Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Dezember 2, 2023, 22:14:52
Übersicht Ungelesene Beitrńge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
  Zeige Beiträge
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 40
1  Alles rund ums Modden / Elektronik, Elektrik / Re: 7 volt molex? am: November 2, 2009, 21:30:39
Ne, ist aber fast richtig so. Wink

Zwischen 12V und 5V hast du wirklich einen Spannungsabfall von 7V, aber du solltest trotzdem den Widerstand f├╝r die LED nicht vergessen.
(2 x 3.5V LEDs zu benutzen ist eine Milchm├Ądchenrechnung!)
2  Alles rund ums Modden / Elektronik, Elektrik / Re: 230 Volt DC schalten am: Oktober 19, 2009, 18:34:35
Gl├Ąttung hei├čt aber auch nicht, dass die Spannung begrenzt wird.

Sprich, du hast immer noch Spannungen weit ├╝ber 230V!
3  Alles rund ums Modden / User-Mods / Re: ├ťberbox am: Oktober 6, 2009, 14:45:07
So, es ist nicht viel, aber ich habe mal die Ecken und F├╝├če angebracht.

Zuerst musste ich die Schraubl├Âcher mit dem Bohrer ansenken, weil die Schrauben ansonsten unsch├Ân ├╝bergestanden h├Ątten.
Vorher und nachher:



Wenn man alles bisherige zusammensetzt sieht es schon fast wie ein Verst├Ąrker aus:



4  Alles rund ums Modden / User-Mods / Re: ├ťberbox am: September 23, 2009, 15:46:48
Danke f├╝r die Blumen. ^^

Meine Ladeschaltung sieht so aus:



Der IC ist ein L200 Spannungsregler mit Strombegrenzung.
Die Widerstandsdimensionierung musst du nach dem Datenblatt an dein Projekt anpassen.
Und vergiss nicht ihn mit nem ausreichenden K├╝hlk├Ârper zu versehen, da es sich um einen Linearregler handelt.

Der Spr├╝hkleber h├Ąlt absolut.
Also, er muss ja keine Lasten tragen, aber der Filz sitzt bombenfest auf dem MDF. Da rutscht nichts hin oder her.
Aufgespr├╝ht habe ich den mal aufs MDF und mal auf den Filz. Funktioniert beides und der Kleber zieht auch nicht viel in den Filz ein, da das L├Âsungsmittel recht schnell verdunstet und den Kleber, naja, eben klebrig macht. Wink

Und ein Schriftzug a la Marschall oder dergleichen wird wahrscheinlich auch noch kommen. Der war eigentlich von Anfang an eingeplant. Wink
5  Alles rund ums Modden / User-Mods / Re: ├ťberbox am: September 22, 2009, 21:48:14
So, weiter geht's.

Ich habe jetzt alles mit Filz beklebt (Spr├╝h- und an frickeligen Stellen Tubenkleber) und, weil sich die vordere Wand ansonsten nur sehr schlecht wieder herausnehmen l├Ąsst, kleine Aussparungen in diese hineinges├Ągt, in die man Winkel stecken und an denen die Wand herausziehen kann.







Beim Kleben ist auch etwas Kleber auf den Filz gekommen, wo eigentlich keiner hin sollte. Den konnte ich aber recht gut mit einem Lappen und Nagellackentfernern entfernen. Bei den "N├Ąhten" musste ich jedoch ein paar dickere Kleberstellen mit schwarzem Edding vertuschen. Habt ihr sie entdeckt? Wink
6  Alles rund ums Modden / User-Mods / Re: ├ťberbox am: August 31, 2009, 17:11:00
Eigentlich sollen in das MDF nur zwei kleine L├Âcher f├╝r die beiden Lautsprecher.
Die L├╝ftung geschieht nur ├╝ber den Spalt unten hinten.
Das sollte furchtbar ineffektiv sein, aber ich denke, dass die W├Ąrmeentwicklung so gering ist, dass das schon passen wird.
Mal schauen.

Heute habe ich der ├ťberbox einen Griff...





...und F├╝├če spendiert.



Hier auch mal ein Foto von den an die Winkel geklebten Muttern:



Die Mutter auf dem MDF geh├Ârt zu einem der F├╝├če.
7  Alles rund ums Modden / User-Mods / Re: ├ťberbox am: August 30, 2009, 20:10:27
Oh, habe ich das noch gar nicht beschrieben?

Ich habe jeweils eine Mutter mit Zweikomponentenkleber hinter die Winkel geklebt.
Wenn man ganz genau hinsieht, kann man sie auf den Fotos auch erahnen. Wink

Ich werde n├Ąchstes Mal ein Foto davon machen.

Und was meinst du mit Durchdr├╝cken?
Hinter dem Gitter sitzt ja direkt die MDF-Platte.
Die Befestigung sieht also so aus:
Mutter - Winkel - MDF - Gitter - Unterlegscheibe - Innensechskantschraube
Und das in allen vier Ecken.
8  Alles rund ums Modden / User-Mods / Re: ├ťberbox am: August 30, 2009, 18:20:53
N├Ąchstes Update:

Heute habe ich zur vern├╝nftigen Befestigung des LCDs Muttern im MDF versenkt und mit Zweikomponentenkleber fixiert:



Au├čerdem habe ich an der Vorderseite kleine Wannen ausgefr├Ąst, in denen sp├Ąter kleine gebogene Drahtst├╝ckeden Kontakt zu den Tastfl├Ąchen herstellen sollen.
Durch die kleinen L├Âcher werden die Dr├Ąhte mit der Elektronik verbunden.
Die runde Ausfr├Ąsung ist dazu gedacht die restliche Aluf├Ąche mit Masse zu verbinden.
Ich wei├č noch nicht, ob sich das gut oder schlecht auf die Empfindlichkeit der kapazitativen Taster auswirken wird, aber die M├Âglichkeit will ich mir zumindest offen halten. Wink



Au├čerdem habe ich mit Spr├╝hkleber zu Testzwecken mal ein kleines St├╝ck Filz auf ein St├╝ck MDF geklebt. Vorher habe ich Aussparungen f├╝r den Schalter un den Taster hineingebohrt/hineinges├Ągt und anschlie├čend mit einem Teppichmesser den Filz vor den ├ľffnungen entfernt. Hat sehr gut funktioniert:



Ach ja., gestern habe ich auch den Rest der Hardware befestigt.
Die Ladeelektronik und die Verst├Ąrkerplatine sind wie das Motherboard mit Abstandshaltern befestigt. Das NT habe ich mit Kabelbindern und diesen selbstklebenden Kabelsockeln befestigt:



Das war's f├╝r heute.
9  Alles rund ums Modden / Elektronik, Elektrik / Re: eigenes usb ger├Ąt am: August 29, 2009, 13:47:03
ich kann leider noch nicht so gut englisch, hab mir die seite aber mal angeguckt und das so verstanden als m├╝sste man dort einen treiber runterladen und einen speziellen chip kaufen.
eigendlich wollte ich den treiber ganz selbst programmieren.
 

Halb richtig.

Du brauchst libUSB als Treiber, bzw. als Treiberunterbau.
Und ich frage mich, wieso du einen kompletten USB-Treiber von Null neu schreiben willst, wenn es schon APIs f├╝r diesen Zweck gibt.

Und der "spezielle Chip" ist so gut wie jeder beliebige AVR, also ein stink normaler Mikrocontroller. Die gibt es f├╝r ca. 2 ÔéČ bei Reichelt.

Und ohne Mikrocontroller kommst du eh nicht aus, wenn du ne andere Schnittstelle als den Parallelport benutzen willst.
10  Alles rund ums Modden / User-Mods / Re: ├ťberbox am: August 28, 2009, 17:45:46
Sooo

Motiviert durch die DCMM und weil ich endlich mal wieder Zeit habe, geht es hier auch mal weiter.

An Holzarbeiten gibt es vor allem die Aussparungen f├╝r das CD-ROM-Laufwerk und das LCD zu vermerken:



Au├čerdem habe ich es inzwischen geschafft ca. die H├Ąlfte der Hardware zu befestigen:



Das Slimline-CD-ROM-Laufwerk und die Festplatte sind an einem Blech verschraubt, das fr├╝her mal das Geh├Ąuse eines CD-ROM-Laufwerks war.
Dieses wiederum ist mit dem MDF verschraubt:



Das Motherboard habe ich mit Abstandshaltern befestigt, die ich nach dem Bohren eines ein wenig zu kleinen Loches einfach ins MDF gedreht habe.
Eigentlich wollte ich sie noch mit einem Tropfen Kleber fixieren, aber sie hielten schon bei der Passprobe bombenfest, so dass ich das erstmal gelassen habe:



Zu guter Letzt noch mal ein Bild, wie es bisher aussieht, wenn man alles zu macht:



Danke f├╝r's zusehen. Wink
11  Alles rund ums Modden / Elektronik, Elektrik / Re: eigenes usb ger├Ąt am: August 27, 2009, 18:50:25
http://www.obdev.at/products/vusb/index-de.html
12  Alles rund ums Modden / User-Mods / Re: "Mod the Planet"-Thread! am: August 6, 2009, 22:24:57
Da ist ein einfacher Gleichstrom-Getriebemotor und Endschalter aber einfacher zu realisieren als sich daf├╝r mit Schrittmotoren herumzuschlagen.

Und jo: Absolut cool!  Cool
13  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CPU Auslastungs-Anzeige ├╝ber USB am: August 2, 2009, 20:31:02
Der hat davor gewarnt, dass das Ding kein Zertifikat hat, ich hab auf "ist mir egal" geklickt und gut war.

Es handelt sich um ein 32-bit Vista.
Allerdings ist es nicht 100%ig original, weil ich, um es mit der Seriennummer meines Laptops aktivieren zu k├Ânnen, erst noch irgendwelche OEM Zertifikate von Acer installieren musste.

Aber ich bezweifle stark, dass das das so einfach das ganze Zertifizierungssystem ausgehebelt hat.
14  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CPU Auslastungs-Anzeige ├╝ber USB am: August 1, 2009, 20:50:18
Wenn ich die Infos auf der Homepage richtig interpretiere, wird die Sache mit dem Bulktransfer dadurch umgangen, dass zwischen den windows-eigenen CDC-Treiber und den USB-Treiber eine Zwischenschicht geschaltet wird, die die Bulk- in Interrupttransfers ├╝bersetzt.

Da stellt sich nat├╝rlich die Frage, wieso das noch niemand f├╝r Linux gemacht hat.
15  Alles rund ums Modden / Modding-Langzeitprojekte / Re: CPU Auslastungs-Anzeige ├╝ber USB am: Juli 31, 2009, 20:24:08
Ich habe gerade (im Zuge des Debuggens meines neuen USB-ISPs) einen Tiny mit AVR-CDC-Firmware ohne Probleme unter Vista zum laufen bekommen.

Ich hatte mich schon ge├Ąrgert, dass ich beim Hochfahren vergessen habe diesen Testmodus zu aktivieren, aber es ging dann auch ohne.
Ich habe bei der automatischen Treiberinstallation einfach die der Firmware beiliegenden Dateien angegeben und das war's.

Der virtuelle COM-Port wurde installiert und ich konnte mit Putty mit dem AVR sprechen.

Anscheinend hat sich seit der Zeit mit dem Treibergewurschtel einiges bei dem Projekt getan: http://www.recursion.jp/avrcdc/driver.html#windows

P.S.: Jetzt muss ich das Dingen nur noch unter Linux zum laufen bringen.
Soviel dazu, dass es doch toll w├Ąre, wenn alle einfach Linux benutzen w├╝rden...┬á Roll Eyes
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 40

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.032 Sekunden mit 22 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!