Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
September 17, 2019, 18:25:49
Übersicht Ungelesene Beiträge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Tutorials (Moderator: xonom)
| | |-+  CPU Auslastungs-Anzeige
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 23 nach unten Drucken
Autor Thema: CPU Auslastungs-Anzeige  (Gelesen 141712 mal)
Modding-FAQ
Der unsterbliche Geist der Site
Administrator

*

Karma: +1000/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 87


;-)


Profil anzeigen
CPU Auslastungs-Anzeige
« am: Juni 19, 2002, 15:29:17 »

Fragen zum Tutorial "CPU Auslastungs-Anzeige"
Gespeichert
wuselrob
Gast


E-Mail
Re:CPU Auslastungs-Anzeige
« Antwort #1 am: Juni 19, 2002, 19:15:10 »

hiho,

Kann man diese Schaltung auch irgendwie mit dem Serialport ansteuern ? weil an meinem Parallelport hängt schon mein LCD Sad
Gespeichert
Fugazi2k
Modder aus Leidenschaft
Administrator

*

Karma: +10/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 417


Blau macht glücklich! ;-)


Profil anzeigen WWW
Re:CPU Auslastungs-Anzeige
« Antwort #2 am: Juni 19, 2002, 19:57:24 »

dieses problem werden einige haben das programm läuft meines wissens allerdings nur über den lpt port.
als einzige abhilfe wird in diesem fall evtl. eine zusatzkarte sein, die einen weiteren lpt port zur verfügung stellt.

cu F2k
Gespeichert

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen...
Und wenn doch, hat er es sicher nicht überlebt *LOL*
SilveradoUser
Gast


E-Mail
Re:CPU Auslastungs-Anzeige
« Antwort #3 am: Juni 19, 2002, 21:03:26 »

ersteiger dir nen lpt 1 anschluss auf ner pci karte,kostet nix,weil lpt eigentlich out ist,nur eben fürs modden nicht....
Gespeichert
wuselrob
Gast


E-Mail
Re:CPU Auslastungs-Anzeige
« Antwort #4 am: Juni 19, 2002, 22:57:02 »

hm ma bei vadder gucken, der hat sein ganzen alten Kram noch irgendwo Smiley
Gespeichert
Gecko
Gast


E-Mail
Re:CPU Auslastungs-Anzeige
« Antwort #5 am: Juni 19, 2002, 23:34:57 »

Hallo zusammen...

Also nimmts mir wirklich nicht böse, aber euere Verdrahtungspläne sind wirklich undurchschaubar...
Sad

Beschriftet doch mal bitte die ICs....

Ist wirklich nicht böse gemeint, aber ich als RF Mensch steig da nicht mal durch...

MFG, Gecko  Roll Eyes  Roll Eyes  Roll Eyes
Gespeichert
DH2MR
Global Moderator

*

Karma: +7/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 770


Mein Transistorfriedhof ist der größte


Profil anzeigen
Re:CPU Auslastungs-Anzeige
« Antwort #6 am: Juni 20, 2002, 07:57:57 »

Ich hab mir das ebend mal angeschaut und ich weiß nicht was es da nicht zu verstehen gibt. Der Stecker ist mit Pin Nummern versehen, das IC ist mit Pin Nummern Versehen , man braucht doch nur noch Pin X vom Stecker mit Pin X vom IC Verbinden. Das sollte eigendlich reichen.  Huh





Gruß DH2MR
Gespeichert

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer.
Lampirey
Gast


E-Mail
Re:CPU Auslastungs-Anzeige
« Antwort #7 am: Juni 20, 2002, 17:41:36 »

Also ich muss sagen wieder mal ein super tutorial, und ncoh mal danke für die DLL.
Aber ich weiss net woran es liegt aber bei mir kommt nach einiger Zeig immer die Meldung "couldn't update led's" das Programm schließt sich und alle Leds bleiben an. Vieleicht weiss jemand ne Lösung.


MFG

Lampirey
Gespeichert
Fugazi2k
Modder aus Leidenschaft
Administrator

*

Karma: +10/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 417


Blau macht glücklich! ;-)


Profil anzeigen WWW
Re:CPU Auslastungs-Anzeige
« Antwort #8 am: Juni 20, 2002, 19:25:34 »

hmmm jo...
das problem habe ich mit einem system auch aber mit dem anderen (auf anderer platte aber gleicher rechner) nicht. mußte allerdings auch einige male mit bootvis über xp fahren damit das irgendwann ging.
womit dieser fehler genau zusammen hängt kann ich leider nicht sagen aber irgendwann ging es einfach.

cu F2k
Gespeichert

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen...
Und wenn doch, hat er es sicher nicht überlebt *LOL*
Bushman
LED-Tauscher

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49


Ich liebe es, wenns läuchtet, knallt und stinkt!


Profil anzeigen WWW
Re:CPU Auslastungs-Anzeige
« Antwort #9 am: Juni 21, 2002, 02:19:45 »

funzt die software auch mit windoof 2000???

(hey, sorry, wenn ich im schleim-thread schon was zu dem tut geschrieben habe.. man verliert so schnell den überblick über das, was existiert!
Gespeichert

Windows finde ich allgemein zum:
rotzen, würken, McDonnalds, Rückwärtsessen, Böööörk, Fest Rülpsen, Mocken speien, "wegen Umbau des Arsches wird der Müll durch die Speiseröhre entsorgt", BroSis oder ganz simpel: EINFACH ZUM KOTZEN!
Fugazi2k
Modder aus Leidenschaft
Administrator

*

Karma: +10/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 417


Blau macht glücklich! ;-)


Profil anzeigen WWW
Re:CPU Auslastungs-Anzeige
« Antwort #10 am: Juni 21, 2002, 13:17:09 »

moin...
wie im tut schon geschrieben funzt die soft auch unter W2K und XP dafür braucht man allerdings noch einen DLL die im tut verlinkt ist.  Grin

cu F2k
Gespeichert

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen...
Und wenn doch, hat er es sicher nicht überlebt *LOL*
Bushman
LED-Tauscher

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49


Ich liebe es, wenns läuchtet, knallt und stinkt!


Profil anzeigen WWW
Re:CPU Auslastungs-Anzeige
« Antwort #11 am: Juni 21, 2002, 13:30:59 »

ui.. ich sollte das zeug wirklich besser lesen   Lips Sealed



so! ich hab noch von einem anderen board folgende post rüberkopiert:


also, mir ist da ne idee gekommen, wie man die CPU-anzeige noch cooler machen kann, allerdings weiss ich nicht, ob und wie das möglich sein wird!
ich verwende dual-LEDs (mit 3 anschlüssen) wenn man in den dingern Rot und grün gleichzeitig leuchten lässt, erhält man GELB! das brachte mich auf die idee: was wäre, wenn die GANZE anzeige ihre farbe, entsprechend der auslastungsstärke des CPUs, verändern würde?

also: die ersten 5 LEDs leuchten von sich aus grün! (einfach), sobald die LED #6 leuchtet (die leuchtet ja auch, wenn Led #7 dazu kommt!) kommt bei allen vorherigen LEDs noch die rote sub-LED dazu! also leuchten jetzt alle LEDs gelb! (machbar, das kriege ich noch hin!)

sobald nun aber die LETZTE led (#8) leuchtet, müssen in allen vorherigen LEDs die grünanteile ausgelöscht werden! wie schaffe ich das? also sobald die leitung #8 ne spannung erhält, sollten bei allen vorherigen 7 LEDs die grünen sub-LEDs auslöschen!
somit leuchten alle 8 LEDs rot!

wie bekomm ich das hin?



oder generell einfacher gefragt:
eine lampe leuchtet dauerhaft! sobald eine andere lampe aufleuchtet (ne spannung erhält) sollte die erste lampe auslöschen! wie mache ich das, OHNE relais?
mir liegt der name Flip-Flop oder Mono-Flop auf der zunge. wäre so eine schaltung zutreffend? wie würde das aussehen?


kann mir hier jemand evtl eine schaltung zeichen? als vorlage gebe ich hier ne skizze von meiner CPU-anzeige:



ich hoffe nur, dass so viele LEDs von der schaltung überhautp angesteuert werden können! ansonsten muss ich ab led #6 (statt der verzweigung) immer noch kleine verstärkerchen mit transistoren basteln.


naja... und bevor ich nicht weiss, wie eine solche "ausschaltschaltung" aussieht, werd ich gar nicht erst mit dem bauen/bestellen der bauteile anfangen!  (wenn es geht, könnte man sogar das tut noch erweitern Wink

kleine schlussbemerkung: bei LED #6 und #7 überlege ich mir sogar noch, ob es nicht schlauer wäre, für jeden anschluss einen eigenen vorwiederstand zu bauen.. ist bestimmt besser! auch schon wegen der bestellung!
« Letzte Änderung: Juni 21, 2002, 13:41:56 von Bushman » Gespeichert

Windows finde ich allgemein zum:
rotzen, würken, McDonnalds, Rückwärtsessen, Böööörk, Fest Rülpsen, Mocken speien, "wegen Umbau des Arsches wird der Müll durch die Speiseröhre entsorgt", BroSis oder ganz simpel: EINFACH ZUM KOTZEN!
HaCkEr
Gast


E-Mail
Re:CPU Auslastungs-Anzeige
« Antwort #12 am: Juni 21, 2002, 14:40:55 »

Funzt das Ding auch bei Dualprozessoreren oder zeigt er beide gleichzeitig an, oder nur den ersten.
Könnte man da auch 2 Auslastungsanzeigen bauen ??
Gespeichert
Bushman
LED-Tauscher

*

Karma: +0/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49


Ich liebe es, wenns läuchtet, knallt und stinkt!


Profil anzeigen WWW
Re:CPU Auslastungs-Anzeige
« Antwort #13 am: Juni 21, 2002, 15:51:48 »

noch ne andere frage: gibt's ne variante, dass man ZWEI verschiedene dinge an einen serialport anschliessen kann? mein einer is schon mit nem drucker besetzt, und ich hab ka, wo ich ne PCI-lpt-karte herbekommen soll! die gibts doch nirgendwo mehr! und wenn doch: wo?

und hat keiner eine ahung, wie das problem mit meiner schaltung lösbar sein könnte?
Gespeichert

Windows finde ich allgemein zum:
rotzen, würken, McDonnalds, Rückwärtsessen, Böööörk, Fest Rülpsen, Mocken speien, "wegen Umbau des Arsches wird der Müll durch die Speiseröhre entsorgt", BroSis oder ganz simpel: EINFACH ZUM KOTZEN!
wuselrob
Gast


E-Mail
Re:CPU Auslastungs-Anzeige
« Antwort #14 am: Juni 21, 2002, 17:20:58 »

ich hab noch son teil Wink brauch die aba selba Sad
aba guck mal bei ebay. da gibts sicher welche
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 23 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.014 Sekunden mit 19 Zugriffen.
© 2001-2009 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!