ForumForum

IRC-ChatIRC-Chat

LinksLinks

ImpressumImpressum
http://www.kabelmeister.de - Der Spezialist für Computerkabel
      NewsNews
      WebweitesWebweites
      Test Area 51Test Area 51
      Case Gallery[1072]Case Gallery[1072]
      KabelKabel
      LCDLCD
      LED/NeonLED/Neon
      LüfterLüfter
      Plexi/WindowPlexi/Window
      ProjekteProjekte
      Alles andereAlles andere
      LüftersteuerungenLüftersteuerungen
      DigitalDigital
      SonstigesSonstiges
      BauteileBauteile
      Tipps & TricksTipps & Tricks
      Case-Gallery Case-Gallery
      Case-Modder Case-Modder
      Caseumbau Caseumbau
      DNA-Tutorials DNA-Tutorials
      Eiskaltmacher Eiskaltmacher
      Moddingtech Moddingtech
      PlexMod PlexMod
      VRinside VRinside
      Testix Testix



website monitoring

eXTReMe Tracker





AktuellesAktuelles

CM Storm Trigger im Härtetest

Plexiglas bearbeiten

NZXT - Adamas

NZXT - Apollo
Letzte Foren-BeiträgeLetzte Foren-Beiträge
Re: André's & finn's Wasserkühl...
Ich suche ein MGLS 12864 Display
Re: André's & finn's Wasserkühl...
Re: André's & finn's Wasserkühl...
Re: André's & finn's Wasserkühl...
Re: André's & finn's Wasserkühl...

NZXT - AdamasNZXT - Adamas

Gehäuse von außen

Der Lieferumfang des Gehäuses beinhaltet: eine Kurzbeschreibung, Laufwerkhalterungen, und Mainboard-Montagematerial

 

Die gebürstete Aluminiumfront hält vier 5,24" Einschübe bereit von denen eine Laufwerksblende bereits für ein CD/DVD Laufwerk vorbereitet ist. Die Kanten an den Laufwerkseinschüben sind angeschliffen. Das unterstützt das ohnehin schon edle Erscheinungsbild des Gehäuses.

Weiterhin befindet sich ein 3,5" Einschub und eine Klappe an der Front. Hinter der Klappe verbergen sich die Frontanschlüsse (USB / Firewire / Audio). Ein Power-, ein Reset-Button und zwei Status-LEDs für Power und HDD dürfen natürlich auch nicht fehlen.

 

Die Rückwärtige Ansicht hält wenig Spektakuläres bereit. Lediglich der 120 mm Lüfter der hinter dem Waben-Gitter hängt verursacht deutlich weniger Luftströmungsgeräusche als seine drei Kollegen.

 

Die beiden Seitenwände lassen sich ganz einfach und ohne Werkzeug öffnen. In der linken Seitenwand sind zwei 120mm Lüfter angebracht die der Luftzirkulation im Gehäuse zu gute kommen sollen.

 

Die Lüfter sind zwar nicht laut aber durchaus zu hören. Der Lüfter an der Rückseite hingegen ist flüsterleise.

 

Hier kann man noch mal gut die Taster an der Front sehen. Hinter der Front werkelt auch noch ein 120 mm Lüfter. Insgesamt sind also bereits vier 120mm Lüfter in den Tower eingebaut. Wenn diese mit einer Lüftersteuerung betrieben werden und in Verbindung mit der guten Wärmeleitfähigkeit des Aluminium-Tower sollte der Aufbau eines Ultra-Silent Rechner kein Problem darstellen.

 

Hinter der oben schon angesprochenen Klappe verbergen sich die Anschlüsse für 2x USB, 2x Audio und 1x Firewire. Auch hier sind die Kanten angeschliffen.

 

Die Front kann ebenfalls ohne Werkzeug abgenommen werden. Dafür muss man nur an einem Henkel am unteren Ende der Front ziehen und schon springt die Front einige Millimeter empor.

 

Es bietet sich an für diese Prozedur das Gehäuse auf die Rückseite zu legen. Zum einen fällt einem dann die Front nicht entgegen und beim wieder draufsetzen hat man weniger Probleme.

 

Nun kommt man auch an den Staubfilter heran, der mit dem 120mm Frontlüfter verschraubt ist.

 

Die Frontplatte wird durch sechs kleine Zapfen gehalten. Diese müssen natürlich wieder in ihre Öffnung gedrückt werden damit die Front wieder befestigt werden kann.

 

Die Spangen an den Seiten sorgen dafür, dass die Front angehoben wird. Am Anfang ist der Mechanismus etwas ungewöhnlich aber man bekommt ganz schnell den Dreh raus.

 

 

<<< -02- >>>