ForumForum

IRC-ChatIRC-Chat

LinksLinks

ImpressumImpressum
http://www.kabelmeister.de - Der Spezialist für Computerkabel
      NewsNews
      WebweitesWebweites
      Test Area 51Test Area 51
      Case Gallery[1072]Case Gallery[1072]
      KabelKabel
      LCDLCD
      LED/NeonLED/Neon
      LüfterLüfter
      Plexi/WindowPlexi/Window
      ProjekteProjekte
      Alles andereAlles andere
      LüftersteuerungenLüftersteuerungen
      DigitalDigital
      SonstigesSonstiges
      BauteileBauteile
      Tipps & TricksTipps & Tricks
      Case-Gallery Case-Gallery
      Case-Modder Case-Modder
      Caseumbau Caseumbau
      DNA-Tutorials DNA-Tutorials
      Eiskaltmacher Eiskaltmacher
      Moddingtech Moddingtech
      PlexMod PlexMod
      VRinside VRinside
      Testix Testix



website monitoring

eXTReMe Tracker





AktuellesAktuelles

CM Storm Trigger im Härtetest

Plexiglas bearbeiten

NZXT - Adamas

NZXT - Apollo
Letzte Foren-BeiträgeLetzte Foren-Beiträge
Re: André's & finn's Wasserkühl...
Ich suche ein MGLS 12864 Display
Re: André's & finn's Wasserkühl...
Re: André's & finn's Wasserkühl...
Re: André's & finn's Wasserkühl...
Re: André's & finn's Wasserkühl...

NZXT - ApolloNZXT - Apollo

Gehäuse von außen

Ein kurzes Wort zum Lieferumfang: Es sind eine englische Kurzbeschreibung, drei Paar 3.5" Einbauschienen und ein Beutel mit Montagematerial vorhanden.

 

Hinter der Fronttür befinden sich die 5 extern zugänglichen 5.25" Einschübe. Leider spart der Hersteller eine Laufwerksblende ein. Er rechnet vermutlich damit, dass auf jeden Fall ein Laufwerk eingebaut wird. Die getönte Scheibe in der Tür lässt im geschlossenen Zustand zwar den Blick nach innen nicht zu, aber ein Fanbus mit beleuchtetem LCD oder eingebaute LEDs können von außen gut gesehen werden.

 

Bei diesem Gehäuse hat NZXT darauf geachtet, dass der Powertaster auch bei geschlossener Tür betätigt werden kann. Hinter den "Rippen" hat noch ein 120 mm Lüfter Platz. Dazu muss der Festplattenkäfig ausgebaut werden. Aber die Arbeitsschritte werden in der Kurzbeschreibung erläutert.

 

 

Auf der linken Seite befindet sich ein Fenster mit eingebautem 120 mm Lüfter. Der Lüfter verfügt außerdem über vier blaue LEDs. Das verwendete Acrylglas ist zwar nicht mit der Qualität von Röhm & co. zu vergleichen aber es schließt bündig mit der Seitenwand ab und man kann schön in den Innenraum schauen.

 

Am Heck werkelt ebenfalls ein 120 mm Lüfter. Dieser kommt allerdings ohne Lichtspielchen daher. Die beiden verbauten Lüfter sind im Betrieb angenehm leise.

 

 

<<< -02- >>>