn die FlĂ€chen sind ja glatt und sollen ja nur gleichmĂ€ssig angeraut werden ohne schleifspuren zu hinterlassen, fĂŒr die Grundierung und den Lack 160er bis 220er fĂŒr Holz und spachtelmasse
80er bis 180er.
Schleifpapir aus leinen nuzt man fĂŒr Nassschleifen oder schleifbĂ€nder u.s.w

Als beschichtung gibt es Sand, Quarz, Glas und Korund. Korund ist ein Mineral und ist nach den Diamant das zweithÀrteste Mineral also sehr hochwertig.

@Spunky , die Maschiene nicht fest aufdrĂŒcken der Schleifteller muss drehen können !! Wink

Mehr im HowTo

Gruss Flash
« Letzte Änderung: Januar 29, 2005, 13:54:27 von Flash1912 » Gespeichert
cubie
StichsÀgenquÀler

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60


Es ist noch nicht aller Tage abend!


Profil anzeigen
Re: hilfe..fehler beim lackieren
« Antwort #6 am: Januar 29, 2005, 19:40:03 »

entwarnung
lief alles super.....hab dann nach dem grundieren erstmal dĂŒnn lack aufgetragebn dann mit 400er schleifpapier wieder angeraut und nochmal lackiert, nochmal das ganze und dann klarlack

das ergebnis ist mehr als zufrienden stellend aus meiner sicht  zunge
aber das die farbe spÀter nochabblÀttert ist nich drin oder ?
weil bis jezz hĂ€lt die richtig gut und ist auch alles gleichmĂ€ĂŸig und so

war mein erstes mal richtig lackieren  Grin
war ĂŒbrigens ein nt. hĂ€tte auch nich lang gedauert dss nochma abzuschleifen....


Gespeichert
Seiten: [1] nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.02 Sekunden mit 20 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!