Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Februar 21, 2018, 12:02:43
Übersicht Ungelesene Beiträge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Hardware & Software
| |-+  Kühlung (Moderatoren: StarGoose, TT_Kreischwurst)
| | |-+  Wasserkühlung
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1 2 [3] 4 5 nach unten Drucken
Autor Thema: Wasserkühlung  (Gelesen 25365 mal)
mak
Modder der Apokalypse

*

Karma: +3/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1147


M/A/K


Profil anzeigen WWW
Re: Wasserkühlung
« Antwort #30 am: Februar 19, 2010, 14:24:31 »

Mein Peltier war vergossen. Ich denke mal, dass du mit Kondenswasser im Peltierinnern kein Problem haben solltest, da die Hersteller von den grossen Temperaturdifferenzen wissen und Vergiessen somit die Regel ist. Ansonsten gäbe es ja einen Kurzschluss im Peltierinnern!
Gespeichert

M/A/K hat gesprochen!
Athlon X2 6400 + Xigmatek Achilles / 2x 2 GB RAM / 64 GB SSD / ATI 5850 / C433 / Windows-Rating: 6.3
Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #31 am: Februar 19, 2010, 14:51:50 »

naja, es gibt durchaus auch nicht vergossene Peltiers, die dan z.b. dafür ausgelegt sind etwas auf exact 25°C zu stabilisieren oder so.
Da darf dann halt kein Kondenswasser entstehen.

Ausserdem: Ich habe Nachricht von Innovatek bekommen. Die schreiben, das Messing kein Problem sei, weil es laut denen wohl auch hin und wieder in Radis eingesetzt würde. Zinkarme Messingsorten seien am besten geeignet.
Gespeichert

Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5083


Nicht verzagen,
Google fragen!


Profil anzeigen WWW
Re: Wasserkühlung
« Antwort #32 am: Februar 19, 2010, 17:49:21 »

bei bedarf kann ich mal suchen, ich habe nochn leistungsfaehiges pelztier im keller schlummern, 125 Watt oder so... denk dran, das du dafuer ein entsprechend leistungsfähiges NT brauchst, deinen stromverbrauch entsprechend erhöhst etc.
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrinside.com
Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #33 am: Februar 19, 2010, 18:48:13 »

Netzteile habe ich hier genug liegen, das ist nicht so das problem. Ausserdem hab ich noch son Stufenlos regelbares Labornetzteil hier, das schafft bei 0-30V 0-15A
Das Teil ist schon ganz heftig...

Würdest du das Peltier, was bei dir im Keller schlummert, vielleicht irgendwann verkaufen wollen? Für einen angemessenen Preis wäre ich vielleicht interessiert.
Gespeichert

Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5083


Nicht verzagen,
Google fragen!


Profil anzeigen WWW
Re: Wasserkühlung
« Antwort #34 am: Februar 20, 2010, 16:28:18 »

ja liegt eh nur rum, muss es nur mal suchen und vor allem mal schauen ob oder wo ich die exakten technischen daten dazu habe...
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrinside.com
Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #35 am: Februar 21, 2010, 19:05:03 »

BTW das hier hab ich dann gekauft:
http://www.aquatuning.de/shopp...0abbcbb9f77addc



update 24.02.10 9.59Uhr:

Jetzt ist auch ne Bestätigung da, dass das Geld da ist, jetzt kann es sich also nur noch um Wochen handeln^^



[edit]TT_Kreischwurst: Postzusammenführung[/edit]
« Letzte Änderung: Februar 24, 2010, 10:13:24 von TT_Kreischwurst » Gespeichert

Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #36 am: Februar 25, 2010, 14:44:33 »

Sooo... jetzt is ein Paket angekommen,
Hier ein Paar Bilder:





Was fehlt: Destilliertes Wasser. Ausserdem passen die Lüfter nicht, da werde ich wohl improvisieren müssen, soll heissen, diese Nippel für Werkzeugfreie Montage passen nicht an den Radi, und vom Lüfter kriegt man die nicht ab.
Naja, was nicht passt, wird passend gemacht. Aber jetzt gucke ich erstmal, ob der Graka-Kühler passt.

Die Lüfter sind aber echt extrem geil...
« Letzte Änderung: Februar 25, 2010, 14:53:56 von Boldar » Gespeichert

TT_Kreischwurst
Modder der Apokalypse

*

Karma: +9/-0
Offline Offline
Beiträge: 1007


42


Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #37 am: Februar 25, 2010, 16:42:31 »

Gut siehts aus =)

Du kannst doch die Gummimuffen der Silentwings mit einem 3mm-Bohrer größer aufbohren und dann 30mm lange M3-Schrauben dadurch stecken und in den M3-Gewindehülsen des Radis festschrauben.

Sollte ja kein Hexenwerk sein...

lG,TT_Kreischwurst
Gespeichert

    - - -  Auch Dummheit ist eine Gabe Gottes, man sollte sie jedoch nicht missbrauchen!   - - -
           
Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #38 am: Februar 25, 2010, 17:29:54 »

Jo... daran habe ich auch schon gedacht, aber momentan habe ich es einfach mit Draht befestigt, das ist am einfachsten, und der Entkoppelungs-Effekt geht nicht verloren.
Der Graka-Kühler sieht ja nicht so schön aus...
Deutliche Frässpuren. Wie Poliert man die denn am besten raus?
Und: Wie kriegt man denn Zerstörungsfrei die Abdeckung von der HPPS+ ab?
Gespeichert

Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #39 am: Februar 27, 2010, 23:33:37 »

Also meine Graka is auf jedenfall nicht Referenzdesign. Obwohl ich ne Email nach evga geschickt hatte und gefragt hatte.
hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe

Es passt zwar einigermassen, aber das pcb biegt sich ziemlich und ich weiss nicht, ob die gpu richtig aufliegt
und das wärmeleitpad ist zu dick, weil die spawas höher sind.

Edit: Mit ein bischen tricksen funst die Montage...
« Letzte Änderung: Februar 28, 2010, 14:03:43 von Boldar » Gespeichert

Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #40 am: Februar 28, 2010, 14:03:11 »

Leute, helft mir.
 hilfe hilfe hilfe

Ich habe alles ordentlich eingebaut, es ist auch alles dicht, bloss es geht nichts mehr.
Der Atx-Stecker steckt richtig, der 4Pin-CPU auch, und es kommt auch Standby-Spannung an, also die LED auf dem mb leuchtet, aber es geht nicht an.
Selbst wenn ich die Power-Kontakte manuell mit nem Schraubendreher überbrücke, tut sich nichts.
Ich habe sogar zur Probe den alten CPU-Fan angeschlossen, ebenfalls nichts.

WAS SOLL ICH TUN?Huh

Das Mainboard weigert sich einfach, zu starten. Gestern Abend ging es noch.
Hoffentlich gibt es irgendwas offensichtliches, was ich vergessen habe, und ich habe nicht das MB geschrottet...
 Cry Cry Cry
Gespeichert

xonom
Modding MacGyver

*

Karma: +5/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 779



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #41 am: Februar 28, 2010, 14:35:28 »

dumme frage aber haste
  • den stecker von nt drin?
  • den schalter am nt auf "An"?
  • den wahlschalter am nt auf 230V?
  • die richtigen 2 pins am Board zu starten benutzt?
Gespeichert


Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #42 am: Februar 28, 2010, 14:40:58 »

zu allem ja. Die LED auf dem Board leuchtet auch.
Und wenn ich den an-.Schalter drücke, zuckt der NT-Lüfter kurz.
Gespeichert

xonom
Modding MacGyver

*

Karma: +5/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 779



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #43 am: Februar 28, 2010, 15:12:45 »

teste das nt doch mal ohne board, wenns dann läuft isses schonmal nich das nt ^^
Gespeichert


Boldar
LCD-Checker

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238



Profil anzeigen
Re: Wasserkühlung
« Antwort #44 am: Februar 28, 2010, 15:15:02 »

Mhh.. es steigt rauch vom mb auf... ich glaube, die Fehler-Ursache ist geklärt Cry
Ich hoffe, es wird Garantie, an mir klann es jedenfalls nicht liegen.
Gespeichert

Seiten: 1 2 [3] 4 5 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.035 Sekunden mit 19 Zugriffen.
© 2001-2009 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!