Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
November 28, 2022, 10:02:09
Übersicht Ungelesene Beitrge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
  Zeige Beiträge
Seiten: [1] 2
1  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CNC-Fräse Eigenbau am: Juni 5, 2007, 22:00:03
Ich brauch ne Untersetzung von 20:1. Werde ein Präzissionsschneckenradgetriebe von Mädler nehmen. Die rechnerische Auflösung habe ich auf 0,025mm pro Schritt  (-> Halbschritt = 0,0125mm) berechnet. Hier übrigends der fertige Entwurf ohne Z-Achse)
2  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CNC-Fräse Eigenbau am: Mai 30, 2007, 15:41:18
Wenn ich weiß das mein "Getriebe" ein Spiel von XXX° hat, kann ich das doch bei PCNC unter Umkehrspiel kompensieren oder?
3  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CNC-Fräse Eigenbau am: Mai 29, 2007, 17:57:55
Ich möchte eine Schneckenuntersetzung direkt an der Motorwelle anbringen. Haben Schrittmotoren ein Spiel wenn man an der Welle zieht oder drückt?
4  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CNC-Fräse Eigenbau am: Mai 27, 2007, 11:41:44
Warum nicht schweißen..? Ok man könnte auch 90° Winkel bei Item mitbestellen. Ich halte schweißen für stabieler.
Isel verkauft sogar Riehmengetriebene Lineareinheiten. Der Riehmen ist ein schöner Linearantrieb der ebenso genau ist wie eine Spindel wenn er stramm gespannt ist und die Übersetzung spielfrei arbeitet.
5  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CNC-Fräse Eigenbau am: Mai 27, 2007, 11:28:18
Schicke Bilder.....Für meine "aufwendigen Aluteile" besorge ich nur das Material und die DXF. Die Unterkonstriktion ist aus 120x60x4 Aluminium und wird verschweißt. Unten rechts habe ich die RIEMENRADkugellager vorgesehen. Die hintere Welle wird durchgehend zur anderen Seite und ist die Triebwelle.
Ich habe mir gestern die Fräse eines Bekannten angesehen. Der war früher selbstständig und hat eine BUNGERT-Portalfräse. Diese ist für Frontplatten- und Platinenbearbeitung konzipiert und hat Riemenführungen. Ist aber für diese Anwendung ( wie meine fräse auch werden soll)  sehr gut obwohl sie nicht so stabiel ( von Rahmen- und Riemenauslegung) ist wie meine werden soll.
Was ich meine ist : Nur weil mal einer S****ß Erfahrung mit Riemen gemacht hat, muss das nicht heißen das dass Prinzip S****ße ist.
6  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CNC-Fräse Eigenbau am: Mai 23, 2007, 21:25:15
Danke für die Links. Ich habe umkonstruiert und entschlossen eine Z-Achse dazu zu kaufen.....iss einfach besser. Die 35mm Seitenplatten sind aus AlMg 3 und werden vom Kumpel gefräst.
Achso : Die Platten sind so dick weil die Klemmplatten für die Riemen eine Breite von 35mm haben.

edit@xonom ich hab mal deine posts zusammengeführt und bitte dich in zukunft doch die editierfunktion zu nutzen wenn du noch etwas einfügen willst  Smiley

Edit@OlafSt: Das ganze mal kenntlich gemacht als Mod-Editierung Wink
7  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CNC-Fräse Eigenbau am: Mai 23, 2007, 17:03:05
Spindeln währen mir auch lieber. Ich bräuchte aber 2x ca1000mm für die X-Achse, 1x ca 900mm für die Y-Achse und 1x 100mm für die Z-Achse....das kostet bei ISEL ein Vermögen. Bei Hiwin habe ich eine Preisliste angefordert aber noch keine bekommen. Das Hiwin viel billiger ist kann ich mir nicht vorstellen....oder weiß es jemand besser (J.C.Denton) ?
8  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CNC-Fräse Eigenbau am: Mai 22, 2007, 18:33:57
Ok.Statt der 4mm Bleche nehme ich 10-20mm Aluplatten. Die Profiele bleiben aber M6-60x30mm. Die Führungsstangen der Z-Achse sind 16mm für 100mm Verfahrstrecke...ist doch ok? Habe jetzt noch die X-Schienen um 90° nach außen gedreht damit ich die Y-Profiele nur mit einer Platte pro Seite an den Laufwagen fixiert bekomme.
Zu den Riemen : Ich habe zwei 16mm Riemen für die X-Achse und einen 25mm Riemen für die Y-Achse geplant. Ist bei Mädler ja Meterwahre. Die Z-Achse eve. mit Zahnstange oder Spindel. Was meine Ihr....ist Zahnstange vertretbahr oder zu viel Spiel?
9  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CNC-Fräse Eigenbau am: Mai 21, 2007, 21:29:27
Aso noch ne Frage : Wo bekommen die Leute eigentlich immer diese tollen 10mm Aluplatten her?
10  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CNC-Fräse Eigenbau am: Mai 21, 2007, 21:04:32
Ich glaube ich habe schon jede Fräse gesehen, die man mit Googel finden kann.
Ist die Konstuktion von den Schlitten her ok? Da die Schlitten nur 96mm lang sind und noch ja auch nicht auf gesammtlänge gelagert sind, habe ich Schiss das dort später die Wackelpunkte sind wenn man sich mal die Belastungsrichtungen das Achsen vorstellt....Wenn die Z-Achse eintaucht, ist sie 100mm vom untersten Lagerblock entfernt.
11  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CNC-Fräse Eigenbau am: Mai 21, 2007, 20:26:06
Hallo
ich wollte mal Eure Meinung zu meinem Konzept einer Hobby-Fräse meint. Ich möchte später Holz und Leichtmetalle zerspanen. Auf Umlaufspindeln habe ich verzichtet und möchte statt dessen 16mm und 25mm Riemen einsetzen. Das Bild zeigt bisher nur schehmenhaft die Grundidee. Die grünen Klemmen sollen mit einer 4mm Aluplatte mit dem Wellenschlitten der Y-Achse verbunden werden.
12  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CNC-Fräse Eigenbau am: Januar 29, 2007, 20:34:36
Die Absaugung kommt noch. Aber eines nach den anderen. Nach der neuen VDE muss der Notaus sogar zwingend rastend sein. Ich habe mir einen mit Schlüssel gekauft, was Fremdbedienung ausschließt. Mein Notaus hat zwei Öffner : einer um das Schütz für die Trafos auzuschalten und der Andere für das Interface, damit der PC auch bescheid weiß.
Was den Spiritus angeht habe ich auf der Arbeit mit der Bungardfräse mal Isoprophylalkohol ausprobiert da wir keine Spiritus mehr hatten und die Zeit knapp war. Iso ist meiner Ansicht nach besser als Spiritus, da es auf Elloxierten Platten kaum Rückstände hinterlässt. Was die Werkzeuglebensdauer angeht habe ich da keine Unterschiede gemerkt.
13  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CNC-Fräse Eigenbau am: Januar 29, 2007, 20:14:19
Ich habe früher Industrieelektroniker gelernt, von daher ist das mit der Netzspannung und dem FI schon im Schaltschrank geplant. Genau so wie der Notaus usw.
Die Aluprofiele auf den die X-Achse montiert werden (siehe Bild) sind 100x100 mit 4mm Wandstärke. Die anderen gekanteten Teile sind aus 4mm Aluminium und gegen Verzug verschweißt. Sogar an einen Stpitzschitutz habe ich bein konstruieren gedacht (das sind im Bild die blau eingefärbten Leisten entlang der X-Achse).
14  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CNC-Fräse Eigenbau am: Januar 29, 2007, 19:49:56
Eigentlich nur noch ob du mein Entwurf sinnvoll hältst oder Änderungen vorschlägst.
15  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CNC-Fräse Eigenbau am: Januar 29, 2007, 19:26:10
Für den Untertisch wollte eich eine galvanisierte Stahlplatte nehmen mit mindestens 10mm Stärke um die feinen Wibrationen der Motoren zu dämpfen. Danach ist die Maschiene zwar sehr schwer aber gut.
Fällt Die was zum Thema Schaltschrank ein? Ich möchte die Trofos, Schütze und Endstufen in so einem unterbringen. Das heißt ich brauche eine Stahlschrank mit ungefähr 400x600 mm und Tür ohne Fenster. Ist aber bei E-Bay aus Insolwenzverkauf immernoch zu teuer.
Was machst Du eigentlich beruflich?
Seiten: [1] 2

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.019 Sekunden mit 22 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!