Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
September 29, 2023, 23:49:21
Übersicht Ungelesene Beitrńge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Tutorials (Moderator: xonom)
| | |-+  DH2MR's Transistor-Steuerung
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1 ... 10 11 12 13 14 [15] nach unten Drucken
Autor Thema: DH2MR's Transistor-Steuerung  (Gelesen 141179 mal)
Reisi
L├Âtkolbenfreak

*

Karma: +2/-0
Offline Offline
Beiträge: 190



Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #210 am: August 1, 2007, 08:07:24 »

Hi, ich habe vor die Schaltung auch nachzubauen.

Ich habe hier mehrere Transistoren gefunden:

BDX54C ( http://www.datasheetcatalog.co.../5/BDX54C.shtml )
D45H8 ( http://www.datasheetcatalog.co...5/H/D45H8.shtml )
D45H2A ( http://www.datasheetcatalog.co.../H/D45H2A.shtml )
D882 steht kein hersteller drauf ( http://www.datasheetcatalog.ne...p;action=Search )

welche kann ich davon f├╝r die schaltung verwenden?
Die beiden D45 sind PNP Transistoren, f├╝r die m├╝sste die Schaltung minimal angepasst werden.
Der BDX54C ist ein Darlington Transistor, da hat man prinzipbedingt einen Spannungsabfall von min. 1-1,5V. Daf├╝r kann das Poti hochohmiger sein, da reichen 1k bzw. 2k2 f├╝r einen lineraren Regelbereich.
Der 2SD882 ist ein herk├Âmmlicher NPN Transistor, der hat zwar f├╝r seine Leistung eine hohe Stromverst├Ąrkung, allerdings ben├Âtigt man bei hoher Belastung f├╝r ein halbwegs lineares Regelverhalten doch ein recht niederohmiges Poti. 220 bzw 470 sollten es da maximal sein. (Darauf achten, dass das Poti die Leistung aush├Ąlt!)
Gespeichert
Moonblood
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Beiträge: 6


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #211 am: August 1, 2007, 12:45:47 »

ok ich habe hier ein 470 ohm poti das auch so gross und robust designt ist das es einiges abk├Ânnen sollte...


also ist der 2sD882 sehr gut geeignet?  oder eignen sich die beiden pnp transistoren mehr?

was m├╝sste man an der schaltung f├╝r die pnp transistoren ├Ąndern? die mitte mit einem der ├Ąusseren tauschen?
Gespeichert
Reisi
L├Âtkolbenfreak

*

Karma: +2/-0
Offline Offline
Beiträge: 190



Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #212 am: August 1, 2007, 15:29:37 »

ok ich habe hier ein 470 ohm poti das auch so gross und robust designt ist das es einiges abk├Ânnen sollte...


also ist der 2sD882 sehr gut geeignet?  oder eignen sich die beiden pnp transistoren mehr?

was m├╝sste man an der schaltung f├╝r die pnp transistoren ├Ąndern? die mitte mit einem der ├Ąusseren tauschen?
Mit den PNP kann man nur im Low Side Pfad regeln, mann m├╝sste die ganze Schaltung quasi spiegeln (12V <-> Masse), regeln kann man damit genauso, nur gibts dabei Probleme falls das Tachosignal genutzt werden soll.

I.A. ist ein NPN aber besser, da die h├Âhere Stromverst├Ąrkungen liefern.
Gespeichert
Moonblood
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Beiträge: 6


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #213 am: August 1, 2007, 16:30:23 »

ok dann sehe ich das richtig das ich den 2SD882 verwende, die schaltung so lassen kann (auch den 10kohm trimmer und den 220┬Á kondensator) und nur statt des 2,2kohm poti mein 470 ohm poti verwende?
Gespeichert
Reisi
L├Âtkolbenfreak

*

Karma: +2/-0
Offline Offline
Beiträge: 190



Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #214 am: August 2, 2007, 09:20:12 »

ok dann sehe ich das richtig das ich den 2SD882 verwende, die schaltung so lassen kann (auch den 10kohm trimmer und den 220┬Á kondensator) und nur statt des 2,2kohm poti mein 470 ohm poti verwende?
Ja, allerdings ist der 10k Trimmer in dem Fall viel zu gro├č, das sollte man dem L├╝fter anpassen, je anch dem bei welcher Spannung dieser anl├Ąuft. Wenn man auch daf├╝r ein 470 Ohm Poti nimmt kann man die Minimalspannung auf max. 6V einstellen. Sollte der L├╝fter auch schon bei niedriger Spannung anlaufen k├Ânnte man auch ein 220 Ohm Poti nehmen (Minimalspannung in dem Fall max. 3,8V)
Gespeichert
Shadowstorm
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14


be water my friend !


Profil anzeigen WWW
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #215 am: Juni 22, 2008, 12:58:43 »

*Staub vom Thread abwisch*

habe gerade f├╝r ein neues Projekt die Transistor-Steuerung aufgebaut. Die Bauteile lagen noch rum und wollten verbraucht werden  L├Âtkolben

Bilder gibts auf meiner HP: http://www.johannes-online.de/...ss/?page_id=248
Gespeichert
P0$$3
Dremelfreund

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 125


PWND!


Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #216 am: November 19, 2012, 16:23:54 »

Hi,

suche eine Schaltung die mir aus 24V Eingangsspannung (LKW) eine Ausgangsspannung mit 12V und oder 5V bei 3A bietet. Notfalls 2x bauen.

Kann man die Schaltung daf├╝r 1:1 ├╝bernehmen?
Der TIP 31 liefert ja eigentlich 3A und der 2N 3055 kann ja scheinbar bis zu 15A.

Kann man das mit gutem Gewissen anwenden?

Gru├č Dany
Gespeichert
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5088



Profil anzeigen WWW
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #217 am: November 20, 2012, 08:10:42 »

denke eher nein. du musst bedenken, das die spannung die 'zuviel' ist, in dieser art schaltung in form von w├Ąrme durch den transistor 'verbrannt' wird. bei 12V die wegm├╝ssen und bspw. nur 3A stromst├Ąrke ergeben sich schon 36 Watt Leistung die du wegk├╝hlen musst... willst du auf 5V runter sieht die Bilanz noch furchtbarer aus....

bei einer hohen eingangsspannung macht eine nutzung nur sinn bei kleinen lasten bzw. entsprechend kleinen stromst├Ąrken.

was m├Âchtest du denn an den 12 bzw. 5 Volt betreiben?

ggf. brauchst du einen schaltwandler, der das entsprechend verlust├Ąrmer wandeln kann.
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
P0$$3
Dremelfreund

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 125


PWND!


Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #218 am: November 21, 2012, 08:21:59 »

Hallo Falzo,

An die 12V soll ein FullHD Pc Monitor angeschlossen werden der maximal 3A zieht.
An die 5V Leitung soll ein Raspberry und ein USB Hub angeschlossen werden beide zusammen ziehen ca 2A.

Habe mich schon mehrere Stunden mit Google rumge├Ąrgert aber leider nichts passendes gefunden.
Es gibt klar fertige Spannungswandler aber da sprechen 2 Faktoren dagegen.
1. Zu gro├č
2. Zu teuer

Zudem werde ich dem ganzen noch eine Remotesteuerung verpassen was bedeutet wenn ich die Z├╝ndung schalte dann werden diese beiden gestartet.

Ich hoffe du hast was passendes parrat oder zumindest was wo ich ab├Ąndern kann, dass es passt.

Gru├č Dany

Gespeichert
P0$$3
Dremelfreund

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 125


PWND!


Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #219 am: November 22, 2012, 08:16:17 »

Hi Falzo,

meinst Du man k├Ânnte diese Schaltung f├╝r mein Vorhaben verwenden?
Habe diese im Datenblatt vom LM 350 gefunden.
Angeblich soll diese ja bis 10A gehen.

Gru├č Dany
Gespeichert
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5088



Profil anzeigen WWW
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #220 am: November 22, 2012, 21:08:13 »

huhu :-)

welche schaltung genau meinst du jetzt? der lm350 ist ein einstellbarer spannungsregler, der macht im prinzip letzten endes das gleiche wie die transistorsteuerung... ueberschuessige spannung im wahrsten wortsinne verheizen.

wenn du tatsaechlich auch nur annaehernd an die 3A bei 12V oder 2A bei 5V kommst, bekommst du imho ein problem mit der kuehlung, egal ob transistor oder lm350... du kannst rechnen insgesamt um die 50 Watt verlust wegkuehlen zu wollen - soviel produzieren halogen-lampen oder auch div. cpus unter last (nur mal zum vergleich).

was du suchst ist der LM2576 - den gibt es einstellbar aber auch mit festen ausgangsspannungen, bei reichelt 12V fuer 1,25 ( http://www.reichelt.de/ICs-LM-...9dd4c1fd801e03e ) und 5V fuer 1,10 ( http://www.reichelt.de/ICs-LM-...9dd4c1fd801e03e )
also auch nicht teurer als andere regler...

ne ringkerndrossel 5A 100┬ÁH kost bei reichelt 1,75 ( http://www.reichelt.de/Funkent...9dd4c1fd801e03e ), das duerfte der einzige preistreiber an der geschichte sein...

im datenblatt ist die grundbeschaltung gut erkl├Ąrt: http://www.ti.com/lit/ds/symlink/lm2576.pdf

bei fragen einfachen fragen, ich versuche zeitnah zu antworten...  Grin

achja!  mehr_pics2 Wir sind die Guten!
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
Seiten: 1 ... 10 11 12 13 14 [15] nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.065 Sekunden mit 20 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!