Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
September 17, 2019, 18:22:56
Übersicht Ungelesene Beiträge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Elektronik, Elektrik (Moderator: TzA)
| | |-+  Netzteil gesucht für PTC-Heizelement
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: [1] nach unten Drucken
Autor Thema: Netzteil gesucht für PTC-Heizelement  (Gelesen 3504 mal)
milesdavis
Stichsägenquäler

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 72


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Netzteil gesucht für PTC-Heizelement
« am: Januar 20, 2014, 17:18:43 »

Hallo Leute,
ich soll für einen Bekannten ein Netzteil für ein PTC-Heizelement besorgen. Leider bin ich da ziemlich unsicher. Erstens wegen dem Datenblatt, zweitens wegen einem Kommentar / einer Bewertung, mit eigenen Messungen.

Das Gerät:
http://www.conrad.de/ce/de/pro...ef=searchDetail

UPDATE:
Ist das was?
http://www.conrad.de/ce/de/pro...tview1&rb=1
oder doch der größere:
http://www.conrad.de/ce/de/pro...tview1&rb=1

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe.

Viele Grüße,
miles
« Letzte Änderung: Januar 20, 2014, 17:43:43 von milesdavis » Gespeichert


Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5085



Profil anzeigen WWW
Re: Netzteil gesucht für PTC-Heizelement
« Antwort #1 am: Januar 21, 2014, 10:08:57 »

insgesamt hängt das doch stark von der tatsächlichen Verwendung des gerätes ab, da ist das was in der Bewertung steht nur die halbe Wahrheit.

Tatsächlich kann das Heizelement bei 25° einen Widerstand aufweisen, der bewirken wird, dass die Stromaufnahme begrenzt ist auf zB die errechneten 5A.

Entscheidend ist jedoch die Kennlinie, wie Sie dem Datenblatt auf Seite 4 sehr unscharf zu entnehmen ist. Danach sinkt der Widerstand zunächst erstmal bis ~ 200° ab, bevor er Kaltleiter-typisch in die Höhe schnellt.

wichtig ist halt, wo ein PTC seinen tatsächlichen Tiefpunkt hat, das ist ja keine lineare Abhängigkeit... (vgl. Wiki: http://commons.wikimedia.org/w...racteristic.png )

somit ist also vorstellbar, das das Element sich zunächst selbst aufheizt und dadurch seinen Widerstand verringert, bis es an den Punkt kommt, wo der Widerstand entsprechend zunimmt. Das ist auch nur logisch, um eben das gewünschte Verhalten und die angegebene Oberflächentemperatur zu erreichen.

Kühlt man das Element aktiv zB durch einen Lüfter, kann man es eben an den Punkt bringen, wo der Widerstand am niedrigsten ist und damit die Stromaufnahme am höchsten.

Was uns zum Netzteil bringt. das sollte einfach möglichst in der lage sein, die Leistung oder vielmehr die Stromstärke bei entsprechend vorgegebener Spannung zur Verfügung zu stellen, die maximal anfallen könnte.

Wenn Das teil also aktiv belüftet wird und man davon ausgehen muss, das tatsächlich an die 150 Watt Leistungsaufnahme erreicht werden, sollte das NT auch 12-15A bei 12V bringen können. die verlinkten graupner-NTs sollten jedenfalls ausreichen.
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
milesdavis
Stichsägenquäler

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 72


Ich liebe dieses Forum!


Profil anzeigen
Re: Netzteil gesucht für PTC-Heizelement
« Antwort #2 am: Januar 21, 2014, 10:15:44 »

Vielen Dank für die ausführlichen Worte!
Dann fühle ich mich in meiner Annahme bestätigt  bestens

Macht weiter so!
Gespeichert


Seiten: [1] nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.011 Sekunden mit 19 Zugriffen.
© 2001-2009 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!