Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Januar 26, 2020, 19:20:05
Übersicht Ungelesene Beiträge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
  Zeige Beiträge
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7
1  Sonstiges / Kaufen/Verkaufen/Werbung / Re: high end pc zusammen stellung inordnung? am: Oktober 6, 2010, 13:28:12
Verwendungszweck?
Maximalbudget?
Auflösung Monitor?
Alternativ AMD-Konfig?
Warum so ein fettes SLI-Board für nur eine Graka?
Warum 1366?
Warum ausgerechnet diesen RAM?
Overclocking ein Thema?
Highend Rechenknecht ohne SSD?

Fragen über Fragen, aber vielleicht kannste ja noch die ein oder andere Mark sparen.


Edit: Wie Crawler schon bemerkt hatte, ist dein System lediglich nach möglichst hohen Preisen ausgesucht, wobei es hier zumindest im Hinblick auf Spiele einer soliden Phenom II - HD5870 - 4GB RAM Konfig keinerlei spürbare Performancevorteile gibt. Einziger "Nachteil" bei der lappidaren Konfig von mir is halt, dass du nicht zu deinen Freunden gehen kannst und sagen kannst "Alter, mein PC hat 3000 Euro gekostet", ohne sie anlügen zu müssen.
2  Hardware & Software / Hardware / Re: Günstiger neuer PC auf i5 Basis am: Oktober 4, 2010, 18:30:37
500 Watt Netzteil is bei obiger Konfig trotzdem maßlos übertrieben.
3  Alles rund ums Modden / Modding allgemein / Re: Hängeschrank überm Schreibtisch am: Juli 12, 2010, 21:39:07
Hab angefangen zu basteln. Holz habe ich gestern und Heute mit der Stichsäge passend zugeschnitten und eben mit meinem Daddy zusammen provisorisch aufgebaut. Von den Maßen her passt es perfekt. Morgen kommen Fotos. Heute hab ich keine Lust mehr runter zu laufen.

Einige Änderungen werde ich am Projekt vornehmen, da zum Teil meine Kostenplanung falsch war, zum anderen Teil meine bessere Hälfte sonst meckert.

Der Schrank wird keine Plexiglasscheiben enthalten, sodass die Türen aus reinem Holz bestehen werden. Scharniere hab ich bereits erstanden.

Die Befestigung an der Wand wird ein wenig anders ausfallen als zuvor beschrieben. Wie genau weiß ich noch nicht. Grund dafür ist, dass die Rückwände (statt sie in gefräste Bahnen einzulassen) einfach von hinten angenagelt werden.
Somit kann ich keine Latte an der Wand befestigen.

Der Schrank wird gebeizt. Sieht alles in allem besser aus und passt besser ins Konzept meines Zimmers. Farbe: Entweder Teak oder Nussbaum (dunkel).

Ich kann mehr LEDs zur Tischbeleuchtung verbauen, da ich nen 100er Pack von diesen hier bestellen werde: http://www.highlight-led.de/Le...ET_i102_356.htm .
20 brauch ich für ein anderes Projekt (USB-Leuchte), die restlichen 80 kann ich in den Schrank verbauen. Die haben nen brauchbaren Abstrahlwinkel und bei 3.3 - 3.5 Volt leuchten die sicher fantastisch. Muss mal schauen, wie das aufgeht. Muss außerdem noch das Netzteil testen.
4  Alles rund ums Modden / Modding allgemein / Re: Hängeschrank überm Schreibtisch am: Juli 7, 2010, 10:07:39
Nun gut, Halogen also... Nie mit gearbeitet, Null Peilung davon.

Hab mir mal diese hier ausgeguckt: http://www.reichelt.de/?ACTION...cc58d396457ac08

Dazu brauch ich dann noch nen passenden Sockel (G4), ebenfalls für ein paar Cent bei Reichelt zu bekommen. Beschaffung wird demnach wohl kein thema sein.


Nun steht da 12V, 20W Leistung. Diese leistung kann mein 30V, 400mA Netzteil nicht liefern. Selbst bei einer reinen Reihenschaltung. Hinzu kommt noch, dass ich mal stark vermute, dass eine einzige Lampe zu wenig sein wird. 230 Volt Halogenleuchten an die Hausverkabelung anschließen ist für mich Tabu, da ich mich nicht an sowas herantraue. Ich spiel lieber erstmal mit Strom rum, der mich nicht direkt umbringt, falls mal beim Löten was schief läuft oder ich mal was falsch anfasse.

Vorschläge?
5  Alles rund ums Modden / Modding allgemein / Re: Hängeschrank überm Schreibtisch am: Juli 5, 2010, 21:24:43
Die Schraube ist natürlich hinten mit dem Schrank bündig, sodass der Schrank entlang der kompletten Höhe an der Wand hängt. Das konnte ich auf der Paint Zeichnung nur nicht so gut deutlich machen, wenn ich die Schrauben bündig mit dem Schrank aufhören lassen wollte Wink.
Beim Zusammenbau wird das schon alles seine Richtigkeit haben Smiley.
6  Alles rund ums Modden / Modding allgemein / Re: Hängeschrank überm Schreibtisch am: Juli 5, 2010, 20:33:22
Push-Mechanismus klingt nach ner super Sache. Auf sowas komm ich natürlich nich von allein Smiley. Werd mich gleich mal umschauen.

Ich glaub das mit den Halogenlampen lass ich sein, denn die haben alle ne recht hohe Einbautiefe. Hab mir mal ein paar bei Reichelt angeschaut.

Was die Technik angeht: Es wird nur eine kleine Platine sein, die ich in ner Mini-Box irgendwo in ner Ecke innerhalb des Schrankes verstaue Smiley.


Habe auch mal ein paar neue Skizzen gemacht. Diesmal mit richtigen bzw. gleichmäßigen Maßen. Der Tür in der Mitte kann man es nicht recht machen, da sie einfach kleiner sein muss als die beiden äußeren (denn die verdecken noch die Außenwände). Im inneren sind jedoch alle Fächer von den Abmessungen und somit auch vom Volumen her exakt gleich... Zumindest in der jetzigen Theoriephase  Grin.

Hier nochmal von vorne:


Und nochmal von hinten:



Die Plexiflächen habe ich was kleiner gemacht, wegen des Preises. 5cm an jeder Seite machen nen enormen Unterschied aus.

Zum Lack: Soll schwarz glänzend werden. Passend zum danach folgenden Gehäuse.
Solange ich keine für mich bessere Alternative finde, werde ich die LEDs nehmen und diese mittig auf ner Fläche von 30 x 10 cm einsetzen. Halogen nimmt glaub ich auch für ne doppelte Rückwand zuviel Platz weg.
Zusätzlich wird das Plexiglas von innen ausgeleuchtet (Blau / Grün) mit ca. 15 Blauen und 15 Grünen LEDs pro Platte (macht in Summe je 45). PWM- Steuerung für die Tischlampe wird es wohl werden. Klingt nach ner sinnvollen Schaltung dafür. Die grünen und blauen LEDs werden nicht regulierbar sein. Lediglich per Schalter ein- und ausschaltbar sein.
Muss noch schauen wie ich das alles ans gleiche Netzteil bekomme.

Jo. Das wars erstmal. Wenn es sonst keine weiteren Einwände gibt, wird am Samstag Material gekauft.


Edit: Ach ja... Abstände zwischen Tür und Boden, bzw. zwischen Tür und Dach beträgt nun 1mm, Abstände zwischen äußeren und der mittleren Tür beträgt 4mm.
7  Alles rund ums Modden / Modding allgemein / Re: Hängeschrank überm Schreibtisch am: Juli 5, 2010, 14:47:44
- Sicher dass die Maße so stimmen? Du hast hinten das Mittelstück der Rückwand um 9 mm breiter als die anderen, aber vorne um 9mm schmäler gegenüber den anderen teilen.
Das war mehr oder weniger durch Faulheit bedingt. Um wirklich alles komplett gleichmäßig zu machen, musste ich sehr viel rumrechnen. Samstag Abend kommt das leider nicht ganz so cool.
Verstehe
Alles klar, ich rechne demnächst nochmal rum, sodass alle Abstände gleich sind Cool.


Wenn du Halogen-Spots einbaust, dann wirst du aber den Boden stärker machen, da du ja die Technik verstauen musst.
Genau das war der Grund, warum ich LEDs verwenden wollte, weil da kann die Stärke so bleiben, wie sie ist und es wird insgesamt billiger für mich ausgehen. Ich verbau die LEDs ja nicht über die komplette Länge, sondern relativ mittig in einer Gesamtbreite von vllt. 30 cm (5 Reihen á 10 LEDs im Abstand von je 3cm zueinander). Damit habe ich einen relativ hellen und gleichmäßig ausgeleuchteten Arbeitsbereich von etwa 50cm auf dem Tisch.



Vorerst letzte Frage: Du machst die Türen vorne bündig... Wie öffnest du sie dann? Hast du dir schon die Griffe überlegt?
Darüber hab ich mir noch keine Gedanken gemacht. Im Baumarkt liegen aber diverse Türgriffe zu Verkauf bereit. Ich denke mal da wird schon was dabei sein.
8  Alles rund ums Modden / Modding allgemein / Re: Hängeschrank überm Schreibtisch am: Juli 5, 2010, 13:52:27
Zu den Halogenlampen kann ich Modshark nur beipflichten...
Alles klar, werd mal schauen, was es da so tolles gibt.

Abgesehen von der Beleuchtungsfrage hätt ich auch noch ein paar Fragen zu der Konstruktion:
Und die passenden Antworten sollst du bekommen Smiley.

- Welches Material?
Leimholz Birke, 18mm stark, entlang der Maserung ca. alle 5cm verleimt.

- Welche Verbindungstechnik?
8mm Holzdübel + Ponal Holzleim. Verleimt werden die Dübel und zusätzlich alle übrigen Stellen, an denen sich Platten berühren.
Ach ja, was in der Zeichnung falsch ist: Die Randstücke (Außenwände) sollen bis zum Boden gehen, sodass ich sie mit waagerecht stehenden Holzdübeln an die Bodenplatte packen kann. Je 3 Holzdübel pro Seite. Sollte eigentlich gut halten.

- Welche Montagetechnik?
Ich geh mal davon aus, dass du die Montage an der Wand meinst:
Ich befestige Holzlatten an der Wand (tragende Wand) mit 8mm dicken Schrauben und entsprechenden Dübeln.
Im Inneren des Schranks werden Holzklötze (in jedem Fach je oben links und oben rechts, hinten) angebracht und von außen Flachkopfschrauben mit großem Kopf eingeschraubt. Würde dann in etwa so aussehen wie auf dem Bild im Anhang.
Der Schrank hängt dann auf den Schrauben. Unsere Küchenschränke hängen genauso schon seit Jahren an der Wand.


- Wo willst du da deine Oberfräse einsetzen? Ich seh da nur Verwendungsmöglichkeiten f. eine Stichsäge, Kreissäge und Bohrmaschine.
Das sieht man so auf den Skizzen nicht, weil ich das für unnötig viel Arbeit empfunden habe. Das Plexiglas wird 6mm starkes opalweißes Plexi sein, welches bündig mit der Vorderseite eingelassen werden soll.
Das heißt: Ich fräse vom Plexi an den Rändern 4mm weg und am Holz an entsprechender Stelle 14mm.
Außerdem kann man wunderschöne, dünne Kabelschächte fräsen und diese dann mit irgendwas abdecken, sodass man kein Kabelwirrwarr sieht, wenn man den Schrank aufmacht.

- Sicher dass die Maße so stimmen? Du hast hinten das Mittelstück der Rückwand um 9 mm breiter als die anderen, aber vorne um 9mm schmäler gegenüber den anderen teilen.
Das war mehr oder weniger durch Faulheit bedingt. Um wirklich alles komplett gleichmäßig zu machen, musste ich sehr viel rumrechnen. Samstag Abend kommt das leider nicht ganz so cool.

- Wie willst du die Türen befestigen?
Seitlich zu öffnen. 2-3 Scharniere pro Tür jeweils Links oder rechts. Ich tendiere zu mehr Scharnieren, da sie bei einer Länge von etwa 60cm wahrscheinlich sonst schnell ausleiern.

Übrigens: Bist du sicher dass du bei den Türen ganze 2 mm Spaltmaß haben willst? Ist das nicht ein bisschen Klobig?
Keine Ahnung... Bei meinem Kleiderschrank sind es auch 2mm. Wieviel hälst du denn für angebracht? Könnte auch auf einen Millimeter runter gehen.
9  Alles rund ums Modden / Modding allgemein / Hängeschrank überm Schreibtisch am: Juli 5, 2010, 10:47:28
Hallo mal wieder. Hoffe mal ich gehe euch noch nicht zu sehr auf die Nerven Smiley.
Ich hab ja mal was von Miniprojekt geredet, bevor ich mein Holz-Case anfange, einfach um zu wissen, wie ich mit ner Oberfräse zu arbeiten hab und um ein Gefühl dafür zu bekommen.
Nun, dieses Miniprojekt ist zwar nicht ganz so aufwendig, wie manch anderes Projekt, jedoch ist es von den Abmessungen her gar nicht so Mini Smiley.

Es soll ein Schrank werden, der an der Wand hängt. Dieser soll sich über die gesamte Breite meines Schreibtisches ziehen (1,80 Meter lang) und soll knapp 60cm über dem Tisch hängen.

So solls von vorn aussehen:


Und so von hinten:




Nun habe ich folgendes überlegt:
Unter dem Schrank werden noch 60cm Luft zum Tisch sein. Diese 60cm könnte man funktionell füllen, indem man ne Tischbeleuchtung in den Schrank einbaut. Da ich keine Tischlampe besitze, hielt ich das für eine relativ gute Idee. Gedacht hatte ich an 50 x 10mm pur-weiße LEDs mit 15.000 mcd bei ca. 3 Volt (~20 mA) (diese hier: http://www.highlight-led.de/Le...ET_i102_355.htm).
Nun wäre es kein Problem diese einfach an ein vorhandenes Tischnetzteil (30 Volt, 400 mA, 12 W) anzuschließen. Würde von der Belastung her auch locker ausreichen. 9 Stück in Reihe + 150 Ohm Widerstand (9 Stränge parallel), sowie 5 Stück in Reihe + 750 Ohm Widerstand (1 Strang). Macht in Summe 50. Soweit ist es ja noch ziemlich einfach. Nun wär ich aber nicht ich, wenn ich es mir nicht was komplizierter machen wollte: Nämlich nen Dimmer einbauen. Es geht nicht, wenn ich einfach so nen Poti dazwischenklemme, da mir das Teil bereits bei geringster Belastung durchschmort.

Die nächste Überlegung war es nen LM317 dazwischen zu klemmen und die Ausgangsspannung des LM317 über nen Poti zu regeln.
Frage: Ist das so aus Effizienzsicht sinnvoll, oder nehm ich da besser ne andere Konstruktion?

MfG
vita


Edith: Die "leeren flächen" in den Türen (innerhalb der Zeichnungen) werden mit opalweißem Plexi gefüllt und von hinten mit nem Haufen LEDs beleuchtet. Das heißt die Tischlampe sind nicht die einzigen LEDs. Diese soll zwar am gleichen Netzteil betrieben werden, jedoch unabhängig von den anderen LEDs laufen. Samstag wird das Holz gekauft und Sägearbeiten werden begonnen.
10  Sonstiges / Lob, Kritik & Anregungen / Re: Artikel von Hauptseite auch im Forum am: Juli 1, 2010, 23:28:26
Im Luxx wird es zum Beispiel folgendermaßen gehandhabt:
Artikel wird geschrieben und auf der Hauptseite online gestellt. Im Forum wird ein Thread in der entsprechenden Kategorie eröffnet (ist wahrscheinlich ein automatisierter Vorgang). Geht es beispielsweise um eine neu eingeführte Grafikkarte, wird im Grafikkarten-Subforum ein Thread mit exakt dem gleichen Titel eröffnet und die ersten 3-4 Sätze in den Post geschrieben. Will man weiterlesen, wird mittels eines Links namens "...weiterlesen" auf den entsprechenden Artikel auf der Hauptseite verlinkt. Kommentiert man im Forum, so werden die Kommentare auch auf der Hauptseite angezeigt. Ich weiß allerdings nicht inwieweit das hier realisierbar ist.

Ein Beispiel (siehe erster Post): http://www.hardwareluxx.de/com...vor-713173.html


Könnte man hier genauso handhaben. Geht es zum Beispiel um ein neu eingeführtes Gehäuse, könnte man das zum Beispiel unter "Modding allgemein" packen. Oder wenn irgendwas von der DCMM berichtet wird, dann halt ins "DCMM" Unterforum. Hat jemand nen überkrassen Mod hingelegt, dann halt ins "Usermods" Forum.


Zitat
ich haette jetzt vorgeschlagen direkt zwischen top-banner und menü-buttons über die gesamte breite des forums sagen wir mal 6 kaestchen einzuteilen in die man den titel und meinetwegen ein stueck vom textanfang der neuesten news einblendet. draufklicken verlinkt natuerlich zur news, evtl. kann man beim hovern im tooltip auch den gesamten news-text angezeigt bekommen...
Sowas in der Art wäre auch schon ganz hilfreich Smiley.
11  Sonstiges / Kaufen/Verkaufen/Werbung / Re: Whitex Modd am: Juli 1, 2010, 19:25:41
naja das ist wohkl eher die einstellung von eurem forum hier da bin ich in Computerbase um  einuiges besser aufgehiben.
http://www.computerbase.de/for...ad.php?t=734098
Da hast du auch nen kompletten Baubericht verfasst und dir sogar halbwegs Mühe gegeben alle einzelnen Schritte zu dokumentieren. Hier hast du lediglich einen Vorher-Nachher Vergleich präsentiert. Ich denke mal der Post hier war einfach nur dazu gut um die Anforderung der Sponsoren zu erfüllen, wie einige Leute bereits gesagt haben. Anders kann man es nicht sehen.

Nur diese aggressive Kritik ohne Verbesserungvorschläge..
Fetter Verbesserungsvorschlag: Bitte keinen Vorher-Nachher Vergleich, sondern nen kompletten Baubericht!
12  Sonstiges / Lob, Kritik & Anregungen / Artikel von Hauptseite auch im Forum am: Juli 1, 2010, 13:35:51
Hi,
ich weiß nicht, ob ich vielleicht der einzige bin, aber ich bin eigentlich nur auf der Modding-FAQ Hauptseite, wenn ich mir irgendwas zu irgendwelchen Bauteilen durchlesen oder den Widerstandsrechner benutzen möchte. Dabei achte ich (unabsichtlich) herzlich wenig auf die News und Artikel, bei denen sich die Autoren ja doch zumindest ein bisschen Mühe gegeben und Zeit investiert haben.
Zudem sind häufig auch recht interessante Artikel dabei.

Aufgrund der Tatsache jedoch, dass ich 90% der Zeit hier im Forum verbringe und nicht daran denke mal auf die Hauptseite zu schauen, wäre es vielleicht ganz praktisch die Artikel der Hauptseite hier ins Forum zu verlinken.
13  Sonstiges / Kaufen/Verkaufen/Werbung / Re: MAG's Sponsoren. am: Juni 28, 2010, 20:23:33
aber ehrlich gesagt würde ich lieber vernünftige Fortschritte und abgeschlossene Mods hier sehen als andauerndes Webegeposte und "ich hab da nen tollen Sponsor"
Nu stell dich doch nich so an... Jetzt hat er's schon extra in die richtige Rubrik gepostet und schreibt nichts davon in seinen Casecon-Thread rein, aber du motzt immernoch rum :/
14  Alles rund ums Modden / Modding allgemein / Re: Planung PC-Gehäuse Holz am: Juni 23, 2010, 10:29:58
Das Board ist 244mm lang und breit. ich bin auf 330mm tiefe gegangen, weil ich mir noch was Platz für die selbstgelöteten Platinen lassen wollte.

Ich überdenke gerade aber eh nochmal alles... Ich hab nen Fehler bei den Maßen gemacht, mein Daddy hat mich gestern drauf hingewiesen. Das Case würde 170mm statt 150mm hoch sein, das aber auch nur, wenn das Netzteil nicht entkoppelt ist und direkt mit dem Holz verschraubt ist, sodass alles rödeln würde -> Ergo: Mist!

Für nen Desktop Case ist der ganze Klumpatsch einfach zu groß, sodass ich jetzt wieder Anordnung der Komponenten und Form des Gehäuses umplane :-/.

ATX-Netzteile sind einfach zu große Klumpen.
15  Alles rund ums Modden / Modding allgemein / Re: Planung PC-Gehäuse Holz am: Juni 22, 2010, 13:05:57
Ich bin ja auch doof... ich hab keine Breite von 400mm, sondern nur von 350mm.
Würde das Netzteil flach liegen, dann hätte ich die Breite von 400mm.

Also Abmessungen bisher:
B x H x T: 350 x 150 x 330

Wenns noch Anregungen zum Aufbau gibt, oder komplett andere Komponentenanordnungen, dann her damit. Bin für jeden Tipp dankbar. Ich hab sicherlich noch nicht alles durchdacht.
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.056 Sekunden mit 22 Zugriffen.
© 2001-2009 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!