Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
November 28, 2022, 10:26:37
Übersicht Ungelesene Beitrńge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Elektronik, Elektrik (Moderator: TzA)
| | |-+  Sperrschwinger und Kaskaden... Fragen zu den Bauteilen
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: [1] nach unten Drucken
Autor Thema: Sperrschwinger und Kaskaden... Fragen zu den Bauteilen  (Gelesen 3819 mal)
HighEnd
LED-Tauscher

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49


Es ist selten zu fr├╝h und niemals zu sp├Ąt!


Profil anzeigen
Sperrschwinger und Kaskaden... Fragen zu den Bauteilen
« am: November 3, 2019, 22:12:21 »

Hallo zusammen,

melde mich mal wieder aus der Versenkung  Grin Nicht ohne Grund, ich brauche euer Fachwissen Smiley

Es geht haupts├Ąchlich um das Thema Kaskaden...

Wenn ich eine dreistufige Kaskade mit diesem Sperrschwinger laden m├Âchte, welche Spannungsfestigkeit brauche ich dann bei den Kondensatoren?
Die empfohlenen Kondis f├╝r solche Anwendungen sind FKP-Kondis, zwecks Impulsfestigkeit.
Auf dieser Website werden WIMAs mit 2 kV Spannungsfestigkeit empfohlen. Auf der gleichen Website bei der Anleitung zum "Elektroschocker" steht im Schaltplan, dass bereits beim Sperrschwinger-Output eine Spannung von 2 kV entsteht. Mein Hirn verarbeitet das dann soweit, dass bereits nach der ersten Kaskadenstufe die Ausgangsspannung die Spannungsfestigkeit der Kondis um 2 kV ├╝bersteigt... rauchen die dann nich ab? Huh

Wenn ich die Formel richtig verstanden habe, ist die Spannung nach einer dreistufigen Kaskade bei 12 kV, wenn man von einer Eingangsspannung = 2 kV ausgeht. Halten das die Kondis aus? Will nicht unbedingt zum Kondensator-Griller werden xD

W├Ąre toll, wenn ihr mich da eventuell aufkl├Ąren k├Ânntet - vielen Dank Smiley
Gespeichert

Never touch my running system!

Hardware:|| bequiet! PP L8 500W | Intel Core i5-3330 @3.70 GHz (@selfmade H2O) | 12 GB DDR3-1333 RAM | Asus P8Z77M Pro | SanDisk 128GB SSD | Transcend 64GB SSD | WD Scorpio Blue 320GB | Gigabyte GTX 780 OC WF3 Rev.2 3GB @ H2O|| WaK├╝: || AC DC-LT + Aufsatz | AC Bay-AGB | Black Ice GT Stealth 240 @ 2 x NB BSP PL2R| 2x AC NexXxoS ST 30 FC 120 @ NB MF M12-1 | selfmade CPU-Copper-Block | EKWB FC780 GTX WF3 ||
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5087



Profil anzeigen WWW
Re: Sperrschwinger und Kaskaden... Fragen zu den Bauteilen
« Antwort #1 am: Januar 6, 2020, 13:34:46 »

heyho, sorry f├╝r die sp├Ąte Antwort... in der Kaskade sind die Kondensatoren in Reihe verschaltet und es liegt ├╝ber jedem nur eine teilspannung an. aufgrund von toleranzen und co wird die nicht ├╝berall exakt gleich gro├č sein, aber wird wohl die 2kV nicht unbedingt gro├čartig ├╝bersteigen.

als vergleich: stell dir das ein bissel wie mehrere batterien vor, die du in reihe schaltest, jede kaskade ist eine Batterie mit ~2kV.

die gesamte anleitung schaut so aus, als ob das erfolgreich so gebaut wurde... ich w├╝rde also denken, dass die Kondis das schon aushalten. ob das langzeitstabil ist, bleibt abzuwarten und h├Ąngt sicher von deinem gew├╝nschten Einsatzzweck ab.

Lass Vorsicht walten, wenn Du mit so hohen Spannungen rumspielst und  mehr_pics2
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
Seiten: [1] nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.018 Sekunden mit 20 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!