Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
September 28, 2022, 20:40:22
Übersicht Ungelesene Beitrńge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Tutorials (Moderator: xonom)
| | |-+  DH2MR's Transistor-Steuerung
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1 ... 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 nach unten Drucken
Autor Thema: DH2MR's Transistor-Steuerung  (Gelesen 124827 mal)
dominicpaine
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #150 am: April 22, 2005, 05:22:16 »

jagut, wenn das so einfach geht dann werd ich dass mal versuchen. warte jetzt nur noch auf die teile. hatte nur bedenken dass ich da irgendwelche bauteile anders dimensionieren muss. weill wenn ich das richtich verstanden hab muss die schaltung ja parralel zum l├╝fter laufen. wie ein voltmeter. oder is das falsch? naja ich werds ja sehen. "versuch macht kluch" hei├čt es ja so sch├Ân.

jetzt g├Ąbs da nur noch die frage ob ich die l├╝fterstillstandsanzeige auch gefahrlos da reinsetzen kann. da sollte ja theoretisch nix passieren weil die ja den tachausgang nutzt und ne eigene spannungsversorgung hat. oder seh ich das falsch?

oh man, mir graust jetzt schon vor dem aufbau. und vorallem vor dem "hineinstopfen" ins geh├Ąuse. weil ich die schaltung f├╝r midestens 5 l├╝fter bauen muss.
Gespeichert

MSI K8N Neo4, AMD Athlon 64 X2 4600+, 2048mb Corsair XMS, Samsung 80gb+160gb ide und 120gb sata, MSI NX 7600GT T2D256EZ, Pioneer Slot-In DVD, NEC 1300A DVD+- Brenner, Coolermaster Praetorian Case, Thermaltake Sonic Tower Heatpipe Cooler, BeQuiet 420W
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5087



Profil anzeigen WWW
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #151 am: April 22, 2005, 07:31:31 »

siehst du alles richtig. viel spass beim basteln, achja und pics vom ergebnis w├Ąren nett.
ich empfehle uebrigens schrittweise immer nur eine Schaltung zu bauen und ausgiebig zu testen. das spart die fehlersuche quer ueber 15 schaltungen und man hat beim 2. oder 3. mal schon moegliche fehlerquellen im auge...
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
dominicpaine
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #152 am: Mai 1, 2005, 14:49:18 »

das geht mir voll auf den keks. ich hab die schaltung jetzt schon dreimal umgel├Âtet um irgendwelche fehlerquellen auszuschlie├čen aber es l├Ąuft einfach nich.

kann mir jemand weiterhelfen der evtl auch anfangs probleme hatte.

hier ein paar daten:
-zwischen 12v+und masse liegen 11,4v au├čem netzteil an
-rv1 auf minimum:
an c1 liegen 0v
an rv2 liegen 5.6v
zwischen b-e und c-e liegen 5,2v
bei fan1 is nix
-rv1 auf maximum:
an c1 liegen 5,81v
an rv2 liegen 5,6v
zwischen b-e und c-e liegen 10,98v
bei fan1 is immernoch nix
« Letzte Änderung: Mai 1, 2005, 14:51:43 von dominicpaine » Gespeichert

MSI K8N Neo4, AMD Athlon 64 X2 4600+, 2048mb Corsair XMS, Samsung 80gb+160gb ide und 120gb sata, MSI NX 7600GT T2D256EZ, Pioneer Slot-In DVD, NEC 1300A DVD+- Brenner, Coolermaster Praetorian Case, Thermaltake Sonic Tower Heatpipe Cooler, BeQuiet 420W
dominicpaine
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #153 am: Mai 8, 2005, 14:02:03 »

is mein problem wirklich so ernsthaft dass sich niemand in der lage f├╝hlt mir zu antworten?
Gespeichert

MSI K8N Neo4, AMD Athlon 64 X2 4600+, 2048mb Corsair XMS, Samsung 80gb+160gb ide und 120gb sata, MSI NX 7600GT T2D256EZ, Pioneer Slot-In DVD, NEC 1300A DVD+- Brenner, Coolermaster Praetorian Case, Thermaltake Sonic Tower Heatpipe Cooler, BeQuiet 420W
Racer01014
Plexiglaser

*

Karma: +2/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 284


Casemods 4 Life


Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #154 am: Mai 8, 2005, 15:00:50 »

kannst uns mal ein paar pics machen?
Gespeichert

"Auch wenn Sie's nich' vermuten, wir sind die Guten!"
dominicpaine
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #155 am: Mai 8, 2005, 15:15:23 »

h├Ątte ich gerne gemacht. hab aber keine digicam. ja wirklich sowas gibts noch. ich hab mich nochmal drangesetzt und das ganze nochmal aufgebaut. und jetzt funktionierts. ich habe absolut keine ahnung worans gelegen hat. ich hab die gleichen teile genommen und die gleiche verkabelung. war evtl doch irgendwo n kleiner kurzschluss den ich net gesehen hab. oder vieleicht ne kalte l├Âtstelle. ich wei├č es nich, aber nu gehts ja irgendwie. ich werde jetzt eben die anderen 4 schaltungen aufbauen und gucken wies da l├Ąuft.

trotzdem danke f├╝r die m├╝he.
Gespeichert

MSI K8N Neo4, AMD Athlon 64 X2 4600+, 2048mb Corsair XMS, Samsung 80gb+160gb ide und 120gb sata, MSI NX 7600GT T2D256EZ, Pioneer Slot-In DVD, NEC 1300A DVD+- Brenner, Coolermaster Praetorian Case, Thermaltake Sonic Tower Heatpipe Cooler, BeQuiet 420W
ScaroftheLizard
Gast


E-Mail
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #156 am: Juni 2, 2005, 19:11:31 »

Wenn man zwischen Emitter und Masse noch einen 10k Widerstand parallel zu den L├╝ftern reinl├Âtet, hat man eine Stabielere Ausgangsspannung, auch bei mehr L├╝ftern, da durch diese Stromgegenkopplung der Arbeitspunkt stabilisiert wird. (Zumindest in der Theorie...)
Gespeichert
Dome
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Beiträge: 12


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #157 am: Juli 11, 2005, 18:25:38 »

Hallo zusammen.

Ich bin ein absoluter n00b in Sachen Elektronik. Allerdings wei├č ich so einigerma├čen was ein Transistor bringt. Ich wollte mal nach meinen eigenen Ideen eine ├Ąhnliche Schaltung bauen, habe allerdings den zweiten Widerstand und den Transistor wegelassen. Wo ist dabei das Problem

EDIT:
Ich meine jetzt zu verstehen, was der Transistor da verloren hat: W├╝rde man nur das Poti zwischen Quelle und Verbraucher schalten w├╝rde die ganze abgeregelte Leistung am Poti abfallen und es w├╝rde zu hei├č...richtig?

Vielleicht macht mein Schaltplan das ganze etwas einleuchtender(bin eagle Neuling).
« Letzte Änderung: Juli 12, 2005, 18:25:05 von Dome » Gespeichert

MfG Dome
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5087



Profil anzeigen WWW
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #158 am: Juli 17, 2005, 14:45:21 »

nix f├╝r ungut, aber deine urspr├╝ngliche Frage haettest du mit ein wenig suchen und lesen auch so beantwortet bekommen, ich glaube hier im forum wurde schon ein paar hundertmal gefragt und erkl├Ąrt, wieso ein widerstand allein nicht optimal funktioniert.

immerhin hast du die richtige Antwort selbst gegeben. hoffentlich lesen das einige Leute die auf die gleiche Idee kommen.  Grin
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
DH2MR
Global Moderator

*

Karma: +7/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 770


Mein Transistorfriedhof ist der gr├Â├čte


Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #159 am: August 1, 2005, 11:29:24 »

das geht mir voll auf den keks. ich hab die schaltung jetzt schon dreimal umgel├Âtet um irgendwelche fehlerquellen auszuschlie├čen aber es l├Ąuft einfach nich.

kann mir jemand weiterhelfen der evtl auch anfangs probleme hatte.

hier ein paar daten:
-zwischen 12v+und masse liegen 11,4v au├čem netzteil an
-rv1 auf minimum:
 an c1 liegen 0v
 an rv2 liegen 5.6v
 zwischen b-e und c-e liegen 5,2v
 bei fan1 is nix
-rv1 auf maximum:
 an c1 liegen 5,81v
 an rv2 liegen 5,6v
 zwischen b-e und c-e liegen 10,98v
 bei fan1 is immernoch nix


Die Spannung zwischen B und E ist zu hoch, der Transistor d├╝rfte defekt sein
Gespeichert

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer.
leno
Gast


E-Mail
DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #160 am: Oktober 26, 2005, 01:32:30 »

hi, hab folgendes problem
hab die schaltung nachgebaut 3 l├╝fter angeklemmt 1* papst(1.3 w  ) und 2* sharkoon silent eagle (1,44w ) .der  papst l├Ąuft an,die beiden silent eagle nich ,des weiteren kann ich das poti nur zu 1/4 nutzen dann schmiert auch der papst ab ,einstellungen am trimmer bringen nur unwesentlich mehr drehamplitude,
da ich auf dem gebiet nen absoluter noob bin hoffe ich auf  eure ratschl├Ąge

danke im vorraus leno
Gespeichert
Crawler
Global Moderator

*

Karma: +8/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1547



Profil anzeigen
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #161 am: Oktober 26, 2005, 13:51:05 »

Bitte keine Doppelposts!
Vermutlich irgendein Verdrahtungsfehler, bei vielen l├Ąuft die Schaltung schlie├člich. Vielleicht w├Ąre Bildmaterial hilfreich, hellsehen kann hier (noch) niemand.
Gespeichert

Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht ├╝ber alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)
Cynric
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Beiträge: 9


Besucht doomlocks.de!


Profil anzeigen WWW
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #162 am: Dezember 26, 2005, 23:12:47 »

Hi!
ich habe 2 120er L├╝fter (beide R=40Ohm) im System, die ich derzeit ├╝ber 2 100Ohm potis geregelt werden. Auf nicht-ganz-minimaler stellung laufen sie so einwandfrei, wenn ich mit der spannung weiter runter gehe, laufen sie teilweise nicht mehr an. Allerdings m├Âchte ich sogar noch niedriger gehen (eben so weit, dass sie gerade noch drehen), f├╝rchte allerdings, dann wieder das anlaufproblem zu haben.
Ich hatte vor, mir mittels einem relais bzw transistor und einem kondensator eine schaltung zu basteln, die 2 sekunden vollspannung gibt und danach auf poti steuerung schaltet; inwzischen habe ich dieses projekt aber aufgrund meiner unf├Ąhigkeit in praktischer etechnik aufgegeben Wink und bin nun auf eure, doch recht vielversprechend klingende Schaltung aufmerksam geworden.

nun meine Fragen zu euerer Steuerung: Wie gro├č ist die niedrigste Spannung, die ich mit dem ding ausgeben kann? Bzw welches Bauteil muss ich wie anders dimensionieren, um diese evtl zu senken? (RV2 gr├Â├čer?)
Welche Leistung nimmt die Schaltung an sich (ohne Fans) auf? Kann ich sie auch ├╝ber einen Mainboard-L├╝fteranschluss (zwecks ├ťbergabe des Tachosignals ohne weiteres Kabel) betreiben oder wird dann die Leistungsaufnahme zu gro├č?
Werden die L├╝fter auch auf permanent niedrigster Drehzahl (V d├╝rfte dabei deutlich unter 3V liegen) beim Systenstart zuverl├Ąssig anlaufen?

Vielen Dank!! Smiley
Gespeichert
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5087



Profil anzeigen WWW
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #163 am: Dezember 27, 2005, 22:44:44 »

du brauchst diese schaltung eigentlich nicht, auch wenn sie sicher die bessere und universellere variante im vergleich zu einem hochlast-poti ist.
um den luefter zum anlaufen zu bringen, braucht es keine 2 sekunden... ein kleiner spannungssto├č von vielleicht 0,3 - 0,5 sekunden reicht v├Âllig, damit der motor das volle drehmoment aufbauen und den reibungswiderstand ueberwinden kann.
hierf├╝r kannst du in deiner schaltung einen ausreichend gro├čen kondensator parallel zu deinem widerstand zwischen die versorgungsspannung und den plus-pol des luefters haengen.
am anfang (im entladenen zustand) ist der widerstand durch den kondensator naemlich nahe 0 und daher gelangt die volle spannung an den luefter, bis der kondensator sich ein stueck weit geladen hat und der innenwiderstand eben gr├Â├čer wird...
frag mich jetzt bloss nicht nach einem wert ich wuerde mal in der variante irgendwas mit 1000┬ÁF versuchen.
und es sei noch erw├Ąhnt, das der kondensator das regelverhalten des potis etwas daempft, das sollte aber zu verschmerzen sein.
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
Cynric
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Beiträge: 9


Besucht doomlocks.de!


Profil anzeigen WWW
Re: DH2MR's Transistor-Steuerung
« Antwort #164 am: Dezember 28, 2005, 12:24:21 »

Danke dir! habe hier noch einen 1000┬ÁF Kondi rumliegen, werde es nachher mal damit probieren.
Ich muss in den n├Ąchsten Tagen sowieso noch beim Reichelt was bestellen, von daher werde ich mir die 2,50ÔéČ f├╝r die Transistorschaltung mal leisten...
Der in der Referenzschaltung verbaute 220┬ÁF Kondi erf├╝llt wenn ich das richtig verstanden habe den selben zweck; sollte man den evtl gr├Â├čer w├Ąhlen oder reichen die 220┬Á f├╝r den zweck? gut zu wissen w├Ąre weiterhin die neidrigst m├Âgliche spannung, aber da werde ich wohl einfach ein paar verschiedene RV2 bestellen und den passenden ermitteln...
Gespeichert
Seiten: 1 ... 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 20 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!