Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
September 22, 2023, 18:16:10
Übersicht Ungelesene Beitrge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Modding-Langzeitprojekte (Moderator: xonom)
| | |-+  CNC-Fräse Eigenbau
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1 ... 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 ... 17 nach unten Drucken
Autor Thema: CNC-Fräse Eigenbau  (Gelesen 352095 mal)
chImÄrE
Modding MacGyver

*

Karma: +2/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 924


schwein muss man haben


Profil anzeigen
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #120 am: Mai 20, 2003, 18:28:19 »

Ähh.. wie ist'n die holzplatte in dem Bild auf dem Tisch befestigt? Seh ich das von hier aus net , oder is die festgeschraubt?

Mit dem Tisch hab ich des richtig verstanden das es dei ganze schublade (also die x und z Achse) rumbiegt?
Lösung: Mehr Alu  Grin
Gespeichert

MDB
Gast


E-Mail
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #121 am: Mai 30, 2003, 12:53:24 »

Schon mal was von PC-Dreh (http://home.t-online.de/home/H...ff/homepage.htm) gehört?
Ein Kollege (macht Dampfmaschinenmodellbau) hat sich das mit Drehbank und Fräse aufgebaut, das funktioniert richtig gut.
Gespeichert
hboy
Gast


E-Mail
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #122 am: Juni 8, 2003, 08:35:49 »

Hallo erst mal.
Ich befass mich auch schon seit längerem mit dem Projekt CNC-Fräse.
Die Ansteuerung hab ich mit einer Transistorbrücke und als Signalgeber den PIC16F84.
Den Quellcode und den schaltplan, wens interessiert hab ich auf meiner Page
http://hbw-page.tripod.com
Bis jetzt hab ich die Steuerung für einen Schrittmotor aufgebaut, zeimlich chaotisch in ein Sat-Receiver-Gehäuse   :b Aber es funktioniert!!!
Die Profile von Isel werden wohl auch für mich ein Traum bleiben (VIEL zu teuer)
Doch ich hab was anderes gefunden, das auch die nötige Steifheit hat:
Alu-Profile
http://www.blecha.at/a/aluprofile.html

Was haltet ihr davon ?

Gespeichert
Crawler
Global Moderator

*

Karma: +8/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1547



Profil anzeigen
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #123 am: Juni 8, 2003, 10:13:10 »

Die Profile scheinen recht stabil zu sein, die kannst du auch verwenden. Mit meinen hatte ich auch keine Probleme, es sind eben nur die Linearführungen, die mir Kopfzerbrechen bereiten. Wenn dir was ordentliches dazu einfällt: Immer her mit den Ideen.  Grin
Gespeichert

Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)
finnzwerg
Gast


E-Mail
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #124 am: Juni 8, 2003, 21:55:21 »

häte da mal so ne frage....
was willst du damit fräsen?
also alu und alle metalle kanst du vergessen.
leiterbahnen?
verteh das nicht als entmutigung....#hab ein halbes jahr an der verterker stufe gebaut 8amper pro stang
und jetzt haperts an der richtigen software.
mfg finn
Gespeichert
hboy
Gast


E-Mail
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #125 am: Juni 10, 2003, 15:31:44 »

Das mit dem Strangstrom ist ein wichtiger Punkt. Vorerst will ich Platinen herstellen, aber auch z.B. Messingteile wären ne nette Sache, wobei ich nicht glaube, das meine Konstruktion die Bedingungen dafür erfüllt.
Auch fehlen mir noch die Schrittmotoren, und 50€/Stk is bissl zu viel, wie z.B. von Herzel oder MIR.

Was die Linearführung betrifft hab ich mal en kleines Bild  Grin gepixelt. Die Führung basiert auf den U-Profilen und Kugellagern. Ich weiß ja, dass das nicht das Wahre ist, aber es ist mein Ansatz.
http://hbw-page.tripod.com/linear.htm
Gespeichert
hboy
Gast


E-Mail
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #126 am: Juni 10, 2003, 15:34:24 »

Oh! das
50€/Stk  sollte 50 Euro heißen.
Gespeichert
Crawler
Global Moderator

*

Karma: +8/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1547



Profil anzeigen
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #127 am: Juni 10, 2003, 16:15:45 »

Genau so wollte ich das anfangs auch bauen, allerdings schien mir der Preis für die Kugellager ein wenig zu hoch. Wenn du günstige Quellen hast: Immer her damit.
Gespeichert

Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)
Klinkerstein
Gast


E-Mail
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #128 am: Juni 10, 2003, 18:56:40 »

Was liegt wohl am logischten Huh NATÜRLICH nen Lafen für Inliner und Boarder.

http://www.hecht-hkw.de/hkw/shop.htm

cu

Ebay musste ma suchen
Gespeichert
hboy
Gast


E-Mail
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #129 am: Juni 11, 2003, 08:33:01 »

Ja an Inliner-Lager hab ich auch gedacht.
Aber bei den Lagerblöcken werde ich ein Problem haben: ich hab mir eine Edelstahl-gewindestange mit 10mm durchmesser geholt. die Inliner-Lager haben aber einen Innendurchmesser von 8mm. Ich hab niemand der mir die Stange drehen könnte, also muss ich ins Fachgeschäft. Die ham sowas (Lager mit 10mm innendurchmesser).  =°0 . Bin mal gespannt ob die ohne Artikelbezeichnung was finden.
Für die Schrauben geht als abstandhalter entweder der, der schon dabei is, oder ein Alu-Rohr, auch vom Baumarkt, 6mm innen 1mm wandstärke. Davon dann stückchen schneiden.  :-!
Ich werd mal sehn das ich nächste Woche die Alu-Profile hol, oder die Treibereinheit bau.
Aber die Hitze macht faul  :^z  ciao
« Letzte Änderung: Juni 11, 2003, 08:42:38 von hboy » Gespeichert
Klinkerstein
Gast


E-Mail
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #130 am: Juni 11, 2003, 20:23:57 »

Jau
Wieso gibts det nur mit 8mm ?? Komisch.  °>|
Im Baumarkt sint die so toya. oder irre ich Huh

Achte am Besten bei ebay !  :b

cu  ^o
Gespeichert
hboy
Gast


E-Mail
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #131 am: Juli 18, 2003, 18:24:48 »

Sodele. Der Treiber-PIC ist gebrannt und in das Experimentierboard eingesetzt. Leider tuts noch ned ganz so wie ichs will. Stay tuned
Gespeichert
Oxymoron
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 23



Profil anzeigen
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #132 am: August 22, 2003, 16:07:09 »

Wenn einer von euch irgendwelche Tips oder bilder brauchen kann wie isel irgendwelche bestimmte sachen bei fertigen Fräsen baut, dann sagts mir. Ich arbeit recht oft mit so ner zwergigen ca 2x2m großen Isel-Tischfräse.
Gespeichert


Mein Schatz: P4 1700MHz auf Asus P4T-E mit 640 MB Rambus, Radeon 9500
Crawler
Global Moderator

*

Karma: +8/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1547



Profil anzeigen
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #133 am: September 16, 2003, 07:57:01 »

So, hier hat sich ja ganz lange nichts getan. Das lag daran, dass mir die Schubladenführungen verbogen sind, als ich ein bisschen Holz fräsen wollte.  >:(Schubladenführungen taugen also nichts. Also habe ich mal bei ebay vorbeigeschaut und mir erst mal das ersteigert. Nun gehts (wenn auch sehr langsam) weiter.
« Letzte Änderung: September 16, 2003, 07:58:41 von Crawler » Gespeichert

Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)
Crawler
Global Moderator

*

Karma: +8/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1547



Profil anzeigen
Re:CNC-Fräse Eigenbau
« Antwort #134 am: September 20, 2003, 15:46:24 »

So, Paket kam in dieser Woche an. Also habe ich mir noch aus dem Baumarkt ein paar 22mm starke MDF-Platten besorgt, die ich später (wenn ich mal unverhofft zu Geld kommen werde) durch Aluteile ersetzen will. Daher sitzen alle Verschraubungen auf einem Rastermaß, dass man beispielsweise als Frästisch eine T-Nuten-Platte von ISEL verwenden kann.
So sieht es bisher aus:


« Letzte Änderung: Juni 25, 2004, 21:12:14 von Falzo » Gespeichert

Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)
Seiten: 1 ... 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 ... 17 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.085 Sekunden mit 19 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!