ForumForum

IRC-ChatIRC-Chat

LinksLinks

ImpressumImpressum
http://www.kabelmeister.de - Der Spezialist für Computerkabel
      NewsNews
      WebweitesWebweites
      Test Area 51Test Area 51
      Case Gallery[1072]Case Gallery[1072]
      KabelKabel
      LCDLCD
      LED/NeonLED/Neon
      LüfterLüfter
      Plexi/WindowPlexi/Window
      ProjekteProjekte
      Alles andereAlles andere
      LüftersteuerungenLüftersteuerungen
      DigitalDigital
      SonstigesSonstiges
      BauteileBauteile
      Tipps & TricksTipps & Tricks
      Case-Gallery Case-Gallery
      Case-Modder Case-Modder
      Caseumbau Caseumbau
      DNA-Tutorials DNA-Tutorials
      Eiskaltmacher Eiskaltmacher
      Moddingtech Moddingtech
      PlexMod PlexMod
      VRinside VRinside
      Testix Testix



website monitoring

eXTReMe Tracker





AktuellesAktuelles

CM Storm Trigger im Härtetest

Plexiglas bearbeiten

NZXT - Adamas

NZXT - Apollo
Letzte Foren-BeiträgeLetzte Foren-Beiträge
Re: "HT1" - CaseCON
Re: "HT1" - CaseCON
Re: "HT1" - CaseCON
Re: "HT1" - CaseCON
Re: "HT1" - CaseCON
Re: "HT1" - CaseCON

Case-Modding LISA III: Teil2 - Laufwerke lackierenCase-Modding LISA III: Teil2 - Laufwerke lackieren

Als Erstes möchten wir uns bei Olaf Stieleke, dem Autor des Tutorials, bedanken. Vielen Dank nochmal. ;)

Nahezu alle heute kaufbaren Laufwerke, egal welcher Art, haben die üblichen mausgrauen
Frontplatten. Für normales Gehäuse mag das okay sein. Ich hab nun kein "normales" mehr,
sondern ein schwarzes - und da sehen weiße Laufwerke echt zum k... aus. Das mußte also
geändert werden.

Natürlich müssen die Frontplatten schwarz werden - aber als kleines Styling-Element kam
mir in den Sinn, Bedienelemente und Schubladenblenden silber zu lackieren.

Ich habe die meisten Bilder nocheinmal nach dem Lackieren machen müssen, die Kontraste
(und fehlende Praxis) haben die meisten Bilder nix werden lassen :->

Wir brauchen:

- zu lackierende Laufwerke. Hier: Brenner, DVD, 2 Floppys
- Werkzeug zum Ein- und Ausbau, soweit erforderlich
- Uhrmacherschraubenzieher, 1.8mm oder 1.2mm
- 1 Dose Sprühlack ausm Baumarkt (schwarz)
- 1 Dose Sprühlack ausm Baumarkt (silber oder Chromeffekt)
- Gegebenenfalls einen kleinen Pinsel und Silberfarbe aus dem Modellbau
- Isopropanol
- Schutzbrille etc., um seine Gesundheit zu schonen - die wollen wir nicht modden ;-)
- den üblichen, gut belüfteten Ort
- viel Zeit
- Geduld


Vorbereitungen:

Laufwerke ausbauen, Lackierplatz einrichten (Abdeckungen, Windschutz etc.).

Ablauf:

Wir entfernen die Frontplatten von den Diskettenlaufwerken. Das gestaltet sich einfach,
denn sie sind nur mit Plastikhaken befestigt, selten auch verschraubt, wie bei meinem
steinalten 5.25"-Laufwerk.

Die Staubschutzklappe entfernen wir vom 3.5"-LW auch noch. Vorsicht, die Haltefedern dürfen
nicht verloren gehen !

Nun kommen die CD-Laufwerke dran. Dies ist etwas komplizierter und gilt in dieser Form
nur für meine Schubladen-Drives, sehr wahrscheinlich unterscheidet sich das ganze von
Hersteller zu Hersteller.

Mit einem ganz kleinen Uhrmacherschraubenzieher (Schlitz, 1.8mm) betätigen wir den
Notauswurf des Laufwerkes und hebeln die Schublade mit dem gleichen Schraubenzieher ein
kleines Stück weit heraus, so das wir es zu fassen bekommen. Wir ziehen die Schublade noch
ein Stück weiter heraus.

Nun ziehen wir die Schubladenblende ab. Bei meinem Toshi muß ich dazu die Blende nach oben
drücken, bis sie mit einem Klick aus der Halterung rastet. Beim Samsung-Brenner funzt das
ähnlich.

Erst jetzt kann die Frontplatte abgenommen werden (wer's vorher versucht und geschafft hat,
der hat seine Schubladensperre zerstört und es ist Zeit für ein neues Drive). Bei manchen
Drives muß hierzu die komplette Driveabdeckung entfernt werden - die Gelegenheit, ein
Window-Mod zu machen...

Die Bedienknöpfe sind Plastikformteile, die mit zwei oder drei Nasen befestigt sind.
Vorsichtig abhebeln. Die Gelegenheit, auch gleich die LED's zu wechseln...

Nun ALLE Bedienteile mit Isopropanol schön säubern. Besonders Raucher müssen dies unbedingt
tun, denn der Nikotinfilm verhindert ein Haften der Farbe (selbst wenn das Drive sauber
aussieht, ist dieser Film drauf !). Nagelneue Drives benötigen diese Behandlung natürlich
nicht.

Wir legen die Schubladenabdeckungen und Bedienknöpfe beiseite, schappen die Frontplatten
und begeben uns zum Lackierplatz. Das Lackieren habe ich schon im ersten Teil beschrieben.
Allerdings genügt hier meist eine Schicht Farbe - man fingert schließlich selten an den
Fronten herum. Schön trocknen lassen (das ist ernst gemeint !)

Während die Fronten trocken, greifen wir uns die übrigen Teile und lackieren diese schon
mal Silber.

Während die übrigen Teile trocknen, nehmen wir Pinsel und das winzige, dafür umso teurere,
Töpfchen Silberfarbe und malen die Knöpfe an, die wir nicht abbauen konnten. Ich selbst
habe dann auch noch Power- und Resetschalter des Chieftecs angemalt.

Ist alles schön getrocknet, bleibt noch die Feinarbeit. Manche Driveabdeckungen haben ein
Fensterchen für die LED - wer es nicht entfernt hat, hat es zulackiert. Dies kratzen wir
mit unserem kleinen Schraubenzieher wieder frei, ebenso alles andere, was nicht schwarz
sein soll. Wer abrutscht, darf dann nochmal ;-)

Tja... Nun alles wieder zusammenbauen und sich dran erfreuen.

Wer ungeduldig war und das ganze nicht hat richtig trocknen lassen, erlebt eine
Überraschung - die Schubladenblenden werden nämlich an den Frontplatten wie anzemetiert
festkleben und sind nur mit Mühe ohne Schaden für den Lack abzubekommen. Also: Geduld
zahlt sich hier wirklich aus.

Und dies ist das Ergebnis:

Vergrössern !! Vergrössern !!

Oh schreck... Der Chieftec ist nicht schwarz, sondern Anthrazit !!!! Ganz ehrlich: Ist
praktisch nicht zu sehen, nur die Kamera sieht das ;-)

Kommentare


Projekt Navigation:
Case-Modding LISA III: Menu
Case-Modding LISA III: Einleitung
Case-Modding LISA III: Teil1-Innenlackierung
Case-Modding LISA III: Teil2 - Laufwerke lackieren
Case-Modding LISA III: Teil3 - Netzteil beleuchten(Glow Mod)
Case-Modding LISA III: Teil4 - Window-Gravur und Beleuchtung
Case-Modding LISA III: Teil5 - Warpcore [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ]