Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
September 17, 2019, 18:28:24
Übersicht Ungelesene Beiträge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Elektronik, Elektrik (Moderator: TzA)
| | |-+  Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1 2 3 4 5 [6] 7 nach unten Drucken
Autor Thema: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?  (Gelesen 66288 mal)
hilfen
Kathodenjünger

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 93



Profil anzeigen
Re: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
« Antwort #75 am: April 23, 2014, 22:49:59 »

hallo zusammen

da ich momentan immer wieder mal ein bisschen Zeit habe, wollte ich fragen was ich machen könnte - bin wie schon gesagt fit was Layouten und Programmieren angeht.

was ich gelesen habe ist hackspider an der Analog IN platine dran - wenn du mir da die Vorgaben (Pinbelegung, platzbedarf, zu messende SPG) gibst setze ich mich da mal dran.
Gespeichert

nehmt meine rechtschreibfehler nicht ernst
hackspider
Wakü-Poseidon

*

Karma: +4/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 412



Profil anzeigen
Re: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
« Antwort #76 am: April 24, 2014, 00:18:23 »

Hi zusammen,

da sind ja doch noch ein paar Mitstreiter Cheesy.

Ich habe mir über Ostern auch ein bisschen Zeit genommen und mal das Analog-OUT Board aufgebaut und dabei noch die ein oder andere Sache geändert:
  • Die Platine sollte eine Reihe höher sein, damit man den Kühlkörper festlöten kann
  • Den Anschluss habe ich in die Platinenecke verschoben



Der Aufbau funktioniert so leider noch nicht. Ich habe noch keinen µC bestückt sondern den PWM Pin dauerhaft auf +5V gezogen (Lüfter sollte laufen). Am MOSFET Gate macht der OP daraus dann immer +12V sodass zwischen Source und Gate keine Spannungsdiffernz herscht und der MOSFET sperrt. Wenn ich die Gatespannung kurzzeitig auf +5V runter ziehe läuft der Lüfter. Ziehe ich dann das Steuersignal (PWM) auf Masse und anschließend wieder auf +5V geht der Lüfter aus und bleibt aus und ich muss am Gate wieder wackeln damit es wieder geht.
Diverse Kondensatoren an den unterschiedlichsten Stellen brachten keine Änderung des Verhaltens. Wundert mich ein bisschen. Als ich das auf dem Breadboard aufgebaut hatte, hatte ich solche Probleme nicht.

@hilfen
Pinbelegung ist hier ganz gut zu erkennen. Pin Nr.1 ist rechts und Pin Nr.5 links.

Platzbedarf habe ich mich an den LV2 Modulen orientiert: Link 20x12 Lochreihen. Kleiner darfs immer sein.

Spannungen sollten alles zwischen 0V und 12V messbar sein, einstellbar über einen Spannungsteiler (Poti oder mit Widerständen). Pro modul wären 4-6 Kanäle glaub ich realistisch, 8 wären optimal. Mikrocontroller war der ATtiny44.

Find ich toll, dass noch jemand was macht knuddel.

Viele Grüße
    hackspider
Gespeichert

hilfen
Kathodenjünger

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 93



Profil anzeigen
Re: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
« Antwort #77 am: April 25, 2014, 00:12:54 »

OK habe mir das mal ein bisschen angeschaut

ich könnte an einen attiny24 kommen (der hat beim kurzen drüberfliegen nur weniger RAM/Flash)

das problem wird eher, dass der Attiny auf den ADC pins auch SPI hat - daher sind nur max. 5 ADC vorhanden (ich denke vom Boardlayout würden mit etwas cheaten alle 8 funktionieren!

Gespeichert

nehmt meine rechtschreibfehler nicht ernst
hilfen
Kathodenjünger

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 93



Profil anzeigen
Re: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
« Antwort #78 am: April 25, 2014, 01:06:50 »

V0.1 ist fertig:

es ist 19x11 raste groß

allerdings wären auch 18x11 möglich [wagrechte Leiterbahn auf TOP "in" den MC legen

* Analog_IN.png (15.59 KB - runtergeladen 64 Mal.)
Gespeichert

nehmt meine rechtschreibfehler nicht ernst
hilfen
Kathodenjünger

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 93



Profil anzeigen
Re: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
« Antwort #79 am: April 25, 2014, 01:10:40 »

die R sind dann einfach 4k7 und 6k8

Verbesserungen/ Vorschläge?

und den Schaltplan:

* Analog_IN_SCH.png (9.6 KB - runtergeladen 60 Mal.)
« Letzte Änderung: April 25, 2014, 01:14:24 von hilfen » Gespeichert

nehmt meine rechtschreibfehler nicht ernst
hilfen
Kathodenjünger

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 93



Profil anzeigen
Re: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
« Antwort #80 am: April 25, 2014, 01:34:24 »

Hmm es ist später als gedacht - es fehlt die reset Beschaltung!
Gute nacht
Gespeichert

nehmt meine rechtschreibfehler nicht ernst
hilfen
Kathodenjünger

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 93



Profil anzeigen
Re: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
« Antwort #81 am: April 25, 2014, 10:10:07 »

gut wenn man auf der Arbeit nichts zu tun hat ^^

jetzt auch mit Resetbeschaltung

* Analog_IN_2.png (5.71 KB - runtergeladen 60 Mal.)
Gespeichert

nehmt meine rechtschreibfehler nicht ernst
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5085



Profil anzeigen WWW
Re: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
« Antwort #82 am: April 25, 2014, 21:37:10 »

+1 für die Bemühungen! ;-)
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
hilfen
Kathodenjünger

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 93



Profil anzeigen
Re: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
« Antwort #83 am: April 26, 2014, 14:44:43 »

ChangeLOG:
  • Stecker auf MainBoard richtig verdrahtet (Pin 5 war Pin 1)
  • Stecker auf MainBoard um einen Pin gekürzt, damit er zum standartdesign passt
  • Kondensator an Reset entfernt, damit DebugWIRE funktioniert
  • ISP Header angelötet (auch für DebugWire nutzbar)

Der Print funktioniert soweit - ich kann auf den Attiny zugreifen
allerdings gefällt mir die verdrahtung unter dem Con zum Hauptprint noch nicht, da ich dafür eine "3. Ebene" geschaffen habe - sieht man auch im eagle Layout

Software kommt bei Lust, Zeit und Laune (vermutlich in der nächsten Woche)

* Analog_IN_3.png (5.85 KB - runtergeladen 55 Mal.)
* Analog_IN_SCH_3.png (12.17 KB - runtergeladen 54 Mal.)
* image(2).jpg (39.73 KB - runtergeladen 53 Mal.)
* image(3).jpg (90.75 KB - runtergeladen 52 Mal.)
« Letzte Änderung: April 26, 2014, 14:52:32 von hilfen » Gespeichert

nehmt meine rechtschreibfehler nicht ernst
HighEnd
LED-Tauscher

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45


Es ist selten zu früh und niemals zu spät!


Profil anzeigen
Re: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
« Antwort #84 am: April 27, 2014, 15:03:01 »

Wow  bestens bestens
Kaum schaut man nicht mehr täglich rein, passieren die tollsten Dinge hier Cheesy Ich kann mich Falzo nur anschließen und danke herzlichst für die Mühe!!!

Konntest du schon einen Testlauf mit dem Analog-IN Modul machen?
Der kupferne Draht auf der Rückseite des Moduls... ist das Kupferlackdraht?
« Letzte Änderung: April 27, 2014, 15:05:21 von HighEnd » Gespeichert

Never touch my running system!

Hardware:|| bequiet! PP L8 500W | Intel Core i5-3330 @3.70 GHz (@selfmade H2O) | 12 GB DDR3-1333 RAM | Asus P8Z77M Pro | SanDisk 128GB SSD | Transcend 64GB SSD | WD Scorpio Blue 320GB | Gigabyte GTX 780 OC WF3 Rev.2 3GB @ H2O|| WaKü: || AC DC-LT + Aufsatz | AC Bay-AGB | Black Ice GT Stealth 240 @ 2 x NB BSP PL2R| 2x AC NexXxoS ST 30 FC 120 @ NB MF M12-1 | selfmade CPU-Copper-Block | EKWB FC780 GTX WF3 ||
hilfen
Kathodenjünger

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 93



Profil anzeigen
Re: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
« Antwort #85 am: April 27, 2014, 15:53:08 »

Danke für das Lob, allerdings sind das keine besondern Dinge - dieses Modul hatte ich in einer Stunde geroutet und in etwas mehr als einer Stunde gelötet sowie die Fehlerkorrektur gemacht. (war für mich eher eine kleine Ablenkung von meinem großen Projekt)

Testlauf gabs an sich noch nicht, da ich mit den Attinys noch nicht gearbeitet habe - da muss ich mir erst mal das DB anschauen und etwas programmieren. Allerdings kann ich per ISP sowie Debugwire auf den Attiny zugreifen und auch ein Prog raufschreiben.

Ja das ist Kupferlackdraht - perfekt für solche Dinge geeignet.

könnte ich von euch noch ein paar Daten bezüglich euren vorstellungen haben - wie wollt ihr die Daten - klar per I2C, aber wie fragt ihr die ab? 8bit oder 10bit ADC werte?
« Letzte Änderung: April 27, 2014, 15:55:17 von hilfen » Gespeichert

nehmt meine rechtschreibfehler nicht ernst
OlafSt
Global Moderator

*

Karma: +12/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2137


Master of STLCD and LISA III


Profil anzeigen
Re: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
« Antwort #86 am: April 28, 2014, 12:57:12 »

Freunde, bei allem Enthusiasmus und bei allen Bemühungen der Miniaturisierung: Vergeßt nicht die Zielgruppe des ganzen Wink

Wenn ihr zwei oder drei Nachbauer wollt, dann bleibt beim eingeschlagenen Kurs.

Wollt ihr aber eine breitere Masse ansprechen, dann dürfen die Platinen nicht so winzig sein. Das ganze Ding ist so klein, das selbst ich mir das nicht zutrauen würde, das zu löten. Der prima Kupferlackdraht, so genial wie er ist, ist ein absolutes No-Go für den Massen-Nachbau auf Bastel-Anfänger-Niveau.

Die Platine ist am besten designt, wenn sie mit einem 100W-Hammerlötkolben für Kupferfittinge gelötet werden kann - überspitzt gesprochen.

Nur als Denkanstoß.
Gespeichert

Erstens: Lies was da steht. Zweitens: Denk drüber nach. Drittens: Dann erst fragen
HighEnd
LED-Tauscher

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45


Es ist selten zu früh und niemals zu spät!


Profil anzeigen
Re: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
« Antwort #87 am: April 28, 2014, 16:38:44 »

Das Ziel sind (mMn) erstmal nicht die Nachbauer, sondern dass das Teil 2 ODD-Schächte nicht überbietet.

Solange alles in diesem Rahmen ist, ists ok. 2 ODD-Schächte brauchen wir eben für Display, LEDs und diverse Schalter.

Sobald es funktionstüchtig ist, wird das Teil eh für geätzte PCBs ausgelegt. Jedenfalls sah bisher alles danach aus. Mit einem guten Tutorial auf der Hauptseite wird das auch für Anfänger kein Hexenwerk Wink

Ich meine, schaut euch die jetzigen Tutorials auf der Main an... sind da irgendwelche dabei, die nicht so eng gesetzte Bauteile haben? (--> NoDrop-Lüffisteuerungen sind ein gutes Beispiel dafür, dass es eben nicht so ist)
Und trotzdem hat mein ehemaliger Klassenkamerad, der recht wenig Ahnung davon hat, das Teil (in dem Fall die temperaturabhängige Lüftersteuerung) zusammenlöten können... ohne Hilfe und doch voll funktionsfähig.

Ich sehe nicht im Platz das Problem. Schwieriger wäre es, wenn jeder sein Programm selbst dazu schreiben müsste Cheesy
Gespeichert

Never touch my running system!

Hardware:|| bequiet! PP L8 500W | Intel Core i5-3330 @3.70 GHz (@selfmade H2O) | 12 GB DDR3-1333 RAM | Asus P8Z77M Pro | SanDisk 128GB SSD | Transcend 64GB SSD | WD Scorpio Blue 320GB | Gigabyte GTX 780 OC WF3 Rev.2 3GB @ H2O|| WaKü: || AC DC-LT + Aufsatz | AC Bay-AGB | Black Ice GT Stealth 240 @ 2 x NB BSP PL2R| 2x AC NexXxoS ST 30 FC 120 @ NB MF M12-1 | selfmade CPU-Copper-Block | EKWB FC780 GTX WF3 ||
hilfen
Kathodenjünger

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 93



Profil anzeigen
Re: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
« Antwort #88 am: April 28, 2014, 18:42:40 »

@Olaf: den ISP Header habe ich für mich raufgelötet, da ich grundsätzlich immer, wie der Name schon sagt "In Ciruite" Programmiere - das spart mir einfach sehr viel Zeit und Nerven. [ich kann Debuggen und muss nicht dauern den IC vom Board in den Programmer umstecken - deshalb auch keinen Sockel]
für den Nachbau empfehle ich definitiv ein Steckbrett mit einem günstigen Programmer oder Arduino zum einmaligen programmieren des Attinys und danach wird der gesockelt eingelötet. Da braucht man dann keinen ISP header mehr.

und das Löten ist für ein einmaliges Aufbauen auch nicht allzu aufwändig - da gibt es viel schlimmeres.
Zudem habe ich diese Platine ziemlich beansprucht durch das mehrmalige umlöten - bei nur einmaligen Löten sieht die Platine auch schöner aus.

und für das Layouten weiterer Platinen biete ich mich immer gerne an - ist wie Lego in jungen Jahren
« Letzte Änderung: April 28, 2014, 18:45:25 von hilfen » Gespeichert

nehmt meine rechtschreibfehler nicht ernst
hilfen
Kathodenjünger

*

Karma: +1/-0
Offline Offline
Beiträge: 93



Profil anzeigen
Re: Neue Tutorials bzw. Updates der vorhandenen?
« Antwort #89 am: Juni 30, 2014, 23:35:11 »

wieder mal hallo zusammen

wie ich sehe hat sich leider nicht mehr so viel getan - ich hätte das programm soweit fertig, dass ich die ADCs auslesen kann - wie wollt ihr die Daten abholen? klar per I2C aber in was für einem Format - oder seit ihr noch nicht soweit?

mfg
Gespeichert

nehmt meine rechtschreibfehler nicht ernst
Seiten: 1 2 3 4 5 [6] 7 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.018 Sekunden mit 19 Zugriffen.
© 2001-2009 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!