Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Oktober 23, 2019, 11:55:18
Übersicht Ungelesene Beiträge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Tutorials (Moderator: xonom)
| | |-+  Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 8 nach unten Drucken
Autor Thema: Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop  (Gelesen 61230 mal)
Modding-FAQ
Der unsterbliche Geist der Site
Administrator

*

Karma: +1000/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 87


;-)


Profil anzeigen
Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
« am: August 27, 2003, 16:50:38 »

Fragen und Antworten zum Tutorial:
Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
Gespeichert
neo -_-
Herr der Lüfter

*

Karma: +1/-10
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 317


no risk no fun ;)


Profil anzeigen WWW
Re:Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
« Antwort #1 am: August 27, 2003, 17:49:07 »

kann ich alle termo füler dafür verwenden  Huh
Gespeichert

wir werden alle sterben^^
 Unfruchtbarkeit ist erblich!!
TechnikMaster
Global Moderator

*

Karma: +10/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1403


I didn't know it was impossible when i did it.


Profil anzeigen WWW
Re:Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
« Antwort #2 am: August 27, 2003, 17:58:02 »

@ neo: Wie wärs wenn du dir das Tutorial mal in Ruhwe ansiehst, da steht z.B. in der Teileliste ein NTC 10 KOhm, womit deine Frage beantwortet seien dürfte ...
Gespeichert

"I want to know God's thoughts, the rest are details."
-Albert Einstein
Grillmeester
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12


Hobbyist


Profil anzeigen
Re:Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
« Antwort #3 am: August 27, 2003, 18:13:20 »

Lob an Falzo!!
Mal wieder ein erstklassiges tut, obwohl es "nur" die
Kombi von zwei schaltungen ist. Mit Bargraphanzeige währe dies wohl die Geburt der LV2, oder sollen da noch mehr features rein?! Ich selbst hab mir meine eigene LV 1,5 gebaut ohne Spannungsdrop und mit Bargraph. Wie bestimmt man eigentlich den Wiederstand eines Thermofühlers (bei welcher Temperatur, weil er sich ja mit der Temp verändert)?

Gespeichert

XP 2600+ @ 200Mhz fsb, Asus a7N8x deluxe, 2x Corsair XMS 256MB @ 200Mhz, Atlantis Radeon 9700, Audigy Player, 80GB WD 7200rpm 8Mb cache, pioneer slot-in DVD, Plextor 48x 24x 48x, Thermalright slk800+YSTech S4 80er
ergoforcer
LED-Tauscher

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 32


I Luv $


Profil anzeigen WWW
Re:Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
« Antwort #4 am: August 27, 2003, 21:52:10 »

Hi Leutz,
so jetzt meld ich mich auch mal wieder zu Wort... Wink
Das ist doch die Schaltung, die alle wollten (zumindest laut Forumbeiträge vom Tut der Temp. geregelten).
Ich werd mir die Schaltung evtl. auch nachbauen und kann dann die Schaltung meinen HDD Silent Entkopplungs Käfig mit special Slot-Lüfter betreiben lassen Wink
Bin ebenfalls auf die LV2 und Real Speed Schaltungen gespannt, aber das wird ja noch ein bissel dauern.

greetz ergo'
Gespeichert
Crawler
Global Moderator

*

Karma: +8/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1547



Profil anzeigen
Re:Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
« Antwort #5 am: August 28, 2003, 08:54:53 »

Lob an Falzo!!
Mal wieder ein erstklassiges tut, obwohl es "nur" die
Kombi von zwei schaltungen ist.

Wo bitte schön steht denn, dass Falzo das Tut zusammengebaut hat.  Huh Vielleicht sollte sich mal der wirkliche Verfasser zu Wort melden  Grin Gib dich zu erkennen!


Wie bestimmt man eigentlich den Wiederstand eines Thermofühlers (bei welcher Temperatur, weil er sich ja mit der Temp verändert)?

Das ist ganz einfach. Für den Widerstand wird einfach eine Referenztemperatur vorgegeben, die liegt bei 20°C, also Zimmertemperatur. Mehr dazu findest du bei ELKO oder bei   :-#
« Letzte Änderung: August 28, 2003, 08:56:43 von Crawler » Gespeichert

Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)
Diesel
Administrator

*

Karma: +7/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 147


Schnell... hol das Backup!


Profil anzeigen WWW
Re:Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
« Antwort #6 am: August 28, 2003, 10:45:09 »

Okey Crawler Du wolltest es nicht anderst -- Here I am Embarrassed -- und ich gestehe ich wars.
« Letzte Änderung: August 28, 2003, 12:26:17 von Diesel » Gespeichert


So einfach wie möglich. Aber nicht einfacher!
Albert Einstein
Grillmeester
Modding-Noob

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12


Hobbyist


Profil anzeigen
Re:Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
« Antwort #7 am: August 29, 2003, 13:29:29 »

  °>|  °>| °>| °>| °>| °>| °>|

Ojeojeojeojeoje... tut mir furchtbar sorry. Ich entschuldige mich natürlich bei Diesel und hoffe, dass die falschen Lorbeeren dem Falzo nix ausmachen Wink
Nun... das Lob geht nun natürlich an dich.
 :-!  :-!  :-!
Gespeichert

XP 2600+ @ 200Mhz fsb, Asus a7N8x deluxe, 2x Corsair XMS 256MB @ 200Mhz, Atlantis Radeon 9700, Audigy Player, 80GB WD 7200rpm 8Mb cache, pioneer slot-in DVD, Plextor 48x 24x 48x, Thermalright slk800+YSTech S4 80er
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5085



Profil anzeigen WWW
Re:Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
« Antwort #8 am: August 29, 2003, 16:42:30 »

das lob gebührt natuerlich Diesel, der hat das ganz alleine und selber zusammengeschraubst :-)   :b

übrigens: bei http://shop.erfrier.net/shop.php3?dir=199 gibt es einen inline-temp-sensor für Waküs... dieser hat 10k und ist somit zu unseren schaltungen kompatibel!

(danke fuer den hinweis an lars!)
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
Muli1
Kathodenjünger

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 97



Profil anzeigen
Re:Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
« Antwort #9 am: Oktober 1, 2003, 01:24:44 »

Hallo Jungs und Mädels,

habe die Schaltung erfolgreich nachgebaut.Funzt soweit gut.ABER wenn ich meinen Lüfter mit Beleuchtung laufen lasse dann flackern die Led`s vom Lüfter.Normal? Glaub ich fast nicht!Prüf die Schaltung nochmals.Hab mal am Lüfteranschluss gemessen, schwankt zwischen 8-12V.
Habt Ihr trotzdem einen Tipp was es vielleicht sein könnte?
Gespeichert

So eine Arbeit wird eigentlich nie fertig, man muss sie für fertig erklären, wenn man nach Zeit und Umständen das Möglichste getan hat. (Johann Wolfgang von Goethe)
amduser
Gast


E-Mail
Re:Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
« Antwort #10 am: Oktober 1, 2003, 02:14:08 »

hallo,

habe die schaltung ebenfalls erfolgreich aufgebaut, regelt auch...aber die ausgangsspannung schwankt sehr stark...mit und ohne last. auch springt die spannung ab ca. 10 volt plötzlich auf maximum und nach einer weile wieder zurück. die spannungsschwankungen sind auch deutlich am lüfter zu hören, vor allem beim runtertouren. bauteile sind die, die aufgeführt wurden. hab schon mehrfach alles überprüft, nix lose und keine verbindung vergessen...!!!
PS: schwankt die ausgangsspannung auch bei der nodrop ohne temp regelung...Huh

mfg cs
Gespeichert
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5085



Profil anzeigen WWW
Re:Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
« Antwort #11 am: Oktober 1, 2003, 08:56:45 »

nein tut sie nicht, evtl. könnt ihr mal in den no-drop-thread schauen, vielleicht findet sich da was...

ansonsten wuerd ich nochmal nach den bauteile schauen, zB die dioden, das wär son altbekanntes problem, das es da beim einkaufen manchmal nicht die typen gibt die man haben will und dann packen einem die verkäufer ersatz-typen in die tuete, die evtl. nicht schnell genug sind.

wie weit ist denn der ntc von der schaltung weg? mit zu langen kabeln kann es auch mal probleme geben, evtl. hilft ein elko parallel zum ntc.

sind aber nur zwei von vielen möglichkeiten... am besten mal ein pic von der aufgebauten schaltung machen, ich guck mir das ganze heut nachmittag nochmal in ruhe an und ueberlege, was da noch als fehlerquelle in frage kommt.
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
Diesel
Administrator

*

Karma: +7/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 147


Schnell... hol das Backup!


Profil anzeigen WWW
Re:Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
« Antwort #12 am: Oktober 1, 2003, 11:40:25 »

Überprüf bitte nochmal ob der Kondensotor C1 wirklich der Kerko 220pF ist und nicht wie in der No Drop 33pF. Ansonsten ist mir das Prob mit den LEDs bekannt, deshalb funzt die Bargraphanzeige nicht. Bei der no drop kommt auch schon eine spannung raus die schwingungen aufweist, diese sind in der frequenz aber so hoch das sie das auge nicht wahrnimmt.
« Letzte Änderung: Oktober 1, 2003, 11:45:37 von Diesel » Gespeichert


So einfach wie möglich. Aber nicht einfacher!
Albert Einstein
Falzo
Diktator vom Dienst
Administrator

*

Karma: +15/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5085



Profil anzeigen WWW
Re:Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
« Antwort #13 am: Oktober 1, 2003, 13:07:03 »

falls die ausgangsspannung aus dem 555 tatsächlich so schwankt, könnte man nochn 10nF-kondensator zum glätten der hochfrequenten störungen mit dranhängen, der müsste dann einfach parallel zu C3 gehängt werden. denkbar wär auch, das die temp-stufe zuviel last für die verdopplung erzeugt, um hier noch etwas entgegenzuwirken könnte man mal probieren C3 zu vergrössern...

was mir nebenbei grad aufgefallen ist: C4 könnte man sich evtl. auch schenken, da C5 ja auch als anlaufhilfe fungiert und das sollte reichen, moeglicherweise entstehen über C4 ungewünschte rückkopplungen, also im zweifel mal auslöten und gucken obs besser wird...

achja hinter den MOSFET kann man natuerlich auch nochn kondensator haengen, zB 470 µF, also quasi zwischen luefter-plus und luefter-masse, das sollte die spannung nochmals glätten und schwankungen abfangen.
Gespeichert

...bis einer heult!
find virtual reality related boards at https://vrforum.de
Muli1
Kathodenjünger

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 97



Profil anzeigen
Re:Temperaturgeregelte Lüftersteuerung ohne Spannungsdrop
« Antwort #14 am: Oktober 2, 2003, 00:32:34 »

hab den kondensator c3 heute mal verdoppelt, nochmals den gleichen parallel mit drangehängt und siehe das es funzt.die LED´s flackern nicht mehr und die Bargrapfanzeige habe ich auch gleich mal mit angehängt die ebenfalls funzt.

wenn ich meinen lüfter direckt vor den NTC stelle geht der bei einer raumtemp bis auf ca.5,6V bei einer raumtemp von 23°C runter.wenn ich warme luft ansaugen lasse steigt er bis auf ca.11,2V.Halte dabei mal kurz ein Feuerzeug mit dahinter.
Dierekt 12v habe ich noch nicht erreicht. Hilft da vielleicht ein anderer Kondensator oder kann ich das alles so lassen?

kurze frage wegen den teilen.Die Dioden sind im Schaltplan mit der Bez. 1N4934 in der Liste aber mit 1N4933. Ist der unterschied groß oder ist das egal?
Gespeichert

So eine Arbeit wird eigentlich nie fertig, man muss sie für fertig erklären, wenn man nach Zeit und Umständen das Möglichste getan hat. (Johann Wolfgang von Goethe)
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 8 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 19 Zugriffen.
© 2001-2009 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!