Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Januar 29, 2023, 00:59:57
Übersicht Ungelesene Beitrge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Elektronik, Elektrik (Moderator: TzA)
| | |-+  Voltangabe bei der Lüftersteuerung
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 0 Gäste betrachten dieses Thema.
Seiten: [1] nach unten Drucken
Autor Thema: Voltangabe bei der Lüftersteuerung  (Gelesen 2894 mal)
milesdavis
Stichsägenquäler

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 72


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Voltangabe bei der Lüftersteuerung
« am: Oktober 13, 2010, 12:41:48 »

Hallo Leute,
nach längerer Abstinenz hab ich jetzt wieder Zeit gefunden, den Lötkolben anzuschmeißen! Cheesy

Als erstes hab ich 3 120mm Lüfter mit 1 Dreh-Poti (5-12V) eingebaut.
Klappt auch soweit!
Nun, zur ersten Frage:
Durch die "ständigen" Spannungswechsel dürfte den Lüftern doch eigentlich nix passieren, oder? 2 von denen sind mit je 4 LEDs ausgestattet.
Zweitens: Muss ich den Poti evtl. rückseitig kühlen oder hält der die Hitze aus?

Und jetzt zu dem was ich vorhabe:
Ich würde gerne in der Gehäusefront neben dem Potiregler ein Display haben, das mir die aktuelle Voltzahl auswirft.
Was brauche ich dafür alles?
Gespeichert


milesdavis
Stichsägenquäler

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 72


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: Voltangabe bei der Lüftersteuerung
« Antwort #1 am: Oktober 13, 2010, 12:56:26 »

So ich hab mal gegoogelt (gut okay hätte ich vorher machen sollen  headcrash):

http://www.virtualvillage.de/e...001480-147.html

So etwas brauche ich. Ist das da jetzt ungeeignet für mich oder sogar zu teuer?
Gespeichert


StarGoose
Modding Urgestein

*

Karma: +5/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2014


selber suchen tut nicht weh!


Profil anzeigen
Re: Voltangabe bei der Lüftersteuerung
« Antwort #2 am: Oktober 13, 2010, 15:02:53 »

Hi,
ob es zu teuer ist musst du mit dir und deinem Gelbbeutel ausmachen Wink
allerdings wenn würde ich ein Gerät bevorzugen das 3 stellig arbeitet, mit Auflösung von 0,1V.
Jedoch reichen bei einer händischen Steuerung auch schlicht 3 Striche am Drehknopf langsam - mittel -schnell Cheesy
Ob man die dann auchnoch mit Spannungen übersetzt ist wohl jedem selber überlassen. Eine größere Aussagekraft haben die Spannungen so oder so nicht.

Eine reine Potiregelung ist nie zu empfehlen und endet mit ziemlicher Sicherheit im Absterben des Poti. Erst recht wenn da mehrere Lüfter dranhängen und die weit heruntergeregelt werden, da hilft auch Kühlen auf Dauer nichts.

Am besten du schaust dir auf unserer Hauptseite die Selbstbau Lüftersteuerungen an.

Den Leds in den Lüfter und den Lüftern selber werden die niedrigeren Spannungen nichts ausmachen die Dinger sind sowieso für einen von - bis Spannungsbereich spezifiziert.

Wie und Ob du dann eine Spannungsvisualisierung der Lüfter haben willst ist deinem Geschmack (und Geldbeutel) überlassen.
Für reine Überwachungsaufgaben, ob die Lüfter überhaupt noch drehen, bieten sich Desktoptools zur indirekten Detektierung an. Denn wenn die Temps steigen muss wohl ein Lüfter ausgefallen sein. Smiley
Oder halt direkt mittels einer Lüfterstillstandswarnung für welche (oh Wunder Wink ) auch auf unserer Hauptseite ein Tutorial bereit steht.
« Letzte Änderung: Oktober 13, 2010, 15:06:46 von StarGoose » Gespeichert

Bitte beachten, neue Forenregel bezüglich Sponsorenwerbung:
http://www.modding-faq.de/Foru...62083#msg162083
Seiten: [1] nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.026 Sekunden mit 21 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!